1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BGH: Zeitschrift "ARD Buffet" ist rechtswidrig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Januar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Bundesgerichtshof hält das vom Burda-Verlag herausgegebene Magazin "ARD Buffet" für rechtswidrig. Es verlängere den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in den Print-Bereich.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    385
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wer's glaubt, wird selig. Der Bauer-Verlag ist doch nur sauer, weil der SWR die Lizenz an die Konkurrenz gegeben hat.
    Daher weht also der Wind.
     
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    5.066
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ähm, ja und? Es ist doch legitim und auch üblich, daß ein Unternehmen seine Geschäftsbereiche schützen möchte, vor allem wenn die Konkurrenz mit unlauteren Mitteln arbeitet.
     
  4. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    385
    Punkte für Erfolge:
    93
    Was denn für unlautere Mittel?
     
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    5.066
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Aber dann HD Plus vorwerfen, daß sie mit den ÖR-Sendern werben. ;)
     
  6. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    385
    Punkte für Erfolge:
    93
    Der Burda-Verlag zahlt an den SWR Lizenzgebühren. HD+ zahlt an die öffentlich-rechtlichen Sender, mit denen geworben wird, nichts. Das ist ein deutlicher Unterschied.

    Die Klage des Bauer-Verlags ist eine Posse. Angenommen, der NDR würde eine Lizenz für eine begleitende Zeitschrift einer seiner Sendungen vergeben - würde der Bauer-Verlag, der ja vor Ort ist, in einem solchen Fall tatsächlich von vornherein ablehnen, um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht in den Print-Bereich auszuweiten?

    Und was ist mit dem 3sat- oder arte-Magazin? Diese Zeitschriften werden ja wohl kaum von den Sendern selbst gedruckt werden.
     
    hvf66, Winterkönig und Gorcon gefällt das.
  7. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Jepp, was gab bzw. gibt es da nicht alles, auch bei den Privaten an Magazinen "GZSZ" "Galileo" "Grip".....;)
     

Diese Seite empfehlen