1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bester Nachrichtensender national/international

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von incognitus, 15. Januar 2003.

  1. incognitus

    incognitus Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2001
    Beiträge:
    56
    Anzeige
    Mich würde mal interessieren, welche Nachrichtenkanäle ihr für die besten haltet.
    National liegt bei mir neuerdings N24 auf Platz 1. Seitdem RTL bei n-tv seine Finger im Spiel hat, wird das Programm nur noch schlechter und minderwertiger. Bestes Beispiel dafür sind die Dauerwerbesendungen, die dort ständig laufen.
    Bei N24 gefallen mir auch die Discovery-Dokus, eine sehr sinnvolle Programmergänzung.
    Von Bloomberg halte ich nicht viel, wenn ich allein den Bildschirm schon sehe...
    International schaue ich am liebsten Sky News. Übersichtliches Programmschema, gut gestalteter Bildschirm und gute Bilder (insbesondere beim Sport) überzeugen.
    CNN ist nicht schlecht, oft aber sind dort Beiträge im Programm, die auf einem weltweit sendenden Kanal nichts zu suchen haben.
    Fox News ist ja leider nicht mehr über Astra empfangbar, auf Dauer hat die einseitige pro-US-Berichterstattung aber auch genervt.
    Was meint ihr dazu?
    mfg
    Matz31
     
  2. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Ich schaue fast nie Nachrichtensender, aber wenn ich es doch mal tue, dann schalte ich meistens n-tv ein...

    Wenn ich mich aber wirklich informieren will was gerade in der Welt so abgeht, dann gucke ich die Tagesschau (wird ja auf EinsExtra/Muxx oft genug wiederholt...)
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    der beste?
    n-tv

    die schlechtesten?
    N24 = zu CSU-lastig
    FOX News = zu Bush-lastig
    CNN US = sehr schlecht, weil seit einiger Zeit codiert entt&aum

    <small>[ 16. Januar 2003, 00:49: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  4. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Das CNN was Du kennst, sendet nur in Europa und den angrenzenden Gegenden (Naher Osten, Nord Afrika, Asien)

    Das echte CNN ist um Längen besser. Ist allerdings seit einiger Zeit codiert entt&aum
     
  5. Holgi B

    Holgi B Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Schöneck
    Unter welchem Aspekt der beste? Für mich ist eine möglichst geringe Filterung das wichtigste. Damit fallen schon einmal die ganzen unter Political Correctness Gesichtpunkten gefilterten Sender wie CNN u.s.w. weg! Will ich mich richtig ausführlich über die deutsche Politik informieren, so sollte man sich mal die Bundestagsdebatten auf Phoenix anschauen. Insbesondere bei Diskussionen die die Gesellschaft betreffen, werden einem bei einer Analyse der in den Nachrichtensendungen gezeigten bzw. zititerten Stellen die Augen geöffnet, was die Informationspolitik der Sender angeht.
    Okay, Tageschau bringt natürlich gute Nachrichten. N24 und n-tv sind einfach nur grausam, da die nicht einmal wissen, was neutrale Berichterstattung ist.

    Gruß
    Holger
     
  6. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    Da hast Du leider recht. n-tv war bei seinem Start ein richtig guter Sender, schön objektiv. Dann kamen solche Wixthemen wie "Internet" (mit "Tomorrow" - einfach grausam, das ist in etwa so wie wenn die Tagesschau etwas zusammen mit der Bildzeitung macht), dann kamen die schrecklichen Abkassierbücher ("So machen Sie Geld mit Optionen und Optionsscheinen, heute für nur EUR 44,99....").

    Es scheint so zu sein dass es nicht mehr möglich ist, auf privatwirtschaftlicher Basis einen neutralen und objektiven Nachrichtensender zu machen. Deshalb müssen die ÖR es den Privaten vormachen: Phoenix.

