1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bestellung CI+ Modul momentan bei SKY nicht möglich (Tausch gegen vorhandenen Receiver)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von *23*, 13. März 2017.

  1. *23*

    *23* Junior Member

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo zusammen,



    da ich vor ein paar Tagen auch "Opfer" des Pairing wurde, würde ich gern bei Sky ein CI+ Modul erwerben (sollte ja theoretisch als Tausch gegen den vorhandenen Receiver möglich sein), um meine VU+ Solo2 weiterhin für den Sky-Empfang nutzen zu können.



    Also Anruf bei der Sky-Hotline (3x angerufen zu verschiedenen Zeiten - immer die gleiche Info erhalten):



    Leider ist das momentan (und wohl schon seit einigen Monaten) nicht möglich, es gibt techn. + logistische Probleme.

    Man könne nix weiter machen als einige Wochen/Monate warten und dann erneut nachfragen, es gab auch mal eine Warteliste, die aber inzwischen eingestellt wurde. Ich habe heute auch mal im Mediamarkt einen Sky-Menschen diesbezüglich angesprochen, der meinte er habe sogar CI+ Module vorrätig im Laden, darf diese aber nur Neukunden verkaufen/anbieten, bei Bestandskunden keine Chance.



    Hat jemand eine Idee wie man an ein CI+ Modul von Sky kommen könnte (ein Kauf bei e-bay etc. bringt ja wohl nix)?
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    3.235
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Melde dich mal in Sky Friends Forum mit deinem Problem an.

    Willkommen | Sky & Friends

    Hier wird dir sicher kompetenter geholfen.
     
  3. *23*

    *23* Junior Member

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    danke für den Tipp, habe Anfrage dort gestellt
     
  4. TheMatrix

    TheMatrix Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    D-Box 1 (DVB2000) / LCD Philips PF37-9830
    Also das ist sicher von Sky eine Ausrede, damit man nicht das CI+ Modul liefern muss, was bekanntlich ja schon seit sehr langer Zeit in nicht zertifizierten Boxen läuft. Viel schlimmer finde ich einfach die AGB`s dazu das Sky sich eben das Recht nimmt die Module komplett aus dem Markt zunehmen wenn Sicherheitsprobleme vorhanden sind... XD
     
  5. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.233
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    123
    Tun sie nicht (oder gibt es da inzwischen eine neue Formulierung)?

    Sie dürfen das laut AGB nur, wenn sie dazu "rechtlich verpflichtet" sind.
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    "aus rechtlichen Gründen verpflichtet ist (und nicht "wird")" lautet der Text exakt. Daraus kann man ableiten, das z.b. bei Feststellung eines Sichheitslecks im Contenschutz (wie es ja besteht) Sky gegen seine vertrags- und lizenzrechtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Contentgeber verstößt. Und das nur mit Eliminierung des Moduls beheben kann.

    Von daher liegt @TheMatrix nicht ganz falsch.
     
    TheMatrix gefällt das.
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.780
    Zustimmungen:
    5.272
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich gehe schlicht davon mal aus, dass Sky sein Modul aus dem "Markt" nimmt.
    Das "Leck" im Verbund mit Linuxreceivern dürfte Sky bekannt sein.
     
  8. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    Sky nimmt es nicht aus dem Markt (dafür müssten die Module die im Markt sind, zurückgefordert werden). Sky bremst eventuell seit ein paar Monaten die neuen Mengen, aber eine nachvollziehbare Strategie sehe ich da nicht. Es werden ja immer noch Modul rausgegeben, nur eben verzögert.
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.202
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    > Allgemeine Fragen zu nicht zertifizierter Technik (auch im Beitrag #1312 lesen) :winken:
    Wenn Sky DE sein CI+ Modul ersatzlos zurückziehen würde, dann wird
    das Deutsche Kartellamt das verhindern, die freie Empfangsgeräte-Wahl
    wird mit CI+ ermöglicht, ein Ausschluss anderer Receiver- / der TV-Geräte
    -Hersteller ist unzulässig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2017
  10. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    "Verhindern" wird das Kartellamt gar nichts. Nachdem das von Dir genannte Zurückziehen erfolgen würde, (nur mal angenommen) würde das Kartellamt erstmal monate- und jahrelang neu ermitteln, Fakten sammeln, Einsprüche von Sky prüfen usw.......
     
    Eike gefällt das.

Diese Seite empfehlen