1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Drea, 22. März 2005.

  1. Drea

    Drea Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Technisches Equipment:
    JVC-QP ES 1DV
    & Quadral Surround 2280
    +
    Digital-SAT-Receiver von TEVION - FTA-2004
    Anzeige
    Ich habe den SAT-Digital-Receiver FTA-2004 mit JVC-QP-ES 1DV verbunden (optisch). Die ganze Zeit hatte ich Probleme auf Pro 7 Dolby Digital zu empfangen. Nur Sat 1 Filme kamen mit DD an.

    Da ich vollkommener LAIE bin auf dem Gebiet, kam ich irgendwann auf die Idee den Sat-Receiver auf Werkseinstellung zurückzusetzen. Plötzlich hat es geklappt. Keiner glaubt wie ich als Frau gewachsen bin. Ein Fernsehabend war perfekt!!!

    Leider ist es aber seit dem WE so, dass wenn ich den des Sat-Receivers Ton über die Anlage laufen lassen will, egal ob es Dolby Digital Ton oder wenn der DD nicht ausgestrahlt wird wird ja das Tonformat LPCM ausgestrahlt ständig Tonaussetzer habe. Ich sehe auch auf dem Display des DVD-Receivers wie das z.Z. angezeigte Tonformats-Kürzel verschwindet und dann wieder da ist.

    Ich habe nichts verstellt, und vorher ging es immer....mache ich aber den Receiver von der DVD-Anlage aus und lasse den Sat-Receiver Ton über den Fernseher laufen, gibt es keine Aussetzer....also dachte ich, es liegt nicht am SAT-Receiver, wohl an der Verbindung von diesem zum DVD-Receiver....habe alle Kabel kontrolliert....alles dran und habe nochmal nachgesteckt.......diese Aussetzer sind sporadisch und ich finde kein Zusammenhang und weiß nicht wo der Fehler herrühren könnte.

    Habe keine Probleme wenn ich nur DVD anschaue, das vorausgeschickt! Also kann es ja auch niocht an den Boxen liegen.

    Kann mir jemand helfen....aber bitte so erklären als sei ich 3 Jahre alt, denn ich muss es auch umsetzen können, denn ich dreh schon am Rad.

    Dankeschön Gruß die Drea :(
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Hallo,

    der DD-Ton ist für den Receiver ( Betiebssoftware ) Höchstleistung, und nur die wenigsten beherschen DD wirklich.

    Bei diesem Receiver scheint sich der Fehler der Betriebssoftware hoch zuschaukeln.

    Wenn meine Theorie richtig ist, dann sollte der Fehler weg sein, wenn Du die Betriebssoftware resetest.

    Entweder hat der Receiver eine Taste irgendwo etwas versteckt, wenn nicht, dann mal im laufen den Netzstecker ziehen, oder so wie Du es schon gemacht hast den Receiver zurücksetzen, wobei hier bestimmt alle Einstellungen und Senderlisten verloren gehn, bei den ersten zwei Varianten normal nicht.

    Wenn Du denkst das es auch am Kabel liegen könnte, so kann man dieses auch gut testen, da das Kabel ein Glasfaserkabel ist, und das Signal aus einem Roten Licht besteht, kannst Du einfach das Kabel am anderen Ende herausziehen, und nachsehen, ob da ein rotes Lichtel heraus kommt. Aber Achtung: Nicht direkt in das Licht sehen, es ist zwar nur Licht, aber man weiss nie!

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2005
  3. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Ich habe exakt dasselbe Problem. Es ist völlig Wurst, ob ich die D-Box 2 an die Home-Cinema-Anlage angeschlossen habe oder den Strongsat, die Tonaussetzer kommen unregelmäßig bei jedem Sender, der 5.1 überträgt. Mal hat man 45 Minuten keine Aussetzer, mal kommen sie alle zwei Minuten.

    Es ist bei diesen Aussetzern auch kein Muster zu erkennen, unter welcher Belastung das Gerät versagt. Wie bei Drea sind gibt es bei DVD´s keine Aussetzer, also kann es nur die Verarbeitung der optischen Signale sein.

