1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von KaneDF, 18. August 2009.

  1. KaneDF

    KaneDF Gold Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hallo.

    Achtung!!!
    Unbedingt den Receiver auf 720p stellen bei den Deutschen ÖR HD !
    Ich lese immer wieder dass einige die Sat Receiver strikt/aus Prinzip auf 1080i stehen haben. Die sollten auch tatsächlich keinen Unterschied zwischen einem 720p und einem 1080i Sender sehen können. Denn die sehen in beiden Fällen (720p oder 1080i Sender) ein natives 720i.

    Falls wirklich Sport in echtem 720p50 produziert wird, dann sollte rein theoretisch ein 1080i Sender keinesfalls besser aussehen. Und das nicht Hauptsächlich wegen dem hochskalieren sondern wegen dem Interlacen von 50 Vollbildern in 50 Halbbildern und dadurch auch dem Verlust einer halben Bewegungsauflösung/Information. Den das maximale das ein 1080i Sender mit dem 720p50 Signal rausholen/ausgeben kann ist ein sauberes natives 720i hockskaliert auf 1080i. Oder?

    Außerdem behauptet ja Panasonic dass erst Modelle aus 2009 (Pioneer 2008) imstande sind die Volle 50Hz Full-HD Bewegbildauflösung beizubehalten. Also quasi alle 200Hz LCD oder 600Hz Plasma Modelle die in diesem Takt Unterbilder berechnen. Wenn diese neue Technik nicht nur für Interlace Video gedacht ist dann betrifft das auch auf 1080p50 skaliertes 720p50.
    Mehr dazu hier:
    http://bit.ly/Qcv43"
    und hier:
    http://bit.ly/5YRoa

    Will auch noch kein Urteil darüber geben ob nun das 720p50 Format das bessere für Sport ist, da ich gerade erst aus dem „Kurzurlaub“ zurück bin und gerade mein neuer Fernseher geliefert wurde. Deshalb momentan auch noch keine Gelegenheit mir die IAAF die angeblich in 720p produziert wird anzuschauen. Um beide Formate zu vergleichen wird es für mich sowieso schwierig werden den 1. Hab ich nur BBC HD zum Vergleich mit ARD/ZDF/einfest. und außerdem kann ich nur ein Programm aufnehmen da ich nie zu diesen Zeiten zu Hause bin. 2. Ist nicht klar wer gerade was und in welchem Format produziert.
    3. Richtig vergleichen kann man beide Formate nicht, den dafuer muesste in beiden Formaten oder in 1080p50 produziert werden.

    Uebrigens: In den USA gibt es Sportsender die in 720p produzieren un auch so senden...
    Hier eine übersicht der Sender die in 720p oder 1080i senden:
    http://www.digitalcaffeine.com/directv/hd/

    Wird der Sport eigentlich auch von BBC HD, Eurosport etc. produziert oder haben die nur das Equipment da wegen Live Berichterstattung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2009
  2. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.797
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Also, langsam sollte das Thema in den Foren "gegessen" sein, denn die Fakten sind klar:
    "Zitat von ARD:
    "Sehr geehrter Herr,
    vielen Dank für Ihre E-Mail vom 13. August 2009 und Ihr Interesse an ARD Digital. Bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort.
    Aufgrund der Produktion des Weltbilds durch ARD und ZDF wird die Leichtathletik-WM im Format 1080i produziert. Für die Ausstrahlung im 720p Format wird das Material vor der Ausstrahlung gewandelt.
    ...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr ARD Digital Team"

    BBC HD und Eurosport HD senden also das Original-HD-Signal...

    Klaus
     
  3. RiDi

    RiDi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Ich hab nun mal eine längere mail an heise.de geschickt, und die Problematik geschildert. Vielleicht wird das Thema erneut aufgenommen, und sie schieben ein weiteres Update ihres Online/Offline-Artikels nach.

    Wie schon mehrmals von mir erwaehnt, hat es damals in Holland was gebracht, als sich eine Mehrheit der Zuschauer gegen 720p aussprach.

    Bei uns wird es halt mal wieder etwas dauern. Und u.U. wird die Sache von den ÖRs nach alter Kohl-Manier ausgesessen...
     
  4. RiDi

    RiDi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Schneller Service beim Heise-Verlag:

    Morgens hat mir bereits auf meine gestrige mail der Nico Jurran folgendes mitgeteilt:

    Und nun hat auch heise.de um 11:36 auf deren online site die Sache nochmals moniert:

    heise online - 20.08.09 - HDTV bei ARD und ZDF: Leichtathletik-WM wird im "falschen Format" produziert

    Mal schaun, wie das ZDF reagiert, das erfahrungsgemaess sich meist kommunikativer als der "Koloss" ARD zeigt, bei dem erst dreissig Gremien tagen muessen, bevor man eine Stellungnahme abgibt.

    Gut finde ich auch, dass heise nun auch mal die niederlaendische Loesung erwaehnt, die ich ja auch schon oefters ansprach. Das nennt man mal kundennahe Reaktion!

