1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Billig-LNB Ursache für Probleme mit SkyStar2?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Chacabaou, 11. November 2005.

  1. Chacabaou

    Chacabaou Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    da wir uns für eine Einliegerwohnung eine zweite, billige Schüssel installiert haben, ist für mich ein zusätzlicher Anschluss abgefallen, den ich mit einer zweiten SkyStar2 nutzen wollte.

    Jetzt hat sich herausgestellt, dass der Empfang mit dieser neuen Schüssel zwar eigentlich einwandfrei ist, aber nach ein paar Aktionen mit der Empfangskarte (Umschalten, Aus-/Einschalten) geht irgendwann gar nichts mehr...null Daten.

    Beheben kann ich das jedesmal nur, wenn ich die Module für die Karte raus und wieder reinnehme. Obwohl das mehr nach einem Problem mit dem System (Karte, Treiber, etc.) klingt, ist es eindeutig auf die neue Schüssel zurückzuführen: Egal welche der beiden Karten ich benutze, das Problem tritt immer nur mit dem einen Anschluss auf.

    Kann das nun sein, dass der LNB da irgendwie _derart_ Mist baut? Oder bräuchte ich vielleicht nur was in Richtung Signalverstärker?

    An der neuen Schüssel hängt übrigens auch noch ein billiger DVB-S-Receiver, der überhaupt keine Probleme hat...

    Danke im Voraus,
    Daniel
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Billig-LNB Ursache für Probleme mit SkyStar2?

    Hmm - eine Schüssel hat primär nix mit sochen Störungen zu tun.

    Prüfe bitte mal nach, ob das Kabel vielleicht einen Kurzschluss hat - dann ist es durchaus möglich, das die Karte die Spannung abschaltet und dadurch nix mehr geht...

    Ggf mal mit eínem Windows PC prüfen, wie der Tunerstatus des Gerätes ist.
     
  3. Chacabaou

    Chacabaou Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Billig-LNB Ursache für Probleme mit SkyStar2?

    Davon wäre ich ja auch fest ausgegangen, aber im direkten Vergleichstest war es ja nur auf sie zurückzuführen (wenn ich jetzt mal LNB+Kabel unter "Schüssel" subsummiere).

    Das hatte ich schon geprüft...aber dann würde es ja eh nicht gehen, oder? Wie gesagt: zwischendrin hab ich einwandfreien Empfang (mit klitzekleinen Störungen, die Schüssel ist mäßig ausgerichtet)

    Steht mir leider gar nicht zur Verfügung. ;)
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Billig-LNB Ursache für Probleme mit SkyStar2?

    Hast Du mal die Kabel am LNB vertauscht? Möglicherweise ist ja ein Anschluß vom LNB defekt.
     
  5. Chacabaou

    Chacabaou Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Billig-LNB Ursache für Probleme mit SkyStar2?

    Gute Idee, das probier ich später mal.

    Melde mich dann wieder!
     

Diese Seite empfehlen