1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen bei DVB-T: Was tun?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Leipzig - Zwar treten Bildstörungen bei DVB-T selten auf, allerdings ist das Ergebnis für den Zuschauer doppelt gravierend.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Bildstörungen bei DVB-T: Was tun?

    Der Teaser suggeriert, dass die Bildstörungen bei DVB-T schlimmer seien als beim analogen Fernsehen. Fakt ist, dass bei DVB-T eine viel bessere Signalqualität erreicht wird, auch bei schlechtem Empfang. Es stimmt, dass Artefaktbildungen und insbesondere Tonstörungen stärker durchschlagen und nervender sind als die bekannten analogen Störungen. Aber wo ein analoges Bild schon hoffnungslos verrauscht ist, kommt bei DVB-T noch ein artefaktfreies Bild an. Erst bei einem noch viel schlechteren Signal machen sich die Störungen bemerkbar.
     

Diese Seite empfehlen