1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildprobleme mit integriertem Reciever

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von negreuj, 1. Oktober 2009.

  1. negreuj

    negreuj Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen SONY KDL46 W4000. Es kommt immer wieder zu stockenden Bildern und Tonverzerrungen, wenn ich Fernsehprogramme in Digital empfange. Ich denke darüber nach einen Reciever (DVB-C) zwischen den Fernseher und die Kabelbuchse zu installieren, in der Hoffnung, dass die Störungen dann weg sind.
    Wer kann mir zu diesem Problem Tipps geben und mir sagen, ob ein zusätzlicher Reciever eine Lösung für das Problem ist. leider bin ich kein Experte auf diesem Gebiet und erhoffe mir Hilfe über dieses Forum.

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Bildprobleme mit integriertem Reciever

    Hallo,

    Deine Problem dürften nicht vom eingebauten DVB-C-Tuner herrühren, sondern eher an div. Fehlern im Hausverteilnetz liegen. Daher wird ein externer Receiver dies auch nicht lösen können.

    Der Falke
     
  3. Avaloxx

    Avaloxx Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildprobleme mit integriertem Reciever

    Es könnte auch an der Dose liegen, das war zumindest bei mir der Fall.
    Ich hab jetzt die Schwaiger RDS 646/8, für die kann ich bürgen. Wenn es dann immer noch nicht geht muss es an etwas anderem liegen.
    http://www.schwaiger.de/index.php?option=com_content&task=view&id=159&Itemid=189
    Aber Achtung, die Dinger sind schwer zu kriegen, nach Möglichkeit gleich zum Toom Baumarkt laufen. (Ich bin weder bei Schwaiger noch bei Tom unter Vertrag^^)
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Bildprobleme mit integriertem Reciever

    Ist schon etwas überraschend, wenn hier für überteuerte Baumarktprudukte geworben wird.

    In Einzelfällen mag es an der Anschlußdose liegen, aber oft sind es mehrere Ursachen. Zu dem ist es mehr als "fahrlässig" eine spezielle Dose zu empfehlen ohne überhaupt nur im Ansatz zu wissen um welches Hausverteilsystem es sich beim Fragesteller handelt.

    Würde dann nun eine Einzelanschluß-/ Stichleitungsdose, eine Durchgangsdose (wie viel Abzweigdämpfung???) oder eine Durchgangsdose mit Abschlußwiderstand (als letzte Dose innerhalb eine Folge von Durchgangsdosen, die damit als "Enddose" wirkt) benötigt?

    Es ist halt leichtfertig ohne irgendeine I n f o r m a t i o n als Laie einfach irgendeine Anschlußdose (im entsprechenden Fall=> Zufallsprodukt, aber wirklich die richtige?) vorzuschlagen. Bitte nicht nach dem Motto verfahren: "Auch ... Korn".

    Um wirklich gezielt Hinweise geben zu können, werden nähere Angaben über das Hausverteilnetz (ab HÜP) benötigt. Dazu zählen der verwendete Hausanschlußverstärker, verwendete Abzweiger oder sind es Verteiler und als zunächst einfachster Hinweis welche Anschlußdose im speziellen Fall verbaut wurde.
    Nicht ohne Bedeutung kann sein, ob es sich um den Eigentümer des Hauses oder den Mieter handelt, falls Eingriffe notwendig werden die andere Nutzer mitbetreffen könnten.

    Der Falke
     
  5. Avaloxx

    Avaloxx Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildprobleme mit integriertem Reciever

    Meine Güte, man kann sich auch über alles beschweren.
    Ich hab hier Dosen von Kathrein und Axing probiert die keinen feuchten Furz durchgelassen haben. Wer eine Dose mit 4 db Durchgangs- und 8 dB Anschlussdämpfung haben will muss halt nunmal ein bisschen mehr ausgeben.
    Meiner Erfahrung nach sind die Kabel und der ÜP meistens in Ordnung und die Dose ist Mist und lässt nix durch, besonders bei mittelalten Häusern (± 20 Jahre).
     
  6. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildprobleme mit integriertem Reciever

    @Avaloxx
    Es ist doch völliger Blödsinn Dosen zu empfehlen ohne die Verkabelung zu kennen.
    Das es Stichdosen und Durchgangsdosen gibt, scheint dir noch nicht aufgefallen zu sein.
     
  7. diewu

    diewu Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildprobleme mit integriertem Reciever

    Bei mir lag es an zu schlecht geschirmtem Kabel (Original-Loewe). Getauscht mit Zuleitung mit 110dB und das wars (bei mir;)). Immer das billigste zuerst!! Viel Erfolg diewu
     

Diese Seite empfehlen