1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Boldman, 27. Dezember 2010.

  1. Boldman

    Boldman Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    In den letzten Monaten habe ich einige Klassiker aufgezeichnet und mit alten Ausstrahlungen verglichen. Der Abschuss ist 'Hängt ihn höher' mit Clint Eastwood. Ich habe ein VHS-Band von 1984, das hat im Vergleich nur neuen Ausstrahlung ein erheblich farbenfroheres Bild. In der Neuausstrahlung sind alle Farben ein Einheitsbrei, oft völlig verfälscht, der Himmel eher lila als blau. Ist das Hemd bräunlich, ist es das Halstuch auch, obwohl bei alten Ausstrahlung deutlich blau.
    Selbst auf einer 30 Jahre alten Cassette sind die Farben erheblich differenzierter.
    Dazu oben und unten katrierters Bild, damit man halt 16:9 füllen kann.
    Genauso ein abschreckendes Beispiel war 'Papillon' auf Arte, anscheinanden HD, aber völlig blaustichiges Bild, auch da hat eine Ausstrahlung vor fast 20 jahren erheblich schöner ausgesehen.
    Da scheint irgend ein Prakintant dranzusitzen, der das Farbgrading bei der Digitalisierung regeln darf, anders ist so ein Pfusch nich zu erklären.
    Mir geht dieser digitale Rotz dermaßen aufn Sack, weil man mit 2 Klicks alles verpfuschen kann.
    Wo ist das der Fortschritt? Dass man auf dem Server Datenplatz sparen kann, oder man einfach keinen respekt vor Kulturgut hat.
     
  2. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Vielleicht sind das aber auch Neuabtastungen, die vom Studio so angeliefert werden. Schonmal daran gedacht? Wie sehen denn die DVDs aus?
     
  3. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Es sind Neuabtastungen, die so angeliefert wurden. Das steht außer Frage. Ohne Rechteinhaber läuft da gar nix.

    Aber in der Tat: einige Filme sehen neu abgetastet nicht mehr so aus wie man sie kennt. Das stört mich auch öfter.
     
  4. r64

    r64 Gold Member

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Respekt vor Kulturgut? Bei ARD und ZDF?
    Darf ich mal Lachen!

    Wer konsequent Abspänne abschneidet oder vorspult, Film-Anfänge und Enden vollspricht oder voll animierter Logos packt, mitten in Serien und Krimis Eigenwerbung einblendet und dann noch an Filmen herumschneidet wie unsere Öras das machen ist ein Kulturbanause!
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.615
    Zustimmungen:
    3.797
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Anaimierte Logos gibts nicht bei den ÖR!
    Geschnitten wird normal auch nicht. (es sei denn es versöst gegen den JS, das muss aber jeder Sender.)
    Am Filmanfang wird auch nichts vorgspult!
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Und r64 hat wieder was zu meckern ;).
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.322
    Zustimmungen:
    6.219
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Na dann schau mal auf arte.
    Die ÖR unterscheiden sich, auch was Hinweiseinblendungen betrifft, durch nichts mehr von den Privaten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2010
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Also bewegte Rieseneinblendungen, mit verschöhnt mit Hauptdarstellern oder animierten Figuren hatte ich beim ÖRR noch nicht. Auch nicht bei arte.

    Es gibt durchaus noch unterschiede...
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Es nervt trotzdem.

    Beispiel Die Deutschen II

    Auf neo gabs in jeder Folge 2-3 Einblendungen.
    Auf ZDFinfo gabs am WE bei 6 von 10 Teilen nur den ZDF-Abspann und zusätzlich am Sonntag noch Hinweise auf die nächste Folge. Wenn man nichtmal auf popeligen Digitalwiederholungskanälen verschont wird, dann geht das zu weit.
    Ich konnte bisher gut damit leben, dass man im ZDF verunstaltet, während kleine Kanäle für interessierte Zuschauer anders senden. Aber das ist auch vorbei.
     
  10. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.261
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Bildqualität ÖRA: digitaler Müll

    Der MDR blendet auch gern oben links mal was Nerviges ein.
     

Diese Seite empfehlen