    Ich weiß, dass das Thema nicht neu ist. Verschiedene Fred´s haben sich schon damit beschäftigt, nur eine Lösung gibt es bisher nirgendwo...:wüt:

    Golphi
     
  4. Drea

    Drea Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Technisches Equipment:
    JVC-QP ES 1DV
    & Quadral Surround 2280
    +
    Digital-SAT-Receiver von TEVION - FTA-2004
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Schön das ich nicht allein mit sowas dastehe, aber hier werde ich glaub ich noch nicht ganz richtig verstanden.

    Ich habe meinen SAT-RECEIVER mit OPTISCHEN KABEL an die HOME CINEMA ANLAGE angeschlossen.

    Der Fehler tritt bei allen Sendern auf - nicht nur bei denen die 5.1 ausstrahlen ....das ist für mein Problem nicht relevant....denn dann wüsste ich ja es (oder würde ich ahnungslose) wissen, dass es an der übertragung GENAU DIESEN SIGNALES 5.1 liegt.....NEIN...das ist es nicht allein.....immer auch wenn ich normales Suround oder Stereo hören will.....!

    WENN ICH die HOME CINEMA ANLAGE vom Sat-RECEIVER trenne, und somit den Ton normal über den Fernseher laufen lasse....keine Probleme!

    Ich habe alle Anschlüsse überprüft....auch ein Tip von einem anderen Forum-Mitglied...den laufenden RECEIVER so RESETEN schlug fehl.....mein optisches Kabel leuchtet auch ...kein Knick....

    Und wie bei dem anderen Leidgenossen....kann man diese Aussetzer an kein Schema festmachen.....Zumal es ja letzte Woche Donnerstag einwandfrei ging und ein Tag später seit dem spinnt....ohne was zu verstellen....

    HAT DENN NIEMAND NOCH EINE IDEE????:eek:
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Achso, wenn Du den "normalen" Ton hörst, dann geht das, so wie ich es las und verstehe, auch über das optische Kabel?

    Kannst Du den Receiver zusätzlich an das System mal über die normalen Cinchstecker anschliesen, und testen ? Ob da auch der Fehler ist?

    digiface
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Moin,

    hast du noch ne andere digitale quelle (dvd standalone z.b.), die du statt der box anschliessen kannst? Gibt es auch koax ein- und ausgänge? Oder doch mal ein anderes optisches kabel probieren? Das letzte ist imho die am wenigsten wahrscheinliche fehlerursache, aber man weiss ja nie ;)

    Wenn du schon reset und andere dinge gemacht hast, bleibt ja immer noch die möglichkeit eines hardwarefehlers.
     
  7. Drea

    Drea Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Technisches Equipment:
    JVC-QP ES 1DV
    & Quadral Surround 2280
    +
    Digital-SAT-Receiver von TEVION - FTA-2004
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Hallo, also ich hab immernoch keine Lösung zum Problem.....he digiface...du hast mich glaub ich immernoch nicht richtig verstanden....ich habe den Sat-Receiver und die HomeCinemaAnlage mit einem OPTISCHEN KABEL verbunden.

    Wenn ich den Ton des Sat-Receivers ÜBER DIE BOXENhören will, mache ich den Verstärker der HomeCinemaAnlage an und der Ton kommt mit AUSSETZERN.....egal ob gerade Pro7 Digital sendet oder ich das LPCM Signal empfange(welches in meiner Beschreibung gesendet wird, wenn kein Digitales Signal empfangen wird). EGAL welches Signal----Aussetzer!!!

    SO...trenne ich jetzt aber die HomeCinemaAnlage.....somit haben nur noch Fernseher und Sat-Receiver verbindung und höre den Ton NUR über die Lautsprecher des Fernsehers, dann höre ich keine Aussetzer. Also dachte ich, das es vielleicht doch nicht am Sat-Receiver liegt, oder???

