1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildungsfernsehen auf Youtube

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von moonwalker5, 13. Dezember 2013.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Auf Youtube sind zunehmend mehr gehaltvolle Videos zu sehen. Nicht nur Dokumentarfilme in voller Länge, auch US-Unis filmen mittlerweile ihre Vorlesungen ab und stellen sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. Das sieht nach einem schönen Trend aus.

    Was sind denn so eure Favoriten? Unter den deutschsprachigen Kanälen fällt mir der von Jörn Loviscach ein, der viel Mathematik erklärt.

    Eine andere Frage: wäre es durch solche Videos möglich, bildungsferne Leute etwas weiter zu bringen?
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Eine Schulbildung wird es nicht ersetzen aber man kann manchmal schon was erlernen. Ich habe über YouTube Videos z.B. Bremsen und Gangschaltung am Fahrrad einstellen können. Da gibt es einen Typ, der das gut erklärt.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Logisch, da das ein Medium ist, dass viele leichter erreicht. Das Problem ist jedoch, dass dazu eben auch die Bereitschaft da sein muss.

    Wenn ich so an meine Kindheit zurück denke, dann kann ich schon sagen, dass ein Großteil meines Wissens über die Tierwelt auf die damals ja unzähligen Tier-Dokus im Fernsehen zurückzuführen ist. Gab ja wenig Alternativen.

    Und das ist halt der Knackpunkt. Wenn du bei Youtube die Wahl hast, dir sinnlose "Prank"-Videos anzuschauen oder eben "Bildungsfernsehen", dann steht doch für viele fest, was sie lieber gucken. ;)
     
  4. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Ziemlich konservative Sichtweise, die den Lerner zum Problem erklärt. Wenn mir in der Schule ein Fach besonders gut gefallen hat, dann lag das daran, dass der Lehrer die Inhalte auf eine verständliche und interessante Weise erklären konnte. Wie viele Lehrer können das überhaupt?

    Mal angenommen, die Bereitschaft ist da. Welche Videos würden da Sinn machen? Philosophie fand hat mich in der Oberstufe oft zum Denken angeregt. Womit sollte man anfangen?
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Nein, Realität.

    Schon seit Jahrzehnten kann sich jeder, der wirklich will, umfassend über unzählige Medien weiterbilden. Das ist jedoch mit einem gewissen Aufwand verbunden, und genau diesen Aufwand scheuen die meisten eben. Es ist leichter, sich mit irgendwelchem sinnlosen Unsinn zu beschäftigen (und macht oft sogar viel mehr Spaß), als sich bewusst und konzentriert weiterzubilden.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Die Kinder haben heute einfach verlernt zu lernen – und zu lernen, dass man damit eben wirklich weiterkommt im Leben.

    Ganz ehrlich: Ich hätte mir damals im Fernsehen auch lieber Zeichentrickfilme angesehen. Liefen aber auf den paar Kanälen aber nicht. Und wenn, waren das sogar noch pädagogisch halbwegs wertvolle -- ÖR-Fernsehen sei Dank!

    Der Mensch geht nun einmal immer den Weg des geringsten Widerstandes.
     
  6. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Hmm, haben es die Kinder verlernt oder hält die Gesellschaft es nicht mehr für nötig, die Kinder zum Lernen zu bringen? Ein Kind ist von Geburt an erst einmal naiv und ignorant. Es kennt nur das Ziel, seine Bedürfnisse zu befriedigen bzw. andere dazu zu bringen, dies zu tun.

    Wenn ich mich an meine früheste Kindheit zurückerinnere, gab es immer wieder Menschen, die mich zum Denken angeregt haben. Die Interessen und Hobbys in mir geweckt haben. Wenn die nicht gewesen wären, hätte ich vielleicht auch mit 14 Bierflasche und Zigaretten in der Hand gehabt, statt Lötkolben und Computerplatine.

    Dem Kind kann man nicht die Schuld geben, dem muß das Lernen erstmal beigebracht werden. Die Bereitschaft dazu ist von Anfang an da. Nur bei vielen verkümmert sie.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Oh, ich sehe, dass das missverständlich formuliert war. Ich möchte hier nicht dem Kind die Schuld geben, das war eher eine Bestandsaufnahme, dass die Schulkinder heute nicht mehr richtig lernen können.

    Selbstverständlich ist es die Aufgabe aller in der Erziehung beteiligten Verantwortlichen, genau dies zu fördern. Hauptproblem ist einfach, dass die Schule mit vielen anderen Einflüssen konkurrieren muss -- heute viel, viel stärker als früher. Daran muss sich auch der Unterricht anpassen.
     
  8. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.144
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Ich finde den Trend auch gut, dass es mittlerweile zum Teil auch viele YouTube-Videos mit Mehrwert gibt, die überwiegend auch nichtmals amateurhaft produziert wurden.

    Wie schon gesagt wurde: Als Erweiterung zum üblichen Weiterbilden kann es nützlich sein. Gerade aus dem Internet kann man sich ja heutzutage viel Input holen, was man sich früher noch aus Büchern oder ähnliches raussuchen musste.
     
  9. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    1.165
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Bei mir nimmt Youtube schon seit langem rund 50% des Sehverhaltens ein. Egal ob ein kleiner lustiger Clip, oder eine Reportage, Lets Play oder Tests. Es gibt so viele Sachen, da braucht man schon fast kein Fernsehen mehr.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bildungsfernsehen auf Youtube

    Vor dem Hintergrund ist die allgemein beklagte Zunahme der Verblödung ganzer Bevölkerungsschichten kaum nachzuvollziehen.

    Noch nie in der Geschichte der Menschheit war es so einfach, an Wissen heranzukommen, wie heute.
     

Diese Seite empfehlen