1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildqualität P1/2

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von AlexD, 12. März 2003.

  1. AlexD

    AlexD Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Hi,
    ich dachte mal, ich stelle das Thema in dieses Forum, um eine Grundsatzdiskussion über P. zu vermeiden breites_

    Im Allgemeinen wird ja hier im Forum behauptet, die Bildqualität sei ganz gut auf P1/2, aber irgendwie kann ich das nicht so ganz nachvollziehen.
    Irgendwie sieht das immer sehr stark komprimiert aus, besonders bei Farbverläufen (Schatten etc.).
    Da sieht man dann immer sehr starke Farbabstufungen - und sieht einfach ... aus.

    Habt Ihr den Effekt auch schon beobachtet oder stimmt bei mir was nicht?

    Gruß
    Alex.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin,

    also dieser Effekt hängt auch von der Hardware ab. Wenn ich z.B. bei meinem Fernseher die digitale Rauschunterdrückung einschalte, dann habe ich einen Treppeneffekt in jedem Farbverlauf, da die Farbauflösung des Fernsehers wohl recht behrenzt ist.

    Bei den MPEG-Streams von Premiere, die ich mir auch auf dem PC ansehen kann, stelle ich jedoch keine solche Effekte "hausgemacht" fest. Und bei den Datenraten, die so um die 3 bis 3,5 MBit/s liegen, kann man das auch erwarten.

    Gag
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo,
    also wer eine digitale Rauschunterdrückung bei digital verarbeiteten Bildsignalen einschaltet ist selbst schuld! Sorry...

    Was die Bildqualität bei PREMIERE angeht ist die Beobachtung richtig! Das Bild ist keinesfalls mit der DVD zu vergleichen! Auch nicht auf P1/2.
    Das liegt an der Vielzahl an Sendern pro Transponder. Da kommt man um eine erhebliche Datenreduzierung nicht herum. Insgesamt ist die Bilqualität auf den Film Kanälen aber erträglich.
    Schlimmer siehts auf den PLUS-Kanälen aus, und wenn jetzt hier noch MGM und Sci-Fi aufgeschaltet werden wird die Bild- und Tonqualität noch mehr leiden...
    Tip für eine optimale Bildqualität:
    RGB-Signale nutzen, Bild neu einstellen!
    Schärferegler höchstens 50% oder weniger, Kontrast runter!
    Bei einem ordentlichen Fernseher und normalen Sitzabstand dürfte das Bild gut erscheinen.

    Gruß Eike
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Äh... Bei einer handelsüblichen DVD hast Du Datenraten zwischen 3,5 bis 5 MBit/s. Also kann von einer "erheblichen" Reduktion keinesfalls gesprochen werden.

    Ich würde Dir da ja zustimmen, wenn Premiere 1/2 mit 1 MBit/s senden würde, aber das ist nicht der Fall.

    Gag
     
  5. AlexD

    AlexD Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Dresden
    Hi,
    also um Mißverständnisse zu vermeiden:
    ich denke schon, daß mein Fernseher (JVC, ca. 2 Jahre alt, damals das Top Modell der Firma) richtig eingestellt ist (alle Bildverbesserer abgeschaltet, RGB). Das Bild vom DVD Player (S-VHS, der kann kein RGB) sieht aber eben viel besser aus, gerade was diese Farbverläufe betrifft. Das Premiere Bild sieht irgendwie stark kompimiert aus. Bei den Plus Kanälen ist mir das klar, aber bei den Datenraten von P1/2 kommt man da schon ins Grübeln.

    Muß ich denn wirklich Kontrast & Bildschärfe noch mehr zurücknehmen um dann so ein teigiges Bild mit tollen Farbverläufen zu haben durchein


    Gruß
    Alex.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Ich kann mich auch nicht über die Bildqualität der P1/2 Kanäle beklagen sonnst würde ich sie auch nicht auf DVD Brennen. winken
    Standardmässig war bei meinem TV auc Rauschunterdrückung Filmmerfrei eingeschaltet was zu einem extrem schlechten Bild fürt und das selbst bei Analog!
    Einen Unterschied einer gebrannten DVD von Premiere 1/2, Direkt 1-3 und einer Original DVD ist fast nicht zu erkennen. Allerdings ist das Original Bild von der Box schlechter als das der gebrannten DVD vom selben Film.
    Gruß Gorcon
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Genau das ist der Punkt. Es kommt letztlich auf den D/A-Wandler bzw. Decoder der Box an, was sie aus dem Bild macht.