    Ich kann eines ausschließen, das wäre ein Wackler an dem Anschlusskabeln zwischen Verstärker des HomeSystems und und dem digitalem Sat-Receivers....auch wenn ich das Optical-Kabel am Verstärker rausziehe(ist mit Sat-Receiver angeschlossen) sehe ich ein rotes Licht.....

    Dieser Fehler trat von einem auf den anderen Tag auf...und ist mir unerklärlich...Sat-Receiver funktioniert mit Fernseher alleine ohne Probleme....

    Aber auch wenn ich DVD schaue gibt es keine Probleme mit dem Verstärker des HomeSystems.

    Sind die beiden aber zusammen ....ständig Aussetzer im Ton!!!

    Ein Kollege auf der Arbeit meinte, es müsste am Verstärker des Homesystems liegen. Aber wenn ich doch DVD schaue habe ich doch keine Aussetzer....ich muss noch nicht mal die Lösung haben, ich muss nur wissen, welches Gerät ich jetzt an den Mann des Kundendienstes bringen soll....Den Verstärker des DvD-Systems oder den digitalen Sat-Receiver? (Oder mich in die Klappse)

    Achso, ich habe keine weiteren digitalen Geräte...und auch keine Kabel mehr....mit denen ich weiteres testen könnte.
    Gruß die Drea +fröhliche Ostereier:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2005
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Hallo Drea,

    doch ich hab Dich richtig verstanden :winken::).

    Und um herauszufinden, ob das nun der Sat-Receiver ist oder das Audiosystem, wollte ich Dich bitten den Satreceiver nicht über das optische Kabel an das Audiosystem an zuschliesen, sondern zum testen eimal über ein ganz normales Stereo-Cinchkabel.

    Und wenn Du jetzt noch eine externe andere AV-Quelle ( z.b. DVD-Player ) hättest, und diesen mal testweise an den optischen Anschluss des Audiosystems anschliesen könntest, dann könnten wir den Satreceiver oder das Audiosystem als Fehlerquelle ausmachen.

    digiface
     
  9. Drea

    Drea Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Technisches Equipment:
    JVC-QP ES 1DV
    & Quadral Surround 2280
    +
    Digital-SAT-Receiver von TEVION - FTA-2004
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Hallo digiface,
    danke für deine Geduld und Ausdauer, aber ich habe leider kein anderes Kabel mehr....aber ich habe bereits einen DVD-Player angeschlossen an dem Audiosystem, aber das läuft alles prima......das heisst doch eigentlich wenn beider Geräte alleine für sich mit anderen Komponeten angeschlossen sind und ohne Aussetzer funktionieren, muss es ja am Anschluss des Kabels liegen....na denke ich mal...sagte ja das ich Laie bin.

    Und im Moment ohne Kabel, wäre mir lieber das eines der Geräte den Fehler hätte, denn auf beide habe ich Garantie....aber trage ich das falsche Gerät zur Reparatur, werd ich sicher ausgelacht wenn es das falsche ist.....

    Habe übrigens vorhin alles kabel abgemacht und neu angeschlossen....naja...würde hier ja nicht ewig tippen, wenn es denn geklappt hätte.

    Gruß Drea
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Biite-Frau braucht Hilfe...unerklärliche Tonaussetzer

    Hallo,

    also wenn am gleichen Anschluss an dem der Receiver angeschlossen ist, ein DVD-Player sauber läuft, dann ist es der Sat-Receiver.

    Da der Ton vom Satreceiver über den optischen Anschluss nicht sauber wiedergegeben wird, aber an den Scartausgängen die auf den Fernseher laufen, könnte es zwar die Hardware sein, das hört sich aber ehr nach einer nicht so guten Betriebssoftware des Receivers an.

    Ich würde nach einem Update für den Receiver schauen, wenn es kein Update gibt, dann würde ich versuchen das Gerät umzutauschen, wenn es halt noch geht.

    Updates kommen nur recht selten, und eine Reperatur dürfte dann auch nichts bringen.

    Ausser es wäre wirklich ein Hardwarefehler, aber da gebe ich nur 5% drauf.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen