1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen (Überlagerungen) bei Wiedergabe des DVD-/HD-Recorders

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Michacologne, 29. August 2006.

  1. Michacologne

    Michacologne Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,

    habe einen DVD-Festplatten-Recorder von Panasonic (DMR-EH60EG), der natürlich über zwei Scart-Kabeln mit dem Premiere-Decoder(Kabel) und Fernsehr verbunden ist. Wenn ich mir über den den Panasonic etwas Aufgezeichnetes oder eine DVD anschauen möchte, dann sind "Störungen" im Bild. Es scheint so, als wäre das Bild überlagert. Weiß nicht so genau, wie ich es sonst beschreiben soll. Besonders wenn das Bild schwarz ist (z.b. bei Szenen-Übergängen) sind diese Überlagerungen extrem deutlich und trüben das Sehvergnügen.

    Liegt das Problem evtl. an dem benutzten Scartkabel (von Panasonic als Zubehör geliefert)? Wenn ja, welches Scartkabel kann man empfehlen? Wenn nein, welches andere Problem könnte dahinter stecken? Auf dem Markt wird soviel Kram angeboten. Da weiß man wirklich nicht mehr, was sinnvoll ist oder nicht.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Bildstörungen (Überlagerungen) bei Wiedergabe des DVD-/HD-Recorders

    Das Problem dürfte ein nicht richtig abgeschirmtes Scart-Kabel sein, so daß das ausgehende Tunersignal (der zuletzt eingestellte Sender) vom Fernseher das eingehende AV-Signal etwas überlagert.

    Abhilfe schafft ein sehr gut geschirmtes Scart-Kabel (die sind besonders dick) oder ein Scart-Kabel, welches nur für eine Richtung beschaltet ist.

    Temporär kann man sich behelfen, indem man vor dem Umschalten auf AV auf einen unbelegten Programmplatz umschaltet, da dessen Schwarzbild (oder Rauschen) das eingehende Signal kaum bzw. nicht so stark stört.
     

Diese Seite empfehlen