1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Juli 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Internet gibt es nicht nur jede Menge Informationen und Unterhaltung, sondern auch Unmengen illegaler Inhalte. Der BGH prüft nun, ob Internet-Anbieter in der Pflicht sind, entsprechende Webseiten zu sperren. In dem Fall klagt die Gema gegen die Telekom.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    "Liebe GEMA-Verantwortlichen, da ich auch mit euch verbandelt bin, gebe ich euch den beherzten Rat bei euch mal die Fehler zu suchen und diese zu beseitigen und nicht immer die Schuld und Umstände bei anderen zu suchen! Wofür gibt es euch, wenn ihr es nicht schafft euch der Schnelligkeit der Zeit anzupassen?!"
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    1.570
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Veranstaltet die GEMA die illegalen Seiten? :winken:
     
  4. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    3.280
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Sicher nicht. Tut es die Telekom? :winken:
     
  5. Hurda

    Hurda Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Hoffentlich ist die Klage etwas präziser, denn diesem Text nach wäre jeder Filehoster, jede
    Klaut, praktisch alles im Netz zu sperren.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Filehoster sind aber vollkommen legal!
     
  7. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Hatten wir so eine Sperre nicht schon mal? Nur halt anders herum?
    Arcor sperrt YouPorn
     
  8. Hurda

    Hurda Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Hat auch niemand etwas anderes behauptet.
     
  9. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.244
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Wenn man in Zukunft im Baumarkt einen Hammer kauft muss man ein polizeiliches Führungszeugnis und eine psychlogische Unbedenklichkeitsbescheinigung vorlegen, damit auch sicher ist, dass man damit nicht vorhat jemanden zu erschlagen.

    Die Polizei sollte auch gleich alle Strassen für den Verkehr sperren damit Verbrecher diese nicht als Fluchtweg nutzen können.

    Es ist die GEMA die verboten gehört und sonst nichts.
     
  10. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: BGH urteilt: Müssen Internet-Anbieter illegale Inhalte sperren?

    Verboten würde ich nicht gleich sagen, die hat schon ihre Berechtigung, aber das Führungspersonal in dem Laden und anderen Unternehmen sind wohl schlicht zu inkompetent sich die richtigen Gedanken zu machen, um das jeweilige Unternehmen zukunftssicher weiter zu entwickeln. Selbiges gilt für den ÖR, die Politik und andere Behörden und Unternehmen. Es hakt am Führungsapparat überall. Wohl gemerkt, das sind studierte Leute die das nicht gebacken kriegen und sich was auf ihren Abschluss(-Titel) was einbilden.

    Nur damit ich nicht falsch verstanden werde:
    Will nicht pauschalisieren, denn es gibt auch integre Persönlichkeiten die es wirklich besser könnten, nur diese lässt man leider nicht ran. Beispiele könnte ich da zahlreiche nennen wo es viele besser könnten, und die falschen das Zepter schwingen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2015

Diese Seite empfehlen