1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.341
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach gut zwei Jahren Kräftemessen hat sich nun der Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Kabelstreit befasst. Kabel Deutschland konnte dabei einen kleinen Etappensieg feiern, denn der BGH hob die Urteile der Vorinstanzen auf, wonach die Kündigung der Einspeiseverträge rechtens war.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

    Unter`m Strich ist wieder nichts Endgültiges heraus gekommen. Alles wieder nur heißer Brei. Auch wenn KD einen Mini- Sieg eingefahren hat, auf der anderen Seite hat KD wiederum verloren.
    Ziel von KD ist im Prinzip doch, doppelt abzukassieren und damit werden sie am Ende nicht durchkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2015
  3. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

    Das ist das wichtigste am ganzen Urteil, der rest läuft unter ferner liefen.
    Denn die absprache wird wohl kaum nachweisbar sein, selbst wenn muss ARD/ZDF nichts mehr zahlen und nur die Kündigt würde als nichts Rechtskräftig angesehen.
    Aber man kann ja immer Kündigen.

    Wäre ja noch schöner wenn man einen Vertrag nicht Kündigen könnte, wenn es der Dienstanbieter nicht will :)

    Kurz und knapp, KNB vergiss die Gebühren denn da kommt nichts mehr

    Denn wenn es so einfach nachweisbar wäre, dann wäre HD+ schon weg vom Fenster.
    Denn Pro7Sat1 hat nach absprache mit RTL einfach aufgehört FTA HD zu Senden und 2 Monate Später waren sie wieder mit HD On Air, diesmal aber verschlüsselt
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2015
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

    Jetzt geht der Zirkus wieder vor die Oberlandesgerichte. Das kann dauern.
     
  5. zyz

    zyz Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    805
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

    Wo soll das bitte ein Erfolg für KDG sein? Im eigentlichen Text schreibt man dann brav das Gegenteil...
     
  6. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

    Jeder schreibt was anderes. In der Zeit wird sogar geschrieben, dass die "Anstalten" weiter Gebühren an die Netzbetreiber zahlen müssten. Unglaublich: Bundesgerichtshof: Etappensieg für Kabel Deutschland im Streit über Einspeisegebühren | ZEIT ONLINE
     
  7. zyz

    zyz Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    805
    Punkte für Erfolge:
    123
  8. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.217
    Zustimmungen:
    1.428
    Punkte für Erfolge:
    163
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.165
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

    Im Grunde ein desaströses Urteil für KDG - man muss verbreiten aber darf dafür kein Geld verlangen - dass der BGH das so deutlich sagt, ist erstaunlich.
    Das andere mit den Absprachen ob die Verträge gekündigt wurden.... juristische Spielerei.

    Und dann auch noch das

     
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.217
    Zustimmungen:
    1.428
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BGH im Kabelstreit: Kleiner Sieg für Kabel Deutschland

     

Diese Seite empfehlen