1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildformat bei Aufnahme mit Festplattenrecorder

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von stoepsel71, 27. September 2009.

  1. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Moin!
    Habe folgendes Problem:

    ein Freund hat mir letztens eine Folge TV Total auf Sat1 Comedy mittels Festplattenrecorder und DBox aufgezeichnet und als DVD gebrannt.

    Soviel ich weiß, ist der HD-Recorder an den Scart-Ausgang der DBox angeschlossen.

    In der DBox (Linux) ist als Bildformat "automatisch" eingestellt, im HD-Recorder steht bei TV-Typ "16:9".

    Sein LCD-Fernseher ist auf "Breitbild" eingestellt.

    Als ich mir dann die Aufnahme zuhause auf meinem 16:9-TV ansehen wollte, war das Bild auf der DVD total gestaucht, d.h. der Bildausschnitt war 4:3, und die Köpfe waren zusammengequetscht.
    Mußte dann manuell an meinem TV, der sonst beim Bildformat auf "automatisch" steht, auf "Breitbild" umstellen, damit das Bild normal aussah.

    Ach ja, in meinem DVD-Player ist als Bildformat "16:9" eingestellt.

    Wo liegt nun der Fehler ? Warum wurde die Aufnahme in so einem merkwürdigen Format gespeichert ?
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildformat bei Aufnahme mit Festplattenrecorder

    Das hängt mit der analogen Ausgabe sowie Aufzeichnung und falschen/fehlenden 4:3/ 16:9 Kennungen zusammen.

    Die dbox gibt das Signal wohl als 16:9 aus, aber evtl. ohne 16:9 Schaltspannung bzw. ohne WSS (Wide Screen Signaling) im Bildsignal. Der Recorder sieht das eigentliche 16:9 Bild dann als 4:3 Bild an und schon hat man den Salat.
     
  3. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bildformat bei Aufnahme mit Festplattenrecorder

    Oder kann es an der Einstellung des Fernsehers meines Kumpels liegen ? Denn die steht ja auf "Breitbild", und nur so konnte ich die Aufnahme auf meinem TV ja auch anständig anschauen.
    Erkennt die DBox z.B. das Format des TV und gibt das Aufnahmesignal im selben Format aus ?
     
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildformat bei Aufnahme mit Festplattenrecorder

    Ich schätze eher, dass die Aufnahme auf dem Recorder das falsche Flag hat. Wie das dann später am Fernseher interpretiert wird und welche Automatiken da zuschlagen, kann man hie rnicht klären. Dazu müsste man die Kennzeichung der DVD bzw. Aufnahme wissen.

    Wie gesagt, am TV Ausgang der dbox gibts eine Schaltspannung bzw. WSS für 16:9, aber am VCR Ausgang fehlt diese meines Wissen nach. Deswegen geht die Aufzeichung mehr oder wenige rin die Hose und kann nur durch abenteuerliche Formatüberschreibungen am TV "gerettet" werden.

    Ich gehe davon aus, dass die Aufnahme inhaltlich ein 16:9 Bild enthält, aber dieses als 4:3 gekennzeichnet wurde.

    Die dbox erkennt das TV Format nicht, da gibts keine Rückmeldung.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildformat bei Aufnahme mit Festplattenrecorder

    Nimmt man mit einem DVD Recorder von einem Receiver etwas auf dann muss der DVD Recorder immer per Hand vor der Aufname auf das zu sendene Format eingestellt werden wenn der Sender zum anfang der Aufname ein anderes Format ausstrahlt.
    Den eine Änderung des Formates ist bei dem DVd Format nicht vorgesehen.

    Läuft zB. Werbung bei einem Privatsender in 16:9 und der film in 4:3 (oder auch Letterbox) dann würde der Film ohne die "Handeinstellung" den gesammten Film logischerweise in 16:9 aufnehmen. (und umgekert natürlich genauso).
     

Diese Seite empfehlen