1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild-Qualität bei Kabel1 (digital) ?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Andy.K, 15. März 2008.

  1. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Anzeige
    Ist mir jetzt schon oft aufgefallen:

    Habe auf K1 Film auf die HDD meiner Grobi-TV-Box aufgenommen (als die Original-Digitalstreams), und beim Anschauen am TV oder am PC sieht das Bild ziemlich verrauscht besonders auf farbigen Flächen aus (also Grieß, wie man ihn eher vom analogen Fernsehen oder VHS-Videorecorder her kennt) aus. Und es sind keine steinalten Filme, sondern so aus den 90-er Jahren.
    Das wäre doch eine total schlechte Qualität. Bei den öffentlich-rechtlichen sowie den Serien, die ich von RTL und VOX aufnehme, kann ich dagegen nichts einwenden.

    Wenn ich dagegen vom Analogausgang der Box (SCART) das Bild mit meinem (SONY-)DVD-Rekorder aufzeichne, sieht das Bild besser aus als die Originalstreams, irgendwie wird das Rauschen/ der Grieß dann mehr oder weniger weggeglättet.

    Kann diese Erkenntnisse (Flächenrauschen bei Aufnahmen auf K1 oder Sat1) auch noch jemand anders bestätigen, der die Streams digital aufzeichnet ??

    Anmerkung: Dabei ist für 2h Film mit 3600 MB die Bitrate von meiner Rechnung nach 4 MBit/s (Bild incl. ac3-Ton) gar nicht mal schlecht.

    Änderung:
    Oh, wie ich gerade feststelle, war es diesmal ein Film von Pro7. Es betrifft also sowohl Pro7, Sat1 und K1 bei diversen Filmen so aus den 90-ern bis Anfang 2000 (gestern war es "Heißer Draht").
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2008
  2. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.299
    AW: Bild-Qualität bei Kabel1 (digital) ?

    Na das spricht doch dafür das in guter Qualität übertragen wird. Wenn die Datenrate zu niedrig wäre, würde das rauschen wegoptimiert werden.
     
  3. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: Bild-Qualität bei Kabel1 (digital) ?

    Und woher kommt das Rauschen bei Filmen aus Ende der 90-er ? Spielen die diesen von VHS-Videokassetten ab ?
    Es ist doch normalerweise auch kein Problem, Flächenrauschen wegzubekommen, es gibt ja diesbezüglich genug Filter in Software - nur das das eben für den Privatanwender mit Normalrechnern unwahrscheinlich viel Rechenzeit in Anspruch nimmt.

    Manchmal ist eben niedrigere Bitrate oder reduzierte Auflösung tatsächlich besser als höhere.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Bild-Qualität bei Kabel1 (digital) ?

    Bloß bei einer verringerten Auflösung kommt das Bildrauschen mit schnelleren Bewegungen...
     
  5. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: Bild-Qualität bei Kabel1 (digital) ?

    Habe den Original(digigal-)stream dieses Pro7-Filmes von 1998 in DivX umgerechnet und dabei einen ordentlichen Rauschfilter eingesetzt - Ergebnis: Das DivX-Video sieht besser aus als das verrauschte Original !
    So was dürfte eigentlich nicht vorkommen!
     
  6. Flightsimmer

    Flightsimmer Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    281
    AW: Bild-Qualität bei Kabel1 (digital) ?

    Die Sender führen in der Regel keine individuellen Bildverbesserungen für einzelne Filme durch. Dies ist die Aufgabe der Produktionsfirma.
    In den 90ern hat die damalige Kirch-Gruppe jedoch viele Spielfilme ab deutschen 35mm Kopien abgetastet anstatt die deutllich besseren US-Master zu verwenden. Eine digitale Nachbearbeitung fand offenbar nicht statt, daher sehen bei der P7S1 viele Filme aus dieser Zeit sehr schlecht aus.
     

Diese Seite empfehlen