1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild-in-Bild über Ein-Tuner-PIP

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sharc, 2. Juli 2012.

  1. sharc

    sharc Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    toll, wenn ihr uns zu unserer Problemstellung ein paar Tips geben koenntet, wir selbst sind leider total unerfahren in der Hinsicht.

    Situation
    Alter Roehrenfernseher liegt im Sterben und soll ersetzt werden durch einen Flachen in 40-50".
    Kabelanschluss (Kabel BW)

    Problematik
    Das Geraet muss muss nicht spektakulaer sein, aber HD-Bilder liefern und Bild-in-Bild beherrschen, und das moeglichst 'Alte-Leute-Kompatibel'. 'Unkompliziertes' PIP ueber zwei Tuner bieten anscheinend nur Loewe, Metz und Technisat. Und die kosten eben ihr Geld :eek:

    Idee
    Wir haben auch einen Panasonic DVD-Festplattenrecorder am TV angeschlossen, der aber nur angeschaltet wird, wenn er wirklich gebraucht wird. Als nicht im Dauerbetrieb!

    Ich habe von Fernsehern mit 'Ein-Tuner-PIP' gehoert, (beispielsweise Geraete von Samsung, Sony) die das Signal fuer das zweite Bild von einer externen Quelle nehmen.

    Fragen
    Ist es moeglich, das Bildsignal von diesem Festplattenrecorder zu holen?
    Muss dieser dafuer eingeschaltet sein, oder reicht der Stand-by?
    Ist das Bild dann auch in HD, oder eventuell analog?



    Toll, wenn ihr Ideen, Vorschlaege, Hinweise, Links, Denkansaetze geben koenntet!

    Habt vielen Dank,
    die Stahl's
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bild-in-Bild über Ein-Tuner-PIP

    Da du ja das Programm dann am Festplattenrecorder umschalten/einstellen musst, muss er zwangsläufig eingeschaltet sein.
    Für PIP würden dann also auch immer 2 Fernbedienungen benötigt werden.

    Je nach Festplattenrecorder.


    Wenn es kein Loewe, Metz, Technisat sein soll, ist die beste Alternative wohl ein Receiver der PIP kann. Als TV würde dann ein "Monitor" ohne spezielle Funktion reichen.
     
  3. sharc

    sharc Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bild-in-Bild über Ein-Tuner-PIP

    Danke @ -Blockmaster- fuer den Hinweis.
    Allen anderen danke fuer's reinschauen.

    Der Festplattenrecorder unterstuetzt HD.

    Dass das Kanalumschalten dann ueber die Fernbedienung des Recorders geschehen muss, ist ziemlich aetzend und im Alltag echt zu anstrengend denke ich.

    Wahrscheinlich wird es dann wohl doch auf ein Geraet mit 'normalem' Tuner herauslaufen.

    Gruesse,
    die Stahl's
     

Diese Seite empfehlen