1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildprobleme / Digitales Kabel via CI+

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Eddie.Gordou, 22. März 2011.

  1. Eddie.Gordou

    Eddie.Gordou Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem ich das Forum jetzt längere Zeit durchstöbert habe, ohne etwas zu finden, was mein Problem lösen könnte, erstelle ich selbst mal einen Thread.

    Also zuerst mal zur Hardware:
    - Samsung LE40C650
    - CI+-Modul

    Wir haben vor gut zwei Wochen das CI+-Modul von UM zugesandt bekommen und grundsätzlich muss man sagen, dass die Bildqualität im Vergleich zum analogen Kabel vorher schon deutlich angestiegen ist.
    Die Signalstärke liegt bei den meisten Sendern so zwischen 64-67%. Motion Plus (100Hz) habe ich abgeschaltet.

    Allerdings habe ich zwischendurch immer noch Bildprobleme. Diese äußern sich in teilweiser Klötzchenbildung (mitunter auch sehr stark - dazu gleich noch mehr). Abgesehen davon ist mir vor allem bei den HD-Sendern aufgefallen, dass die Ränder (Tagesschau-Nahaufnahme z.B.) digitale Verzerrungen aufweisen. Auch die Schriften (bei Werbung etc.) scheint mir eher schlechter als vorher (Verzerrt, Ränder krisselig). Bei der Sportschau HD und auch bei anderen Sendungen auf den "normalen" Sendern ist mir bei schnellen Bewegungen so eine Art "Heiligenschein" um die Spieler aufgefallen - das Bild ist an dieser Stelle kurzzeitig matschig.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es am Kabel an sich liegt. Der Weg von der Dose bis zum TV sind etwa 7m und ich habe so ein einfaches weißes Kabel dazwischen (vermutlich nicht besonders gut geschirmt und zudem uralt), außerdem noch zwei Kabel zusammengesteckt.

    Habe heute also erstmal ein neues 4-fach geschrimtes Kabel von Hama bestellt und hoffe, dass die Probleme damit behoben sein werden. Zumindest die krasse Klötzchenbildung liegt eher daran, dass ich an mein jetziges Kabel selbst einen Winkelstecker montiert habe, der nicht 100%ig sitzt und daher kommen wohl zwischendurch Bildausfälle zustande. Wenn man kurz am Kabel dreht, geht's meist wieder.

    Ich werde schlauer sein, sobald das neue Kabel da ist. Meine Frage ist nur, kann das auch noch an etwas anderem liegen?

    Sorry, war jetzt ne sehr ausfühliche Beschreibung. Schonmal danke für Rückmeldungen!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.320
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bildprobleme / Digitales Kabel via CI+

    Also das selbe Problem hatte Gestern schon mal jemand.
    Auch UM CI+ Modul.

    Vielleicht mal ein Alphacrypt CI nutzen.
     
  3. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Bildprobleme / Digitales Kabel via CI+

    Also das mit dem neuen Antennenkabel hättest du dir imho sparen können. Das wird dir bei der "Klötzchenbildung" (du meinst doch die digitalen Artefakte?) nichts bringen.
    Das andere mit "Heiligenschein", matschiges Bild bei Bewegungen, klingt mir nach Bildver(schlimm)besserungen des TVs.


    Edit:
    Ah, ok, überlesen. Das deutet dann schon auf ein schlechtes/defektes Kabel hin.
    Am besten mal die Signalqualität anzeigen lassen. Diese sollte 100% betragen. Wenn diese hin und her springt, wenn du am Stecker wackelst, ist das tatsächlich der Übeltäter. :winken:
     

Diese Seite empfehlen