1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildformateinstellung für 4:3 und 16:9

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von TOC, 23. Dezember 2003.

  1. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    Anzeige
    Noch habe ich einen 4:3 Fernseher und die d-Box 1 auf 4:3 und Breitbild eingestellt. 4:3 und Vollbild gefällt mir irgendwie nicht so richtig. Nur mit der Letter Box kommt bei mir das echte Kino-Feeling auf der 4:3 Kiste auf. :cool:
    Nächstes Jahr will ich mir dann aber doch mal einen 16:9 gönnen und werde die d-Box 1 auf 16:9 und Breitbild einstellen. Aber was ist jetzt mit den von mir gemachten Aufnahmen, kann man die dann noch auf einem 4:3 Fernseher anschauen? Ich gebe nämlich meinen Eltern immer mal einen Film (DVD oder VHS).

    Frohe Weihnachten u. 'nen guten Rutsch.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Nur wenn die box auf 16:9 steht, wird das Bild verzerrt (anamorph) ausgegeben. Ansonsten hast du es halt so auf dem Band wie du die Box eingestellt hattest (Vollbild/Letterbox).

    Wenn man was anamorph aufgenommen hat, muss ein 4:3 TV eine 16:9 umschaltung haben um das Bild wieder korrekt anzuzeigen.

    http://www.dvd-tipps-tricks.de/main/info-bildformate.php

    Blockmaster
     
  3. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    @Blockmaster,

    danke für die Antwort und den sehr informativen Link. Der recht neue Loewe 4:3 meiner Eltern hat m.W. diese Formatumschaltung. Ich werde es einfach mal testen.

    <small>[ 25. Dezember 2003, 11:09: Beitrag editiert von: TOC ]</small>
     
  4. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    Hi,

    verzeiht mir, daß ich hier ein wenig am Thema d-Box 1 vorbei nerve, aber es betrifft sie halt primär.

    Ich habe gestern den von Blockmaster geposteten Link ausführlich studiert und ein paar Tests gemacht. Die d-Box 1 wurde auf 16:9 und Breitbild gestellt. Meinen DVD-Rekorder (Pioneer DVR-5100H) habe ich auch auf 16:9 gesetzt. Daß das Bild eines 16:9 Films auf Premiere 1 auf meinem 4:3 ohne Formatumschaltung jetzt verzerrt ist, nehme ich mal hin, denn es geht mir ja nur um die anamorphe Test-Aufnahme. Diese Test-Aufnahme brannte ich mir auf 'ne DVD -RW. Diese DVD spielte ich mit meinem DVD-Player CyberHome AD-L 528, der auf 4:3 LB eingestellt ist, ab. Das Ergebnis war enttäuschent, denn auch da hatte ich Eierköpfe. Mit dem DVD-Rekorder, mittlerweile wieder auf 4:3 LB gestellt, hatte ich Eierköpfe, der DVD-Player meiner Eltern zeigte Eierköpfe und letztendlich mein PC - richtig - auch da gab's Eierköpfe. Also das kann's nicht sein, da stimmt was mit der d-Box 1 nicht, wenn sie auf 16:9 steht.
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn du Eierköpfe siehst, ist die 16:9 einstellung der D-box korrekt (darum geht es ja).

    Wenn du dort keine schwarzen Balken hattest, wird wohl beim Brennen keine 16:9 Kennung drauf gemacht worden sein. Der DVD Player muss ja von der DVD informationen bekommen das das Bild was drauf ist anamorph ist.
    Wenn er glaubt das es 4:3 ist, konvertiert er natürlich auch nichts nach Letterbox.

    Am PC hast du aber bei vielen Software DVD Playern (z.B. Win-DVD) die Möglichkeit dir die Video Daten anzuzeigen. Dort muss dan was von 16:9 stehen.

    Ich kenne mich mit der Erstellung von DVDs nicht aus, aber da muss es eine Option für 16:9 geben.

