1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildschärfe

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von fisch64, 11. Oktober 2005.

  1. fisch64

    fisch64 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Habe mir die dm 500 zugelegt.
    Im Vergleich zum analogen Kabel bzw. zum anderen Receiver (Universum, 5 Jahre alt)
    fehlt es der dm 500 etwas an Bildschärfe. Das Bild ist kontrastärmer.
    Habe Scartkabel schon ausgetauscht, aber ohne Erfolg.
    Ist das ein Einstellungsproblem , Imageproblem oder ist die Hardware daran Schuld?
    Danke im Voraus
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Bildschärfe

    Das digitale Fernsehen allgemein ist daran schuld!
     
  3. fisch64

    fisch64 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Bildschärfe

    Danke für die schnelle Antwort.
    Aber das alte Universumteil ist auch digital.
     
  4. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    AW: Bildschärfe

    Steht die Box auf RGB?
     
  5. fisch64

    fisch64 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Bildschärfe

    Alte Box und TV stehen auf "normal" Video.
    Bei der neuen Box momentan auch.
    Habe schon RGB probiert (Box und TV).
    Aber da wird das Bild noch schlechter.
    Hat dann einen leichten Blaustich und ist noch unschärfer.
    Mit S-Video ist nur sehr minimale Verbesserung zu bemerken.
    Was nun?
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.709
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Bildschärfe

    Dann bist Du einer von den wenigen Leuten deren Zusammenspiel Receiver(RGB) <-> TV nicht klappt. Normalerweise ist RGB das beste Signal, aber eben nur theoretisch...
    Fakt ist das es teils erhebliche Unterschiede zwischen den digitalen Receivern bei der Bildausgabe gibt, auch wenn dies viele anzweifeln "weil es ja digital keine Unterschiede geben soll"... Die Bildausgabe erfolgt in analoger Form und da scheint es erhebliche Differenzen zu geben. Die D-Boxen geben im allgemeinen höchstens ein befriedigendes RGB-Bild aus. Bei den Dream weiß ich das nicht. Wie gesagt, kann an Deinem TV liegen. Auch wenn sich ein besseres Bild mit dem Unniversum zeigt.
     
  7. pagix

    pagix Silber Member

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Mietwohnung
    AW: Bildschärfe

    Das mit den Ausgabequalitäten kann ich auch so bestätigen. Habe schon mehrfach unterschiedliche Bildqualitäten via RGB und dem gleichen TV gesehen.
     
  8. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: Bildschärfe

    Bei meiner Dreambox und meinem Philips 16:9 habe ich per RGB ein sehr verwaschenes Bild weshalb ich zu S-Video gewechselt habe. Jetzt ist das Bild schön scharf. Ich habe allerdings auch innerhalb von RGB krasse Unterschiede aufgrund von schlechten Scart-Kabeln gehabt. Leih dir mal von nem Bekannten ein teureres Scart-Kabel und teste nochmal (oder kauf dir halt eins)...
     
  9. fisch64

    fisch64 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Bildschärfe

    Danke.
    Mit dem Scartkabel ist eine gute Idee.
    Habe gestern das Image noch mal aufgespielt.
    Das Bild war dann sichtbar etwas besser.(Bei gleicher Hardwarekonfiguration)
    Später nach einem Standby war das Bild wieder schlechter.
    War noch das Netzwerk aktiv. Netzwerkaktivität raus ,dann reboot.
    Dannach etwas besser. Wieder standby. Dannach wieder etwas schlechter.
    Netzstecker raus rein. Wieder etwas besser.
    Also wechselt die Bildschärfe irgendwie.
    Wie geht sowas?
     
  10. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Maastricht Dresden
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    AW: Bildschärfe

    also mit hin und her (standby und stekker ziehen) kommt man nicht weiter fisch64

    Ich hatte die dm 500 mit (fehler bezüglich RGB > bestückungsfehler der Hardware > kann man kostenlos ausbessern lassen) ein wolliges cvbs-fbas bild
    Jetzt habe ich aber die neue dm 500 und das bild ist wie der dm 7000 am plasma display Astrein.

    RGB kabel von qualität und einige Ferrit-kerne welches störende einflüsse wegnimmt...

    aber das image kann schon ein einfluss haben..
    habe dan mal die letzte öffentliche beta von dream drauf gemacht.. mittels dreamup.exe (universal)

    kann nicht klagen und sehe (abgesehen von sowieso dürftigen Sender abhängige btistreams) nie unterschiede nach neustart oder standby.

    es könnte ja auch dein fernseher sein der irgendwie nicht sauber KALIbriert ist.

    chiao
     

Diese Seite empfehlen