1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Gunnar, 20. November 2007.

  1. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    564
    Ort:
    28816 Stuhr
    Anzeige
    Hallo,

    habe seit einigen Tagen auch den HD-S2 160GB. Mir ist gestern Abend bei einem Film im ZDF aufgefallen, das bei Dolby-Digital das Bild und der Ton nicht synchron sind. Sobald ich über die Opt-Taste auf Stereo schalte, ist alles OK. Hat dieses Phänomen auch einer von Euch beobachtet?
     
  2. Snurf

    Snurf Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    418
    Technisches Equipment:
    TV: Philips 42 PFL 9703/10; Samsung LE 26 A 330
    Beamer: Epson EH-TW3600
    SAT: Technisat HD S2 (500 GB), Technisat Digit Isio S1;
    Blu-Ray: Panasonic DMP BD 55 EG; Samsung BD-P 1600; PS3
    Sound: Yamaha RX V 567
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    Ja hab ich auch, hab es sogar an Technisat gemeldet, und als Antwort bekommen, das es am Endgerät (Fernseher) liegen muß. Das glaube ich allerdings nicht.
     
  3. egges71

    egges71 Silber Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    ist bei mir auch so. bei stereo ist es gut, bei dolby digital versetzt. das liegt bestimmt nicht am fernseher. ich dachte immer, daß es technisch irgendwie nicht möglich ist...
     
  4. austrojerk

    austrojerk Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    1.176
    Ort:
    N/A
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    habe ich auch. wir haben wohl alle mist fernseher :D
     
  5. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    Das ganze ist "normal" und Liegt wirklich am zusammenspiel Reciever, Fernseher + Dolby Digital Anlage.

    Und es wurde hier schon öfters durchgekaut.

    Bei Premiere tritt es auch auf. Und um es kurz zu machen, nehmt mal di Betreffende Sendung auf, und Brennt se anschließend auf DVD, da tritt das ganze dann nicht mehr auf.
     
  6. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    564
    Ort:
    28816 Stuhr
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    @Nappi16: Wie soll das denn technisch bitte sein? Selbst wenn ich den Ton analog über Chinch auf meinen Audioreceiver gebe (dadurch habe ich keine Verzögerungen), tritt dieses Synchronproblem auf! Der HD-S2 gibt also tatsächlich Dolby-Digital in Bild und Ton nicht Synchron aus. Ich werde jetzt noch mal was anderes probieren. Ich kann in meinem Audioreceiver den Ton über SPDIF (digital) in der Verzögerung verändern, um solche Laufzeitunterschiede auszugleichen. Mal sehen, ob ich´s damit einigermaßen kompensieren kann. Melde mich heute Abend nochmal mit einem Ergebnis!
     
  7. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    Hallo,

    dieses Problem bestand bereits beim S2, den ich habe. Ich habe das Teil letzte Woche wieder in Betrieb genommen. Ich habe das Problem ausschliesslich bei Dolby-Digital. Teilweise ist der Ton dem Bild eine Wortlänge voraus. Interessanterweise schwankt es stark. Teilweise passt der Ton innerhalb einer Sendung, um Minuten später daneben zu liegen.

    TechniSat schiebt das Bild auf die AVR-Hersteller und auf die Bildbearbeitungszeit der Flatpanels, die zur Bildverarbeitung zwischen 35 und 120ms brauchen.

    Allerdings muss man hier mal generell differenzieren:

    - Ist das Bild bei Stereoton synchron zum Ton, kann man die Flatpanelproblematik schon mal nicht in Betracht ziehen. Wenn es tatsächlich die Bildbearbeitungszeit des Flatpanels ist, dann müsste dieser Asynchroneffekt nämlich grundsätzlich auftreten, d. h. auch bei Stereo oder bei DVD.

    - Tritt das Asynchronproblem auch bei Stereoton oder/und über DVD auf, liegt es an der benötigten Bildbearbeitungszeit des Flatpanel. Viele AVR`s werden daher mit einer einstellbaren Verzögerungsfunktion (genannt: LipSync, AV-Delay...) ausgeliefert, die den Ton meist in 10ms-Schritten in einem Einstellbereich von 0-200ms verzögern. Damit lässt sich das Problem in diesem Fall kompensieren.

    - Ich habe das Asynchronproblem komischerweise nur mit dem S2. Mein digitaler DVB-C Receiver von Unitymedia, der ebenfalls mit DD betrieben wird und optisch am AVR hängt, hat zu keiner Zeit einen Zeitversatz zwischen Bild und Ton. Es könnte also auch an einem abreißenden Datenstrom über Satellit hängen. Man sollte also mal die Einstellung der Sat-Anlage prüfen.

    - Nicht auszuschließen (leider!) ist auch ein mangelndes Zusammenspiel zwischen DVB-Receiver und AVR. Möglicherweise spielt auch die Qualität, Länge und Verlegung eines optischen Verbindungskabels zwischen den beiden Komponenten eine Rolle.

    Hoffe, etwas zur Problematik beigetragen zu haben.

    Wünschenswert wäre es aber generell, dass TS eine LipSync-Funktion in den S2/HD-S2 integriert. Sogar mein Billigreceiver von UnityMedia hat seit einem Softwareupdate eine einstellbare LipSync-Funktion (0-200ms), die ich übrigens nicht brauche - trotz Flatpanel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2007
  8. Möck

    Möck Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Bad Laasphe
    Technisches Equipment:
    LG 32"
    Bose 3-2-1 GS Serie 2
    Technisat HD S2
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    Ich hab dasselbe Prob, allerdings ist es egal womit ich den sound abspiele...
    ich hab es über HDMI am Flat, aber auch wenn Ich den Sound über Glasfaser an meiner Bose 3-2-1 GS Serie 2 anhöre....
    mmhhhh
    irgendwie doof, aber wie gesagt, nur bei Dolby Digi

    mfg Möck
     
  9. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    Und bei mir ist es genau umgekehrt, komisch. Beim 'alten' S2 war die Bild-Ton-Synchronisation um etwa 3/10 sek. daneben. Beim HD S2 ist es nun synchron, egal ob Stereo oder Dolby. Verwende einen Plasma-TV. Könne es sein, dass dieses Problem nur bei LCD-TV's auftritt?
     
  10. STW80

    STW80 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    553
    AW: Bild-Tonversatz bei Dolby-Digital

    Habe das Problem auch z.B. bei ZDF.

    Evt. schaft es Technisat ja mal so ne Funktion "Lippen-Synchronisation" einzubauen,hat z.B. der HUMAX 1000.
     

Diese Seite empfehlen