1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildformat einstellen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Der Undertaker, 29. Mai 2004.

  1. Der Undertaker

    Der Undertaker Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Harz/Niedersachsen
    Anzeige
    wollte an der Box 4:3 Letterbox einstellen
    finde ich aber nicht sondern nur Vollbild
    oder 4:3 deflection
    Entspricht deflection = letterbox

    Gruß
    Undertaker
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    4:3 Letterbox heißt bei der Originalsoftware 4:3 Breitwand.

    Mit 4:3 deflection sind 4:3 TV-Geräte gemeint, die einen 16:9-Modus haben (das Bild quetschen und damit selbst das Letterboxbild generieren).

    DBox2 Bildformateinstellungen:
    16:9 Breitwand: anamorphes Bild + 8V für 16:9 Umschaltung am TV
    16:9 Volle Bildhöhe : anamorphes Bild + 8V für 16:9 Umschaltung am TV
    4:3 Deflection Breitwand: anamorphes Bild + 8V für 16:9 Umschaltung am TV
    4:3 Deflection Volle Bildhöhe: 4:3 Bild ohne schwarze Balken (links+rechts fehlen Bildinhalte)
    4:3 Breitwand: 4:3 Letterbox (runtergerechnetes anamorphes Bild)
    4:3 Volle Bildhöhe: 4:3 Bild ohne schwarze Balken (links+rechts fehlen Bildinhalte)
     
  3. Der Undertaker

    Der Undertaker Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Harz/Niedersachsen
    sehr ausführlich, vielen Dank

    Gruß Undertaker
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Thrakhath, Danke für die Erklärung (ich kam mit den BN Ausdrücken noch nie klar. sch&uuml )
    Allerdings sind es 6V für die Umschaltung auf Anamorph und nicht 8V. winken (so ist es zumindest bei Digireceivern und DVD Playern) winken
    Gruß Gorcon
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Hast recht - irgendwie mache ich das mit dieser Spannungsangabe immer falsch. Ist mir schon x-mal passiert.
     
  6. metalhead1976

    metalhead1976 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Emden
    Technisches Equipment:
    Sagem d-box 2 mit dem jeweils aktuellstem JtG-Team-Image
    Technisat PR-S an 85cm Gibertini-Antenne mit Motor
    und welche Einstellung nimmt man bei einem
    16:9 TV?
    Es gibt da ja mal dünnere und dickere Balken wenn man einen 4:3 TV hat.
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Also bei einem 4:3 Fernseher hat man nur dann je nach Einstellung dünnere oder dickere Balken bei 16:9 Ausstrahlungen, wenn das anamorphe Ausgangsmaterial schon dünne Balken beinhaltet (z.B. bei Cinemascope-Format). Ist das Ausgangsmaterial wirklich in 16:9 hat man bei der Einstellung 4:3 Volle Bildhöhe gar keine Balken - dafür fehlt links+rechts was.

    Bei 16:9 TV ist es meiner Erfahrung nach egal, was man einstellt, das die Box bei beiden Einstellungen dasselbe anamorphe Bild und die Spannung für die 16:9 Umschaltung ausgibt. Aber probiere es einfach aus, ob es einen Unterschied macht. Dürfte eigentlich nicht. Bei 16:9 Ausstrahlungen eines Cinemascope Bildes solltest auch Du scharze Balken haben, weil das Seitenverhältnis halt noch extremer ist (noch breiter im Verhältnis zur Höhe).
     

Diese Seite empfehlen