    Blockmaster
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ein DVD Recorder erkennt bei der Aufnahme nicht ob 16:9 oder 4:3 gesendet wird. Wenn man bei der Wiedergabe "Eierköpfe" drauf hat hat man zumindest mit voller Auflösung Aufgezeichnet. Ob man vor der Aufnahme das einstellen kann weis ich nicht aber beim Abspielen gehts auf jedenfall.
    Die Einstellung der D-Box war aber auf jedenfall richtig. Schau also mal in die Anleitung des Recorders nach wie man Anamorphe Sendungen so Aufzeichnen kann das sie hinterher mit einem Schaltsignal versehen werden, denn nur das fehlt Dir im Moment. Das Format ist schon so richtig nur der TV wird nicht auf 16:9 geschaltet.
    Gruß Gorcon
     
  7. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    Danke für die schnellen Antworten. Die d-Box ist also ok, aber ich habe wohl ein großes Problem mit dem DVD-Rekorder und der Anamorph-Kennung. entt&aum durchein

    Idee bzw. Frage: Könnte es am (vielleicht?) nicht voll beschalteten Scart-Kabel von der d-Box zum Scart-In des Rekorders liegen?

    <small>[ 26. Dezember 2003, 22:17: Beitrag editiert von: TOC ]</small>
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn das Kabel nicht voll beschaltet ist, kann das schon sehr gut sein.
    Obwohl die Schaltspannung (PIN 8) eigentlich immer drin sein sollte.

    Blockmaster
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ob der Recorder das Format richtig ausgeben kann kannst Du ja mit einer Original DVD testen aber das wird mit Sicherheit gehen da die Geräte nicht nur per Schaltspannung sondern auch per WSS das Signal zum TV übertragen.
    Aber von der D-Box bekommen sie kein Signal ob der Aufzunehmende Film Anamoph ist oder nicht. Denn die D-Box und auch alle anderen Receiver geben nie eine Schaltspannung an dem VCR Anschluss aus.
    Einzige Möglichkeit ist per WSS das Signal zu Empfangen aber das kann die D-Box1 nicht. (Das geht nur mit der D-Box2 und Linux und der Dreambox bei den anderen Boxen ist es meines Wissens auch nicht "üblich")
    Also schau nochmal in Deinen Unterlagen nach ob Du bei der Aufname nicht dem Recorder sagen kannst das es sich um Anamorphes Signal handelt. Wenn es solche Option nicht gibt musst Du immer per Hand den TV umschalten (muss ich bei meinem D-VHS Recorder auch da er in diesem Modus auch kein WSS erkennt)
    Gruß Gorcon
     
  10. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.248
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    Moin zusammen,

    am Scart-Kabel liegt's nich, das hatte ich vorhin mal ausgetauscht. Den DVD-Player meiner Eltern, die ja einen 4:3 mit Formatumschaltung haben, habe ich jetzt von 4:3 LB auf 16:9 gestellt und da wird jetzt die anamorphe Test-Aufnahme korrekt dargestellt. Das Problem tritt also echt nur auf, wenn eine anamorph aufgenommene DVD auf einem alten 4:3 ohne Formatumschaltung wiedergegeben wird. Die Doku des DVR-5100H gibt zum Setzen einer Anamorph-Kennung nix her; da bin ich mir extrem sicher, da ich diese mittlerweile schon fast auswendig kenne. Dieses Feature haben die bei Pioneer wohl einfach vergessen, da sie davon ausgehen, daß jemand, der anamorph aufnimmt, auch einen dementsprechenden Fernseher besitzt.

    Für mich heißt das: Jetzt habe ich endlich 'nen Grund, mir eine neue Glotze zu kaufen. breites_

    Immer diese verdammten Folgekosten nach Neuanschaffungen. ver&auml w&uuml;t breites_ winken
     

Diese Seite empfehlen