    Zum Nachlesen mal meine mail:

     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2009
  5. KaneDF

    KaneDF Gold Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Deine mails (Übrigens ganz gut) scheinen ja gewirkt zu haben. Hier geht es zur Antwort:
    heise online - 20.08.09 - HDTV bei ARD und ZDF: Leichtathletik-WM wird im "falschen Format" produziert
    Und DF hat ne gleiche Meldung:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-zdf-produzieren-leichtathletik-wm-1080i.html

    Also die LA WM wird in 1080i produziert !

    In dem Fall bringt 720p fast nur Nachteile. 720p kann hier nur mit dem vielleicht besseren Datenrate/Auflösung progressiv kodiertes Verhältnis und dem Senderseitigen De-interlacing punkten. Wird in 1080i produziert sehen die 720p Zuschauer allerdings quasi nur ein natives 720i.
    Irgendwie nicht zu verstehen warum ARD/ZDF nicht in 720p produzieren... Liegt es wirklich am Einfluss der anderen Sendeanstalten oder fehlt dazu einfach die Technik?
    Wie ich bereits im ersten Post geschrieben habe gibt es so einige 720p Sender in den USA.

    Hier eine Liste der 720p DIRECTV Sender:
    ABC HD*
    ABC Family HD*
    ESPN HD
    ESPN 2 HD
    ESPN NEWS HD
    The 101 HD*
    MLB Network HD*
    Biography Channel HD*
    Big Ten Network HD
    FX Network HD
    A$E HD
    The Histery Channel HD
    National Geographic HD
    Speed Channel HD
    Fuel TV HD
    CSN New England HD
    SNY HD
    16x FSN HD
    Sports South HD
    Sun Sport HD
    Altitude HD
    Altitude Sports HD*
    Crime & Investigation HD*
    Disney Channel HD*
    Disney XD HD
    Fox HD*
    Fox Business Channel HD*
    Fox News Channel HD*
    Sunshine Sports HD*
    Comcast SportsNet Bay Area HD*
    RSN Overflow HD*

    Quelle: DIRECTV High Definition Channels

    Was auffällt ist dass es meistens Sportsender sind...
    Speed Channel HD zeigt übrigens auch die IAAF in 720p.

    EDIT*: Ich hab noch mal die Liste mit diesem Link vervollständigt...
    http://www.dbstalk.com/showthread.php?t=103232
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2009
  6. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.451
    Zustimmungen:
    1.183
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Na klar, liegt's an den anderen Anstalten. 720p lässt sich international einfach nicht vermarkten. Welches Sportevent wird denn derzeit in 720p produziert? Ich denke, fast nichts, wenn überhaupt etwas.
     
  7. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.797
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Selbst wenn in 720p "produziert" würde - bis auf einige Sondermodelle arbeiten weltweit alle Studio-HD-Kameras aus technischen Gründen intern mit 1080i-Bildaufnahme-Chips, deren Signal ggfs. am Ausgang auf 720p runterskaliert werden könnte. Dann hätte man ein getürktes Vollbild-Signal für die Aufzeichnung, aber weltweit kaum Abnehmer dafür... ;)

    Klaus
     
  8. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.689
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Als Mann vom Fach (wenn nu auch nicht mehr) kannst Du mir dann mal erklären wie die Kameras mit 1080p das machen?
    Dort wird bestimmt nicht interlaced gearbeitet und dann auf 1080p hochskaliert. Warum also sollte man nicht in der Kamera direkt progressiv auslesen können? :confused:
     
  9. KaneDF

    KaneDF Gold Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Also ich hab jetzt gerade mal 5 minuten gegoogled und finde schon überaus viele Artikel dass in den USA einige Sender in 720p50/1080p50 produzieren.

    Hier mal Meldungen nur über den Sender ESPN HD (2002):
    ESPN runs with the HD ball=
    ESPN.com - ESPNHD - Ask The Experts
    2004:
    ESPN's SportsCenter begins HD production
    2008:
    2008 ESPN Winter X Games to be produced and broadcast in HD
    2009:
    1080p / 60 fps production confirmed for ESPN's new L.A. studio
    ESPN made a point of mentioning its new Lexington designed L.A. Live based studios (home of the new West Coast SportsCenter edition) would be the first capable of "full HD" 1080p production, but with no details we could only speculate on what that meant -- check that week's podcast for our take.
    We got in contact with Colleen Lynch of ESPN and confirmed the new equipment is designed for 1080p at 60 frames per second.
     
  10. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Bewegtbildauflösung der IAAF (720p - 1080i)

    Ich schrieb schon mal an anderer Stelle, wenn ARD und ZDF schon relativ spät mit HDTV anfangen, dann gleich in 1080p (wenigstens auf Produktionsseite). Immerhin ist für die Umstellung aller Dritten und aller Sendungen/Studios ein Zeitraum bis 2020 geplant.
     

Diese Seite empfehlen