1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BigTrouble mit NF7 Rev2.0

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von SVB2001, 17. Oktober 2004.

  1. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    Anzeige
    Mein nagelneues NF7 macht mir Sorgen
    LAngsam glaub ich mein Board ist weiblich. So richtig zickig :D

    Folgende Hardware ist installiert:
    AthlonXP XP T-Bred-B 1700+ JIUGB 0251
    2x Twinmos/Winbond BH5 256MB
    1x Kingston HyperX KH3200 BH5 512MB
    Adaptec AHA19160
    Terratec DMX-XFire1024
    3COM 3C905C TX-M
    MatroxMillenium G400 Dualhead
    Keyboard Logitech InternetNavigator
    Maus Logitech WirelessDesktop

    Betriebssystem ist WinXP Professional SP2

    Die wichtigsten Bios-Settings
    Multi/FSB 11x210
    AGP Auto
    Timings 7-2-2-2,5
    V-Core 2V
    VDimm 2,8V
    VDD 1,6V
    AGP 1,5V
    Floppy Disabled (keines installiert)
    Secondary IDE Disabled (keines installiert)
    USB 1.1 USB 2.0 Compatible Disabled
    Onboard Sound/LAN Disabled

    Jetzt hab ich folgendes Problem:
    Nachdem Windows hochgefahren ist, reagiert nach einer ungewissen Zeit(mal beim anmelden, dann mal später beim arbeiten) die Maus und die Tastatur nicht mehr. Der Rest läuft im Hintergrund problemlos weiter(zB. beim kopieren einer Datei, brennen) :mad:
    Da beides nicht mehr reagiert, bleibt mir keine andere Wahl, als den Resetknopf zu drücken. :confused:
    Ein Softwareproblem kann ich ausschliessen, da das ganze bei einer Neuinstallation auch passiert ist. Auch mit Knoppix geschieht dieser Mist.
    Ich habe jetzt diverse Biose ausprobiert(auch TicTac und Merlyn) daran liegt es nicht.
    An zu hohen Timings, FSB und Multi glaub ich nicht, denn die gleiche Konfig(und auch hoher und schärfer) hab ich auch im Epox RDA+ laufen lassen.
    Die Kühlung ist auch Okay, 41° CPU, 30° Sys
    Die Wakü ist auch sauber drin
    So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende..... :confused: :confused:

    Wer weiss Rat???

    Gruss
    SVB2001
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.382
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    Manchmal liegts am Stromverbrauch der Logitech Tastatur/Maus Empfängers. Dann löst die Sicherung aus und der Empfänger bekommt keinen Saft mehr.
    Die Sicherung ist bei modernen Boards eine Halbleitersicherung die nach einem Reset oder abschaltung des Stroms wieder leitet.
    Probier mal eine andere Tastatur und Maus um den Fehler auszuschliessen.
    Gruß Gorcon
     
  3. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    du betreibst nicht ernsthaft nen 1700+ bei 11x210 MHz oder? das wär ganz grob das Doppelte von dem was der eigtl haben sollte...

    ich geh mal davon aus daran liegts nicht, dann würde ich wie Gorcon schon grob sagte, mal ne ganz normale Tastatur und Maus testen mit kabel :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  4. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    @Reichi_NB
    Der 1700+ schafft mit der entspechenden Kühlung 2500MHz. Das ist der T-Bred-B mit dem berühmten JIUGB Stepping. Das sind ganz krasse CPUs. Schau mal unter http://www.forum-inside.de oder der Hauptseite http://www.oc-inside.de, dort siehst Du was manche CPUs können.

    Die Tastatur ist mit Kabel nur die Maus ist schnurlos.
    Ne andere Tastatur oder Maus hab ich nicht. Kann sie höchstens an den USB-Port hängen und da mal testen. Haben beide Adapter

    Gruss
    SVB2001
     
  5. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    oke, ich sag mal das passt. (Wenn die CPU nicht zu heiß wird passt das ja auch).
    Aber du hast dich wirklich im Bios abgesichert, dass die CPU-Temp stimmt, ja?

    Ich weiß ja dass es krasse AMDs gibt und selbst mein Barton (3000+ im Original) wäre wohl zu nem guten Häppchen mehr fähig)

    Ansonsten kümmer dich mal drum eine "wired" Keyb-Maus-Kombi aufzutreiben.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.382
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    Hast Du denn mal das Board ohne übertaktung laufen lassen? Nicht jedes Board ist so übertaktungs willig wie das nforce2 RD8a+ Board. ;)
    Gruß Gorcon
     
  7. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    Das NF7-S Rev2.0 und NF7 Rev2.0 gehören zu den wohl besten Overclockingboards die es gibt. Und gehört zu den am besten supporteten Boards(Foren ect.) Ich habe das Board deswegen ja gekauft. Das ist besser als das RDA+, was ich vorher hatte. Das RDA+ hat massive Spannungseinbrüche im Bereich der 5V+ Leitung. Dort hatte ich nie mehr als 4,68V trotz 550W Netzteil. Und so hoch zu übertakten geht auch nur, wenn ich mit dem Lötkolben an das RDA+ gehe(VDD-Mod) Jetzt mit dem NF7 hab ich 5,13V, bei gleicher restlicher Hardware!! Dort muss ich noch keinen Mod machen.
    Das RDA+ war schon gut aber für mich nicht gut genug ;)
    @Gorcon
    google mal nach NF7 oder NF7-S oder schau es dir mal bei Abit an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.382
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    Hast du das gemessen oder die Werte genommen die im Bios angegeben werden? Die sind nämlich mehr als nur "Schätzungen"
    Wie gesagt nicht jedes Board eignet sich zum Übertakten. Wenn in einem Board ein Prozessor 30% schneller ohne Probleme lief dann heist das nicht das es in einem anderen Board auch geht.
    Ich persönlich halte nichts von Übertakten weils keinen Sinn macht.
    Ob ich meinen Barton 3000+ mit ein paar Mehr MHz takte oder nicht spielt kaum eine Rolle.
    Gruß Gorcon
     
  9. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    Ich hab die Messungen mit dem Multimeter vorgenommen, da ich Anfangs auch der Meinung war, das dem so sei. Aber der Multimeter hat die Werte bestätigt
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.382
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: BigTrouble mit NF7 Rev2.0

    Naja, die Stabilität der 5V spielt aber keine große Geige da ja der Schaltregler des Boards diese weiter runterregelt und auf die gewünschte Spannung bringt.
    Wenn Du natürlich eine CPU dermassen Overclockst musst Du dich nicht über diese Abweichungen wundern. Bei einem Normalbetrieb ist die Spannung auch in der Toleranz.

    Bevor ich mir gedanken mache aus einer CPU ein paar % mehr Leisung zu holen kaufe ich mir lieber eine schnellere CPU und habe dann einen wirklichen Leistungszuwachs.
    Ob ich beim Rendern eines Videos nun 60min brauche oder 55min ist doch "Wurst". Wenn ich nur noch 30min brauche wirds erst interessant.
    Die Zeiten wo man eine CPU mit der doppelten oder sogar dreifachen Taktfrequenz laufen lassen konnte sind lange vorbei.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen