1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildaussetzer nach 30 Minuten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von twin, 18. Juni 2005.

  1. twin

    twin Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben ein Problem, welches wir nicht in den Griff bekommen.

    Mittlerweilen haben wir bereits den dritten DVB-T Twin Receiver (2 x Radix DTR 9000 Twin und 1 x Schwaiger DSR 6005-T), alle Scartkabel gewechselt, Antennenkabel gewechselt, aktive und passive Zimmerantenne ausprobiert und trotzdem ist immer so, dass nach ca. 30 Minuten das Bild anfängt zu "laufen", nach links, nach rechts, diagonal. Das Empfangssignal war bis zu diesem Zeitpunkt sehr gut. Wenn wir Glück haben, "fängt" sich der Receiver wieder und das Bild ist wieder kurzzeitig verfügbar. :eek:

    Kann uns jemand helfen?

    Vielen Dank
     
  2. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Bildaussetzer nach 30 Minuten

    Also wenn das reproduzierbar nach einer bestimmten Zeit auftritt, dann tippe ich auf ein Temperaturproblem. Was heißt eigentlich "laufendes Bild"? Ist das Bild defekt also Klötzchenmatsch oder sogar wirr aufleuchtende Pixel? Wenn das so ist, könnte das Problem im MPEG Prozessor sein. Wenn das Bild aber intakt ist, sich aber seitlich bewegt, gibt es noch den Steuerchip für das SCART Interface, der verrückt spielen könnte, sowohl der in der Box als auch im Fernsehr. Vor allem im Sommer bekommt mancher Receiver Probleme mit der Belüftung. Übrigens könnte auch der SCART Anschluss am TV einen Knall haben. Falls du einen Bekannten hast, der einen intakten Receiver hat, dann frage den doch mal, ob er seinen mal testweise ausleihen könnte. So kannst du prüfen, ob es vielleicht am Fernseher liegt. Ausserdem kannst du mal versuchen, die RGB Ausgabe des Receivers auszuschalten - auch hier können auch diverse Probleme auftauchen. Im Zweifel liegt auch hier der Fehler ehr im SCART Interface des Fernsehers. Vielleicht ist der Defekt im TV sogar schon länger vorhanden, aber erst der neue Receiver provoziert diesen Fehler! Falls der Fernseher zwei SCART Anschlüsse hat, den Receiver auch an den anderen Anschluss stecken und Testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2005
  3. twin

    twin Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Bildaussetzer nach 30 Minuten

    Vielen Dank für die superschnelle Antwort.

    Haben bis vor ca. 30 Minuten einen "einfachen" Receiver, also keinen Twin Receiver, getestet. Hat einwandfrei funktioniert.

    Seit ca. 40 Minuten haben wir den Twin-Receiver ans offene Fenster gestellt und bisher funktioniert er. Kein Ruckeln, kein Bild, welches aussieht, als wenn man den Sender erst suchen würde.

    Denke daher nicht, dass es ein Scart-Problem am Fernseher ist, sondern wirklich ein Temperaturproblem.

    Trotzdem vielen Dank für die Antwort und viele Grüsse aus dem Testlabor :)
     
  4. twin

    twin Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Bildaussetzer nach 30 Minuten

    Hallo zusammen,

    heute morgen war das Problem wieder da. Receiver eingeschaltet, Fernseher eingeschaltet....10 Minuten laufen lassen und der Empfang ist auf einmal weg und das Bild läuft nach links, rechts, diagonal weg. Kurze Zeit später fängt sich der Receiver und das Bild ist wieder da. Signal und Qualität in Ordnung.

    Was kann das nur sein? Könnt ihr mir noch einen Tip geben?

    Viele Grüsse
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Bildaussetzer nach 30 Minuten

    Hast Du man an ein Temperaturproblem des Fernsehers gedacht? Denn danach sieht es mir doch sehr aus...

    Könnte natürlich auch eine Einschränkung des Fernsehers sein. Hat der noch weitere Eingänge? Bei meinem alten Fernseher fing z.B. das Bild über S-Video an zu laufen, wenn gleichzeitig am SCART2-Eingang ein Signal anlag. Da teilten sich der S-Video und der SCART2 wohl eine Synchronisationsschaltung. Also wenn der TV mehrere Videoeingänge hat, mach mal alle ausser dem DVB-T Receiver ab...
     
  6. Silverbird

    Silverbird Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    D - Box 1 / Nobelux - DVB - T - 85 er Sat - Schüssel.
    AW: Bildaussetzer nach 30 Minuten

    Das kann auch gut am TV - Gerät liegen. "Bildwandern" ist eine typische Altesschwäche.

    Allerdings können DVB - T Geräte Hitze überhaupt nicht gerne ab. Die Prozessoren haben keinen Kühler mit aufgesetztem Ventilator. ( Wie ein PC ) Und nun kommt noch die Sommerhitze hinzu ;)

    Entweder kaufst du dir für € 199,- ( Sonderangebot ) eine rollbare Klimaanlage mit Abluftschlauch. Oder kühlst mal den Empfänger mit einem Ventilator.
     
  7. twin

    twin Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Bildaussetzer nach 30 Minuten

    Besten Dank für die Info's.

    Der Fernseher hat nur eine Scartbuchse. Momentan hängt nur der Fernseher am Receiver. DVD-Recorder ist derzeit gar nicht angeschlossen. Auch kanns nicht an der Temperatur liegen, da der Ventilator neben an steht und das ganze mit kühlt.

    Und soeben hat es keine 2 Minuten gedauert und die Bilder fingen wieder an zu laufen. Aber diesmal hat sich das Bild leider nicht wieder von selbst "gefangen"
     

Diese Seite empfehlen