    Gag
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Hi Zusammen ,
    sicherlich hängt die Bildqualität von mehreren Gesichtspunkten ab. Ich bezweifle auch nicht das die Datenraten vieler DVD bei 3-5 Mbit/s liegen.
    Gut sind diese Scheiben aber noch lange nicht!
    Die Anzahl vieler schlechter DVD`s nimmt meiner Beobachtung zu folge auch zu! Dies hat auch System. Zunächst kommt die Normalvariante des Films. Abkassieren des Kunden... Dann ein halbes Jahr später die Spezialedition mit mehr Extras, (abkassieren) und dann endlich die Supervariante mit endlich gutem Bild und ner schönen Verpackung. Das Geschäft läuft!!! Gute DVD`s "fahren" mit min. 6 MBit/s.Nochmals zu Premiere: Premiere Film ist von der Bildqualität her "befriedigend", aller anderen Sender "mangelhaft". Wie es richtig geht zeigt das ZDF: Zur Zeit ein Knüller, Humbolds Erben - So 19:30 Uhr, Knackscharf, 16:9, sehr brilliante Farben. Oder Montagsfilm! Selbst ältere Filme im 4:3 Format sehen dort manschmal brillianter aus als neue Filme auf P1...
    Nochmals zur Bildeinstellung: Doch, zu hoch eingestellte Kontrastwerte bewirken zwar ein helles strahlendes Bild, doch feine Abstufungen in der Liniarität des Bildes kommen nicht mehr zur Geltung, ebenso feine Farbverläufe.

    Gruß Eike
     
  9. d0gy

    d0gy Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Germany
    Hmm. Kannst du mir mal eine DEUTSCHE Code 2 DVD nennen die im dem verfahren auf dem Markt kam? Ich selbst hab genug DVDs und kenne keine wo das der fall war! Wenn du jetzt meinst, neu aufgelegt, dann liegt es meist daran das ein neues Master verwendet wurde, oder der ganze Film neu bearbeitet wurde! Neue Szenen etc.
    Ach und welcher Deutsche Code 2 film hat 7 mbits?!
    Kenne das nur von No Name Firmen.. im Anime bereich!
    Aber so?! Nicht wirklich!
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Morjen,
    @d0gy Na Deine Aussage bestätigt ja meine Vermutung das es immer weniger gute DVD´s gibt.
    Aber es gibt Sie: Hab gestern Abend nach Deiner Antwort noch mal "Mars Attacks!" eingelegt und den Datenratenanzeiger des DVD-Players eingeschaltet bei besonders detailreichen Szenen, Ergebnis in diesen Bildern über 6 MBit/s!
    Ich habe nicht sehr viele DVD`s, aber wenn ich geneigt bin mir mal eine zu kaufen, lese ich erst die Testberichte der Zeitschrift "Video". Natürlich die durchschnittlichen Datenraten sind
    weitaus geringer. Je nachdem was die Bildinhalte des Film verlangen! Wenn man aber die Höchstdatenraten früh begrenzt, so wie das PREMIERE aus wirtschaftlichen Gründen auch machen muß, kann der Bildeindruck bei besonders detailreichen Bildern gar nicht genau so gut wie bei der Vergleichs-DVD sein!
    Beispiel: "The Others", diesen Film hab ich auf DVD und im PPV gesehen. Diese Fim war auf der Scheibe Spitzenklasse! Bei Premiere auch sehr gut was den Kontrast und Helligkeitsumfang und Farbverhalten angeht, aber die knackige Schärfe in feinen Details war nicht mehr da...
    Nochmals zu der Bildgüte neuer DVD`s: Die Enttäuchung schlechthin: "Der Herr der Ringe" 1.Teil. Ich wollte mir diese Scheibe kaufen, "Video" hat aber was die Bildgüte betrifft diese nur durchschnittlich beurteilt...
    Stimmt, mein Eindruck war: überzogene Farben kein sehr scharfes Bild. Im PPV war der Bildeindruck genauso, was nichts anderes heißt als das die schlechten Datenraten bei Premiere
    eben für durchschnittliche Filme ausreicht.
    Mann muß also kein Prophet sein das in absehbarer Zukunft dieser Film "völlig neu gemastert" wieder in die Läden kommt.
    Ich behaupte das hat System!!!
    @AlexD
    Fazit: Ich kann Deine Beobachtung zu P1 nur bestätigen.

    Gruß Eike
     

Diese Seite empfehlen