1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild und Ton da und o.k. aber....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von EssD, 6. Mai 2004.

  1. EssD

    EssD Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    SH
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin ein ziemlicher anfänger was sat-technik angeht - habe aber schon vor einiger Zeit mal eine analoge sat anlage mit twin lnb installiert - habe dazu, weil ich die wände nicht aufmachen wollte, die Satschüssel an der Hauswand angebracht - Kabel unters Dach geführt - dort die normale Hausantenne abgeklemmt und per Kupplung die Sat-Schüssel verbunden - dann die normalen Fernseh-Dosen im Wohnzimmer durch Sat-Dosen ersetzt und alles angeschlossen. Ausgerichtet auf Astra und los gings. Soweit auch ganz gut - aber:

    Auf NTV war von Zeit zu Zeit immer genau in Bildmitte ein horizontaler weisser Streifen - dann wurde es mal schlimmer und das Bild begann zu laufen - und zwei Stunden später war alles wieder o.k. - hat mich nie sonderlich gestört - gibt ja noch N24 winken

    So - gestern bin ich dann auf digital umgestiegen - da es für meine Analoge Komplett Anlage kein Universal LNB gab habe ich mir nen neuen Spiegel mit nem Universal Twin LNB besorgt - alte Schüssel komplett runter - neue rauf - einen digital reciver und einen analog angeschlossen - auf dem analogen (alten) ist das Problem mit NTV jetzt verschwunden (bessere Ausrichtung der Schüssel ?) Auf beiden sind Alle Programme da - Bild & Ton o.k.

    Allerdings hab ich Probleme mit Allen vertikalen Programmen auf dem digitalen - es wird eine Signal-Stärke von 0 und eine Signal-Qualität von 98% angezeigt - Horizontal eine Stärke von 55% und ebenfalls eine Qualität von 98%.

    Sorry - habe weit ausgeholt - aber nun das Problem - wieso bekomme ich einen leichten Schlag wenn ich draussen auf der Leiter stehe und das Kabel ans LNB anschraube - selbst wenn drinnen beide reciver aus der Steckdose sind - eigentlich sollte ich doch wohl nichtmal nen Schlag bekommen wenn der Stecker in der Dose ist ? oder ?

    Gruß
    Thomas

    EDIT: ist ne 85er Schüssel

    <small>[ 06. Mai 2004, 13:07: Beitrag editiert von: EssD ]</small>
     
  2. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Die NTV -Störung liegt wahrscheinlich an einen DECT-Telefon, es stört.
    Das mit Schlag ist "normal". Ziehe halt alle Stecker raus bevor du schraubst.

    Wenn die Qualität bei 98 % liegt und die Sache läuft , dann lass es laufen.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Die Energie könnte noch von der Dachantenne kommen, wenn Du die Schüssel an den " alten " Antennenmast gemacht hast, warscheinlich ist soger noch der Verstärker von der Dachantenne aktiv, und vergesse die Erdung der Schüssel nach VDE nicht.

    digiface
     
  4. EssD

    EssD Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    SH
    Hallo,

    Dank Euch für die Antworten.

    @digiface - nene - die alte antenne war unterm dach - die schüssel ist logischerweise draussen angebrecht - spitzdach und die Schüssel hängt auf Höhe der Regenrinne - das heisst die Kabel gehen hoch unters Dach - und dort ist wirklich nichts mehr da von der alten antenne - wirklich nur per Kupplung zusammen. Muss ich die Schüssel trotzdem erden ? Das Haus hier ist aber schon asbach-uralt - und das Stromnetz sowieso merkwürdig. Achja - ich habs mal gemessen - ich hab ne Spannung von 24 Volt aussen auf dem F-Stecker - zuviel ?

    Dank & Gruß
    Thomas
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Gegen welches Bezugspotetial hast du denn gemessen?

    Den Netzstecker zu ziehen reicht nicht unbedingt aus. Die Receiver sind ja wahrscheinlich noch über diverse Scart und Cinch verbindungen mit anderen Geräten verbunden.

    Blockmaster
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Achso, ich dachte die Schüssel würde am Mast der Antenne befestigt sein, und da würde dann .... .

    Schüssel auf dem Dach muss immer geerdet werden, ob alt oder neu, und gerade dann wenn das Stromnetz etwas " komisch " ist, ob das im Ernstfall was bringt, ist eine andere Frage, aber bei einer Nichterdung braucht die Versicherung nicht zahlen, und welche Versicherung zahlt schon gerne freiwillig.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen