1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen bei mit Reciever

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von gotscher, 24. März 2008.

  1. gotscher

    gotscher Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    wahrscheinlich gab es dieses Thema schon zu genüge, aber ich konnte mit der Suchfunktion kein Thema finden, das mit meinem Problem große Ähnlichkeiten hat. Vielleicht habe ich auch nur falsch gesucht...

    Aber nun zu meinem Problem:

    Ich habe seit 3 Wochen digitales Kabelfernsehen von Unitymedia in Hessen (Wiesbaden).
    Basic Tarif und momentan 3 Monate Plus.
    Soweit so gut. Das Problem ist aber, dass ich mit dem Reciever (TT-micro C254) ARD, alle ARD Programme, alle 3ten Programme, ZDF, alle ZDF Programme, KIKA, Arte, 3Sat, Premiere Bundesliga (das Freitagsspiel war im Angebot inklusive), und einige andere Programme wie Bibel TV, Biography Channel, etc. nur verzerrt bekomme oder gar nicht (Fehler 101, dieses Programm kann momentan nicht empfangen werden, bitte überprüfen sie ihren Anschluß).
    Ab und zu bekomme ich aber auch die Programme mit dem Fehler 101, aber nur ganz stark verzerrt und dann auch nur für wenige Sekunden. Bedeutet für mich, dass die Kanäle empfangbar sind.

    Allerdings habe ich analog mit ARD, ZDF und den ganzen dazugehörigen Sendern keinerlei Probleme. Nur mit dem Reciever steigen die Programme regelmäßig aus.

    Ich habe mir bereits ein 4-fach geschirmtes Kabel 120db zugelegt (1,5m). Damit habe ich es immerhin geschafft, dass ARD nur noch ab und zu abstürzt (obwohl das Bild vorher immer einwandfrei ist, aber nach einer unbestimmten Zeitspanne steigt der Reciever trotzdem aus).

    Jetzt habe ich 4 Vermutungen:
    1. Die Dose fürs analoge Kabel ist nicht richtig Isoliert und bekommt zu viel andere Strahlung ab (in näherer Umgebing sind , W-Lan-Router, Schnurloses Telefon, DVD-Recorder und Stereoanlage). Allerdings verstehe ich dann nicht warum das mit dem Analogen Kabel einwandfrei funktioniert.
    Es ist auf jeden Fall sehr viel Strahlung in der Nähe, da ich mit meinem Superkabel die Bildqualität von einigen Kanälen im Analogen Kabel deutlich verbessern konnte.

    2. Der Reciever bekommt die ganzen Strahlungen ab und ist nicht richtig isoliert. Was kann man dagegen machen? Gibt es auch bei den Scartkabeln besser issolierte Kabel? Würde das helfen?

    3. Der Reciever spinnt und ist defekt.

    4. Das Signal für Digitalen TV ist zu schwach. Ich habe keine Ahnung wie das überhaupt funktioniert. Ich wohne im 4.Stock. Aber warum funktioniert dann Analoges Kabel einwandfrei?

    Kann mir jemand evtl. weiterhelfen?
    Irgendwelche Tipps?
    Würde ein Verstärker an der Kabeldose helfen?
    Sind vielleicht doch zu viele Elektonische Geräte auf einem Fleck?

    Danke schonmal für eure Hilfe
    gotscher

    PS.: Was ich vergessen habe zu erwähnen. Das analoge Kabel lhat sowohl über den Reciever als auch direkt zum Fernsehen eine sehr gute Bildqualität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2008

Diese Seite empfehlen