1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildqualität bei DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Brutus81, 23. Dezember 2004.

  1. Brutus81

    Brutus81 Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hi,

    ich hab da mal ne Frage. Ich habe vor kurzem bei meinem Vater die DBox 2 gegen einen Technisat Digital Receiver (PR-K) getauscht. Seit dem ist bei ihm das Bild um Längen schlechter. Sehr viele Artefakte. Das Bild ist nie wirklich ruhig. Nur der Ton ist klasse.
    Ich habe schon mal die Suchfunktion verwendet und da stand teilweise, das wäre normal. Nur was ich da nicht verstehe ist, wenn ich die DBox nehme ist das Bild (mit den gleichen Kabeln) direkt perfekt. Also kann das doch nicht normal sein, oder?!? Und die DBox 2 ist doch auch ein digital Receiver, oder?

    Ist vielleicht doch der Technisat Receiver kaputt? Oder hat das doch andere Gründe?

    Gruß Andreas.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Nein ist eigentlich nicht normal. Ich fand das RGB Bild der D-Box schlechter als aller anderen Premiere-Receiver. Aber da scheinen andere hier unterschiedliche Erfahrungen zu haben. Die Güte des DVB-Bildes hängt aber vor allem mit den gesendeten Datenraten zusammen. Erfahrungsgemäß sind die ZDF-Sender ok. Bei der ARD schwankt (Das Erste ist eigentlich gut aber einige Dritte lassen zu wünschen übrig) es und Premiere ist oftmals eine Zumutung. Vor allem auf den PLUS-Sendern. Bei den Privaten habe ich nur Sat.1-CH sowie Reisesender im Kabel. Letztere sind grottig, Sat.1 schwankt zwischen "befriedigend und gut".
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Die gleichen Erfahrungen hatte ich auch mit dem Technisat PR-K gegenüber er Nokia D-Box2 gemacht.
    Vor allem bei Sendern mit niedriger Datenrate war das Bild deutlich schlechter als beider D-Box. Zum Glück wars nur ein "Leihgerät".
    Gruß Gorcon
     
  4. Brutus81

    Brutus81 Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Hey,

    danke für eure Antworten. Ich denke mal, ich werde den Technisat zurück geben und mir mal nen Humax holen.

    Gruß Andreas
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Also zumindest zwischen Humax BTCI und Technisat CIP-K (Baugleich mit dem PK außer einen CI-Schacht) gibts kaum Unterschiede in der Bildqualität. "Gorcons Effekt" kann ich so nicht bestätigen. Der Humax ist einen Tick schärfer, der Technisat etwas (aber nur etwas) farbiger... Bildtechnisch die schlechteste Box die ich hatte war die Sagem-D-Box.
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Vllt. gibt es auch einen Unterschied zwischen Sagem DBox 2 und Nokia DBox 2?
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Ja, aber Nokia war auch nicht besser. Allerdings kann es sein das die Box defekt war. Jedenfalls eine Genaralüberholte Box (v. Premiere) kommt mir nicht mehr ins Haus. Dessen Bild übersteuerte massiv.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Das kann aber nur an einem unglücklichen zusammenspiel zwischen TV und Box gelegen haben.
    Der Ausgangspegel der Box liegt noch gut in der Norm wärend bei dem Humax der Pegel viel zu niedrig ist. An dem Fernseher meines Bruders bekahm ich damit überhaupt kein stehendes Bild zustande.
    Eins ist aber Fakt, die D/A Wandler aller hier aufgeführten Boxen sind nicht die besten! Ich habe irgendwie das Gefühl das sie mit leichten Farb oder Helligkeits Abstufungen nicht zurecht kommen. Das sieht man sehr gut bei dem Film "Tron".
    Dort kommt es mehrfach dazu das die grauen Wände auf einmal abrupte Helligkeitsstufen aufweisen, die aber nicht zu sehen sind wenn man den gestreamten Film per DVD abspielt.
    Ich wollte das schonmal Dokumentieren in dem ich es vomTV abfotografiere, das Ergebniss ist jedoch das man dort diese Effekte nicht sehen kann.

    Gruß Gorcon
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Was meinst Du mit "Stehendem Bild"? Das mit den D/A-Wandlern wird aber stimmen.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildqualität bei DVB-C

    Das Bild war unruhig und zitterte ständig weil die Syncronisation teilweise ausfiel.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen