1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mab46, 18. November 2011.

  1. mab46

    mab46 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    habe an einem alten Technisat-Fernseher mit Bildformat 4:3 einen Digitalreceiver angeschlossen. Der Receiver bietet verschiedene Bildeinstellungen, die ich alle bereits ausprobiert habe. Leider muss man jedoch immer gewisse Kompromisse eingehen. Entweder entstehen oben und unten schwarze Streifen oder am Rand des Fernsehers gehen Bildteile verloren.
    Kann man da überhaupt etwas einstellen, um das Bild im 4:3-Format ordentlich zu empfangen oder wird digital nur noch im 16:9-Format gesendet?
    Für eine Info wäre ich euch dankbar.

    mab46
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Ich habe mal wieder absolut keine Ahnung was so eine "Anfrage" mit DVB-S zu tun hat ... so ist diese Rubrik hier vom Forum benannt !

    Ggf. mal in der richtigen Rubrik nachlesen... dort ist diese Frage zu 101% bereits mehr als 1x beantwortet (=es gab schon viele die gefragt haben bevor sie gesucht haben, die dann aber wenigstens noch in der richtigen Rubrik).
     
  3. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    @mab46: Du bist nicht zufällig Fernsehneuling? Es wird doch generell, egal ob analog oder digital übertragen, mittlerweile fast alles in 16:9, also mit schwarzen Balken oben und unten, gesendet. Oder willst du damit sagen, dass der Receiver auch die paar 4:3-Inhalte mit Balken darstellt?! Das wäre i.d.T. nicht normal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2011
  4. mab46

    mab46 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Hallo, liebe, nette Beantworter meiner Frage,

    zunächst tut es mir leid, dass ich meine Frage in die falsche Rubrik gestellt habe. War sehr lange nicht in Forum, und da es sich bei der Fernsehanlage um ein Satellitenanlage handelt, nahm ich an, dass ich hier meine Frage richtig platziere. Sorry.
    Und zu BartS seinem "netten" Kommentar muss ich anmerken, dass der Fernseher einen eingebauten Analogreceiver besitzt, der scheinbar alle Signale in das vorhandene 4:3-Format umgerechnet hat (wie auch immer, ohne das Bild zu verfälschen). Jedenfalls waren bis zu Anschluss des Digitalreceivers weder oben und unten schwarze Balken noch wurde an den Rändern etwas abgeschnitten (der Programmname war auf dem Bildschirm immer zu sehen). Das LNB war schon längere Zeit ein Digitalgerät. Die Besitzerin des Fernsehers ist eine alte Dame, die sich nun nach Umstellung auf digitalen Empfang gewundert hat, dass sie nicht mehr, wie bisher, über dem gesamten Bildschirm ein Bild empfangen konnte oder aber Kompromisse eingehen muss, weil ansonsten die Ränder abgeschnitten werden und damit nicht mehr erkennbar ist, auf welchem Kanal sie sich gerade befindet.
    Bei aller Aufregung, die ich euch verursacht habe, es wäre nett, wenn der Ton, den ihr verwendet, ein wenig ruhiger wäre. Trotzdem vielen Dank, dass ihr auf meine Frage eingegangen seit.
    Freundliche Grüße mab46
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.949
    Zustimmungen:
    3.906
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Wenn es ein 16:9 Film ist ist das dann genau die richtige Einstellung. ;)
    Ja sicher. Du musst den Receiver nur auf Automatik stellen und den TV auf 4:3. Das wars schon.
     
  6. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Von "ohne das Bild zu verfälschen" kann dann aber keine Rede sein - es wird dann ja künstlich nach oben und unten gestreckt, so dass du beispielsweise Eierköpfe bekommst. Eine andere Möglichkeit, wenn links und rechts nichts fehlt, gibt es physikalisch nicht!

    Edit: Und zum "Ton": Inwiefern habe ich nicht freundlich geantwortet?! Bei dieser Frage musste ich zwangsläufig annehmen, dass du Fernsehneuling bist - ist ja auch nichts Schlimmes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2011
  7. mab46

    mab46 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Hallo,
    danke für eure Hilfe. Wie ich sehe, muss man immer einen Kompromiss eingehen. Wenn ich den TV auf 4:3 stelle, wird das Bild nach oben gestreckt und es entstehen, wie auch BartS geschrieben hat, Eierköpfe. Eine andere Variante ist, dass die Ränder abgeschnitten werden, so dass Bildinhalte fehlen. Damit das Bild vollständig und richtig zu sehen ist, bleibt also nur die Akzeptanz der Streifen oben und unten.
    mab46
     
  8. mab46

    mab46 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Hallo,
    danke für eure Hilfe. Wie ich sehe, muss man immer einen Kompromiss eingehen. Wenn ich den TV auf 4:3 stelle, wird das Bild nach oben gestreckt und es entstehen, wie auch BartS geschrieben hat, Eierköpfe. Eine andere Variante ist, dass die Ränder abgeschnitten werden, so dass Bildinhalte fehlen. Damit das Bild vollständig und richtig zu sehen ist, bleibt also nur die Akzeptanz der Streifen oben und unten.
    mab46
     
  9. mab46

    mab46 Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Hallo,
    danke für eure Hilfe. Wie ich sehe, muss man immer einen Kompromiss eingehen. Wenn ich den TV auf 4:3 stelle, wird das Bild nach oben gestreckt und es entstehen, wie auch BartS geschrieben hat, Eierköpfe. Eine andere Variante ist, dass die Ränder abgeschnitten werden, so dass Bildinhalte fehlen. Damit das Bild vollständig und richtig zu sehen ist, bleibt also nur die Akzeptanz der Streifen oben und unten.
    mab46
     
  10. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bildeinstellung am 4:3-Fernseher mit Digitalreceiver

    Oder einen neuen TV kaufen!
     

Diese Seite empfehlen