1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von thuiskomar, 12. November 2005.

  1. thuiskomar

    thuiskomar Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hi,
    die Aufnahmen von meinem Topfield 4000 PVR wandern über ProjectX, mpeg2Schnitt, DVD-Lab und Nero auf DVDs, und in der Regel bin ich mit dem Ergebnis auch zufrieden.

    Ab und an produziere ich aber Schrott:
    Mein aktuelles Ergebnis wird unter PowerDVD quasi in Zeitlupe abgespielt, der Ton ist aber in Ordnung. Also die Vorlage nochmal unter mpeg2Schnitt betrachtet: Bild ist ok, aber der Ton ist viel zu schnell. Höre ich mir das mp3File separat an, so ist der Sender-Jingle noch ok, nach wenigen Sekunden ist der Ton jedoch viel zu schnell.

    Habe erstmal brav gegooglet und in div. Foren gesucht, aber nix gefunden. ("DVD ruckelt - weiß nicht weiter..." passt zwar, aber die da vorgeschlagenen Programme nutze ich ja eh sch)
    Deshalb meine Frage hier an Euch:
    Woran liegt's? Wie kann ich das vermeiden? Und kann ich aus den noch vorhandenen Dateien (m2v, mp2) noch was retten (TS is' schon fott...)
    tia
    Thomas
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Da wird ein Tonformatwechsel im Stream sein. Schau mal bei Cuttermaran oder MPEG2Schnitt genau auf die Audiospur, da steht welche Bitrate und wieviel Kanäle der Stream hat. Das ändert sich sicher genau an dieser Stelle. Diese Angabe MUSS während des ganzen Streams gleich sein.
     
  3. thuiskomar

    thuiskomar Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Danke - sieht so aus, als wäre es das gewesen!
    Thomas
     
  4. thuiskomar

    thuiskomar Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    > Da wird ein Tonformatwechsel im Stream sein.
    Yep, das war's.
    Was für mich allerdings zwei neue Fragen aufwirft:

    1. Wieso darf das nicht sein? Ist das eine Einschränkung, die DVD-seitig begründet ist, oder habe ich zwischendurch eine Software verwendet, die damit nicht klarkommt?
    Und wenn es die DVD betrifft - darf der Formatwechsel denn zwischen einzelnen Filmen / Menüpunkten vorkommen oder muss die ganze DVD durchgängig sein?

    2. Wie erkenne ich das?
    mpeg2schnitt gibt an: Bitrate 192 KBit/sek., Kanal Modus: Stereo, Framelänge: 576 Byte
    Das ProjectX-Ergebnis habe ich nicht mehr, aber für mein erstes mgeg2schnitt-Ergebnis wird dies für das ganze File angezeigt.
    Erst nachdem ich den Sender-Jingle rausgeschnitten habe, sehe ich die Daten des eigentlichen Films:
    Bitrate 128 KBit/sek., Kanal Modus: Ein Kanal, Framelänge: 384 Byte
    Ich gehe also mal davon aus, dass mpeg2schnitt die Audiodaten nur des Anfangs und damit keinen Formatwechsel anzeigt - hätte ich den mit Cuttermaran sehen können?

    Danke jedenfalls - das Ergebnis stimmt jetzt!
    Thomas
     
  5. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Cuttermaran zeigt auf alle Fälle den Wechsel zwischen AC3 2.0 und 5.1 an. Ob das da auch funktioniert, müsste man mal testen, hab sowas nie gehabt.

    Entscheidend für DVD-Player sind die Infos im 1. Frame. Deshalb klappt es ja auch nicht, wenn vorne noch ein AC3 2.0 Frame dran ist mit AC3 5.1 oder mit 4:3 auf 16:9anamorph.

    ProjectX bietet unter Audio auch ein paar Optionen für sowas an.

    cu
    Jens
     
  6. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Ja, das ist DVD-seitig eine Einschränkung, da die Streaminfo von Video und Audio (also Seitenverhältnis, Auflösung, Kanäle etc.) im ganzen VTS (Video Title Set) in den IFO Dateien eingetragen wird (als Globale Info nur einmal verfügbar) und daran orientieren sich die DVD Player i.a.R. Deswegen ignorieren die Player einen Wechsel im Stream un dann kommt alles drucheinander, weil es nicht mehr zu den Globalen Informationen passt.

    Man kann auf einer DVD bis zu 99 VTS (Video Title Sets) unterbringen und für jeden VTS kann man unterschiedliche Parameter verwenden, aber wie gesagt, innerhalb eines VTS muss alles gleich sein. Man kann also nicht zwei Filme mit unterschiedlicher Auflösung aneinander schneiden und dann in einen VTS ablegen. Sowas geht voll in die Hose.

    Nimm Cuttermaran denn das zeigt alle "Stream-Points" (also Veränderungen) an. Man kann die einzelnen Veränderungen mit Doppelclick direkt anspringen und dort dann den Schnitt setzen.
     
  7. thuiskomar

    thuiskomar Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    > Nimm Cuttermaran denn das zeigt alle "Stream-Points" (also
    > Veränderungen) an.

    Schon gezogen - danke!
    Thomas
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Ein solcher Wechsel macht überhaupt nichts aus und wird von jedem DVD Player problemlos geschluckt solange die Datenrate sich nicht auch ändert. (bei Premiere, oder ÖR ist das aber nicht der Fall)

    Gruß Gorcon
     
  9. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Hmm - ich habe sehr oft gelesen, das dann der Verstärker nicht in den 5.1 Modus schaltet.

    cu
    Jens
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bild in Zeitlupe oder Ton viel zu schnell?!

    Ich habe etliche Filme bei den ein Wechsel drinn ist. Bei DVD-lab steht DD2.0 drinn aber der Film ist nach ein paar Bildern dann 5.1.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen