1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von moomn, 19. September 2007.

  1. moomn

    moomn Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Ich habe seit einer Woche Premiere Sport und Bundesliga über Satellit. Eigentlich läuft alles gut, aber ich habe bei Übertragungen immer Bildstörungen. Es gibt schon diverse Threads über Bildstörungen, aber wohl keinen über mein Problem. Es sieht irgendwie immer so aus, als ob ein anderer Sender "mitlaufen" würde. Da sind dann zum Beispiel ganz leicht die Umrisse von Tweety zu sehen, während Champions League läuft. Oder es "läuft" etwas durchs Bild, was aussieht wie ein Strichcode. Ist jemandem diese Problem bekannt?

    Vielen Dank
    moomn
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Empfängst du ausschließlich über DVB-S oder hast du noch terrestrischen Antennen- oder Kabelempfang? Klingt für mich so, als würde da was vom laufenden, analogen Tuner in den AV-Zweig einstreuen.

    EDIT: dem würde aber widersprechen, dass die Störung nur bei Premiere auftritt...
     
  3. moomn

    moomn Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Könnte schon sein, ich habe noch ganz normalen Kabelempfangen, aber diese Signal wird nur in den TV-Tuner eingespeist.
     
  4. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Zieh mal zum Testen das Antennenkabel aus dem TV, während du Premiere schaust! Verschwindet dann der Fehler, dann liegt es an deinem Scart-Kabel.
    Den Satreceiver schon auf RGB gestellt, wenn ja, tausche das Scart-Kabel!
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Na ja, das Kabelsignal ist in der Regel sehr stark. Durch mangelnde Abschirmung (auch im Gerät) kann es wohin gelangen, wo es gar nicht hingelangen soll. Aber wie gesagt: wenn es nur auf Premiere auftritt, kann das nicht der Fehler sein.

    Um sicherzugehen, könntest du probieren, ob der Fehler verschwindet, wenn du das Antennenkabel vom Kabelanschluss abziehst und beobachtest, ob die Geisterbilder verschwinden.
     
  6. moomn

    moomn Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Habe das Antennenkabel aus der Buchse gezogen, und die Störsignale waren weg. Allerdings war dann das Premiere Bild schlechter, weiss nicht genau, wie man das nennen soll, so mit vielen Punkten...
    Habe dann den Receiver noch am DVD-Recorder angeschlossen, da geht alles tadellos. Der TV scheint eine echte Niete zu sein...
    Teste später dann noch ein anderes Scart-Kabel. Was hat es mit diesem RGB auf sich?
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Wenn du das Antennenkabel von der Antennendose oder vom Fernseher abziehst, dürfte das dem Sat-Empfang ziemlich wurscht sein! Zumal du jetzt beschreibst, dass das Premiere-Bild schlechter geworden wäre, in der Hinsicht, dass es jetzt "Punkte" aufweist. Ich würde das als Bildrauschen interpretieren, aber das gibt es bei digitalem Empfang nur in sehr geringem Maße.

    Daher noch mal meine Frage: Wie sieht es denn mit den anderen Programmen, ausser Premiere, über DVB-S aus?

    Dass du den Sat-Receiver per Scart an den TV angeschlossen hast, denk ich mir jetzt mal einfach so. Du kannst am Receiver i. d. R. einstellen, ob er Composite (auch Video oder FBAS), S-Video oder RGB ausgeben soll. Um alles zu testen, muss das Scartkabel auf jedenfall Vollbelegung haben. Ausserdem kommt es darauf an mit welcher Signalart der Fernseher (an welcher Scartbuchse) umgehen kann. Die Bildqualität steigt von Composite über S-Video zu RGB. Obgleich Composite die schlechteste Bildqualität liefert, führt dies nicht zu Rauschen oder Störungen in der von dir beschriebenen Form.
     
  8. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Wenn du bei der Übertragung über SCART das RGB-Signal wählst, bekommst du i.d.R. das bestmögliche analoge Bild übertragen. Dazu muss sowohl der Receiver auf das Ausgeben des RGB-Signals als auch der Fernseher auf RGB-Empfang eingestellt sein. Wenn das Bild dann noch immer körnig ist oder einen Grünstich hat, kann es noch am Kabel liegen, denn manche vor allem ältere SCART-Kabel sind nicht vollbeschaltet und können dann meist kein RGB übertragen.

    EDIT: mittelhessen war schneller
     
  9. moomn

    moomn Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Die Bildstörung gibt es nur bei Premiere, und auch da manchmal stärker und manchmal schwächer. Vielleicht liegt das daran, dass das Premiere Signal schwächer ist?
    Beim Receiver ist der Ausgang standardmässig als RGB definiert, ich aber auch umstellen. Beim TV-hingegen nicht. Dieser geht mit dem S-Video Signal am besten um. Da sind die bisherigen Störungen weg.
    Ausserdem ist um einen sich bewegenden Spieler herum das Bild "verpixelt".
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Bildstörungen bei Premiere

    Nein, weil es nicht auf die Signalstärke, sondern auf die Signalqualität ankommt. Premiere ist keiner der schwächsten Transponder.

    Na dann lass es doch auf S-Video stehen, wenn dort alles ok ist!

    Das liegt vermutlich an der geringen Datenrate! Wäre das Signal zu schwach, würde es generell zur Klötzchenbildung oder Artefakten kommen. Bewegte Bilder benötigen für eine ordentliche Qualität eine hohe Datenrate. Wenn der Sender das nicht bringt, kannst du da empfangsseitig auch nichts dran machen. Es gibt aber auch genügend andere Sender mit geringer Datenrate, die das gleiche Problem haben. Gegenteiliges ist bei den meisten ÖRs der Fall. Diese senden zum großen Teil kontinuierlich mit einer relativ hohen Datenrate.
     

Diese Seite empfehlen