    Und zu N-24: Ich dachte ja nicht dass es noch schlechter als n-tv geht aber es geht! Nachrichtensprecher die im Dreiteiler erscheinen aber der unterste Knopf der Weste ist zu, ein Fleck auf der Krawatte und: Stoiber aus allen Rohren. Wie man so offensichtlich gewisse Richtungen als Nachrichtensender ausdrücken kann ist mir unverständlich. Und jeden Tag ein neuer Kommentar - auch wenn er keinen Inhalt hat - aber irgendwas ist immer auszusetzen an Schröder und Stoiber darf immer sagen was "richtig" ist. Das sind für mich keine Nachrichten, ich möchte mir meine politische Meinung selber bilden.

    Pascal
     
  7. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Ach ja, hätte ich fast vergessen: Ich schaue auch öfters bei Euronews rein... die Berichterstattung da gefällt mir sehr gut, es gibt wenig Werbung, sympathisches Design...

    Was ist das eigentlich für ein Sender ? wie finanziert er sich?
     
  8. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    EuroNews wird von einem Konsortium europäischer öffentlicher Sendeanstalten (alle Mitglieder der EBU) ins Leben gerufen. Das Ziel des neuen Senders ist die Bereitstellung einer europäischen Sicht des Weltgeschehens.
    Einnahmequellen
    - Verkauf von Sendezeiten an Werbekunden und Sponsoren
    - Gebühren von Kabel- und Satellitennetzbetreibern
    - TV-Produktion
    - Programmlizenzgebühren

    nachzulesen bei www.euronews.net
     
  9. HiFi

    HiFi Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Wien; Österreich
    Mein TOP - Favorit:
    BBC World (auf 13°)
    Besonders die Ereignisse in den letzten Monaten haben gezeigt, dass es wenigstens einen Sender gibt, der noch nicht der "Only bad news are good news" Einstellung verfallen ist. Überdieshin ist der Auftritt perfekt, ungekünstelt (im Ggs. zu den US - Kanälen), abwechslungsreich, wenig werbung, UNABHÄNGIG !!!!
    Die Konkurrenz Sky News ist mir zu boulevardmäßig.
    CNN war einmal viel besser - verliert für mich immer mehr den "seriösen" Eindruck.
    Von FOX News will ich erst gar nicht reden ("Volksempfänger" der Amerikaner)
    n-tv und N24 bringen zu viel Werbung und Beiträge, die ABSOLUT nichts mit Nachrichten zu tun haben. Außerdem sind sie nicht objektiv
    Euronews ist mir zu billig - nur Bildbeiträge ohne Diskussionen, keine Experten....
    Phoenix schaue ich als Österreicher eher selten, da viele deutschlandspezielle Beiträge. In Deutschland aber sicherlich der beste Kanal.

    HiFi
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Was internationale Berichterstattung angeht ist die BBC wohl wirklich immer noch Spitze, sowohl im Radio als auch im TV Bereich. Auch die Inlandsberichterstattung ist recht gut (womit die BBC in GB recht alleine darsteht).
    Die deutschen Privatsender konnten noch nie richtig Nachrichten machen, n-tv und N24 sind reine Börsen Abspulkanäle, hat mit Nachrichten eher weniger zu tun, dazu kommt eben noch das beide zu deutlich in eine politische Richtung gehen, hier hat man eine Unsitte aus USA übernommen. n-tv übernimmt bei aktuellen Sachen dann eh nur CNN "unser Partnerkanal" und N24 verschläft ehh das Meiste. Auch die Nachrichten auf RTL oder Sat1 sind nicht als Standard zu nehmen.
    Hier bleibt einem nur ARD oder ZDF als Nachrichtenquelle, sowie Phoenix als wirklich neutraler (da ungeschnittener) Sender.
    CNN war mal besser, verkommt aber in letzter Zeit immer mehr, FOX News ist ein purer Murdoch Propaganda Kanal genauso wie Sky News. Bloomberg ist ein Möchtegern-Alles- Gleichzeitig- Kanal, aber man sollte eben nur eines machen und das richtig.
    MfG
    Terranus
     

Diese Seite empfehlen