1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ibico, 8. Januar 2005.

  1. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Anzeige




    Frankfurt/Main (ddp.vwd). Der Bezahl-Fernsehsender Premiere geht möglicherweise doch nicht in diesem Jahr an die Börse. Das sagte der Chef der Beteiligungsgesellschaft Permira, Thomas Krenz, der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Es gebe keine Notwendigkeit, 2005 zu verkaufen. «Wir haben immer gesagt, Premiere ist 2005 börsenreif. Das ist der Fall. Wann dann der richtige IPO-Zeitpunkt ist, werden wir sehen», sagte Krenz weiter. Entscheidend sei das Umfeld an der Börse. Doch das ist derzeit offenbar noch nicht gut genug. Der Permira-Chef rechnet damit, dass sich das Börsenumfeld in diesem Jahr nur moderat aufhellt. «Das Angebot potentieller Investoren liegt momentan signifikant unter dem fairen Wert, den Investmentbanker nennen», berichtet Krenz. Die Beteiligungsgesellschaft Permira hält 55 Prozent an dem Pay-TV-Sender, 20 Prozent liegen bei Premiere-Geschäftsführer Georg Kofler. ddp.vwd/rab/gkw

    http://de.news.yahoo.com/050108/336/4d6z7.html
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Die würden doch lieber gestern als heute verkaufen. Tja leider kann auch ein Herr Kofler und andere Investoren nicht den Börsenmarkt bestimmen. :D Je länger wir nun auf den ominösen Börsengang warten dürfen desto schlechter sieht es für die Abonnenten aus.
     
  3. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Ihr wißt was das bedeutet: Mind. 1 weiteres Jahr Stillstand und Kostenreduktion. Schlecht für alle Abonnenten. An der Börse hätte Deutschlands kundenunfreundlichste Firma weitaus transparenter agieren müssen.
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Naja wenn Premiere an der Börse ist kommen die Abonnenten vom Regen in die Traufe. Dann zählt nämlich nur noch der Shareholder Value und die Bilanzen. Ob die Aktionäre die Kosten für einen weiteren Transpoder gut finden? Allerdings müssen dann die Bilanzen gewissen Vorgaben entsprechen und auf die erste Bilanz nach dem Börsengang bin ich dann mal echt gespannt.
     
  5. F117

    F117 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Südbayern
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Ob das Verschieben des Börsengangs wirklich so schlecht für uns ist stell ich mal in Frage.Premiere wird versuchen noch mehr Abonennten zu bekommen, weil viele Abonennten machen sich gut bei Investoren.
    Aber wie bekommt man mehr Abonennten ?
    Bestimmt nicht zu den jetzigen Mondpreisen (Komplett 43 bzw.45 Euro), sondern dann wohl eher Komplett für 20 Euro:D:D:D.

    Gruß F117
     
  6. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Stichwort Vorgaben: PREMIERE bilanziert seit dem 3. Quartal 2004 neben HGB auch in IFRS (Voraussetzung zur Aufnahme in den Prime Standard (DAX-Notierung)). Diese "Vorgaben" sind also bereits erfüllt.

    Und ich glaube nicht, dass sich PERMIRA mit irgendwelchen gemauschelten Zahlen zufriedengibt. Kofi muss dort wohl monatlich zum Rapport.
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Ach deshalb immer diese monatlichen Kamikaze Aktionen von Kofler. Die Bilanzen werden eh bald problematisch für den Cappu Trinker. Die DBoxen sind fast alle verschebelt, ebenso das DPC, ein Programmheft kann man nicht mehr einstellen. Tja jetzt kommts drauf an.
     
  8. andy.paytv

    andy.paytv Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    473
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Naja, es wird frisches Geld für den Moment geben bei Premiere. Mal schauen, was sie aus der Finanzspritze machen werden.

    Wie solid aber schon gesagt hat, wird es dann nur noch auf den Shareholder Value ankommen. Ob das der Kundenbindung und dem Service zugute kommt, kann in Zweifel gestellt werden :)
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Man könnte wie von den Premiere-Maulwürfen hier gefordert noch einige Kanäle einstellen, die Bandbreite verringern, die Hotlinekosten erhöhen, mehr Werbung senden, die Sendungen unterbrechen, Preise erhöhen für Abos, noch mehr Daten weiterverkaufen, usw. Es ist noch Potential da Premiere endgültig zu ruinieren.
     
  10. headbanger

    headbanger Guest

    AW: Bezahlsender Premiere geht 2005 vielleicht doch nicht an die Börse

    Naja,es tut sich langsam was in Sachen Pay- TV in D.Premiere bekommt langsam Konkurenz,.Wie z.B. Kabel Deutschland und auch Pro 7 .Sat.1 und die Rtl - Gruppe sollen laut der neuesten Ausgage der DF mit Pay - TV Angeboten in den Startlöchern stehen.
    Wenn das alles wirklich stimmt,wird Premiere es sich nicht erlauben können im Film und vor allem im Serien Bereich so mies zu bleiben wie es im Moment ist.
    Hoffen wir das Premiere möglichst bald Konkurenz bekommt,denn Konkurenz hat sich für uns Verbraucher immer als positiv herausgestellt.
     

Diese Seite empfehlen