1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bestehende Sat Anlage um weitere Ports erweitern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von PCX, 15. Juli 2012.

  1. PCX

    PCX Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi.

    Ich habe eine standard SAT Anlage mit 5/8 Multischalter.
    Ich möchte meine SAT Anlage um weitere Anschlüsse erweitern.
    Der Multischalter ist schon ca 10 Jahre alt, und nicht kaskadierbar.
    Kaskadieren konnte man ihn mit einem zusätzlichen Kaskadenbaustein, wobei der vohandene Multischalter dann als "Abschluss" bzw als Stromversorgung in der Kaskade gedient hätte.
    Den passenden "Kaskadenbaustein" von gleichen Hersteller gibts aber auch nicht mehr.

    Der Multischalter ist wie folgt belegt:
    Port 1+2 Wohnzimmer
    Port 3+4 Zweite Wohnung
    Port 4 Büro
    Port 5+6+7 DG Appartement
    Port 8 Schlafzimmer (einzigster Neuanschluss für den es noch reichte)

    Jetzt sieht es so aus, dass wir zusätzlich zu vorhandenen Anschlüssen nun noch 5 weitere eingebaut haben. Leider reichen uns die Ports jetzt nicht mehr. Wenn wir die zweite Wohnung irgendwann renovieren, werden auch dort noch 3-4 weitere Anschlüsse dazu kommen.

    Folglich bräuchten wir 16-20 Ports.

    Nun habe ich folgende Optionen überlegt:

    1. Austausch des Multischalters gegen einen größeren

    2. Einbau eines Kaskaden Multischalters, (z.B. Spaun) wobei ich dann den alten Multischalter an dessen Kaskadenports hänge.
    Das sollte doch auch Herstellerunabhängig funktionieren?
    Oder geht das Kaskadieren nur "Herstellerintern" bzw mit Geräten der gleichen Modellserie?

    3. Einbau von Splittern in den Leitungen zum LNB, und dann 2 separate MS installieren.

    4. Installation einer Unicable Anlage für die Nebenanschlüsse. Die Hauptanschlüsse bleiben auf Multischalter.
    Es wird zwar viel über Unicable geschimpft und bei einem Sternnetz wäre das eigentlich Perlen vor die Säue.
    Aber wir bräuchten nicht mehr mit Ports zu rechnen wenn nochmal irgendwo was dazu kommt. Irgendwelche selten benutzten Nebenanschlüsse brauchen dann keinen eingenen Port mehr, und nur noch die Zahl der betriebenen Geräte ist entscheidend.


    Wie würdet ihr die Sat Anlage erweitern?


    Beste Grüße
     
  2. PCX

    PCX Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bestehende Sat Anlage um weitere Ports erweitern

    Was auch noch eine gute Sache wäre, wäre den Eutelsat wieder dazu zu nehmen. Die Schüssel müsste sowieso auch mal erneuert werden.
    Dann könnte ich für die Hauptanschlüsse einen 9/8 kaufen und für die Nebenanschlüsse den vorhandenen Multischalter mit nur Astra Empfang weiterbenutzen.

    Aber wie mache ich das dann, dass das mit verschiedenen Multischalter Modellen funktioniert?
    Hänge ich den vorhandenen MS dann an die passenden Kaskaden Ports des neuen?
    Oder verwende ich dann Splitter in den Leitungen vom Astra LNB?

    Beste Grüße
     
  3. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bestehende Sat Anlage um weitere Ports erweitern

    Hallo PCX,

    Wenn, dann würde ich schauen, daß von der gleichen Marke eine Erweiterungskaskade existiert, z.B. für Unikabel.

    Prinzipiell sollte es möglich sein bei geeigneter Auswahl mit passiven Teilen z.B. von Spaun, vor allem wenn der Terestrik-Teil für Dich nicht wichtig ist.
    Welche Marke ist denn dein altes Teil? Dann könnte man dafür nach einer geigneten Kaskade suchen.

    Aufpassen, daß damit das Signal nicht zu sehr abgeschwächt wird.
    Ich finde Kaskadenbausteine mit Durchgangsdämpfung von nur 2-3dB besser.

    Einen JPS050x-3y mit einbauen ist kein Fehler, dann können falls notwendig an den x Abgängen später bis zu 3 Unicable-Receiver angeschlossen werden.
    Ich würde für die 20 geplanten Anschlüsse einen JPS0508-3A zusammen mit einem JRM0512A oder einen JPS0504-3A zusammen mit einem JRM0516A verwenden. Die Reihenfolge steht Dir frei. Am letzten gerät und den freien Ausgängen natürlich Abschlüsse drauf.
     
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bestehende Sat Anlage um weitere Ports erweitern

    Wenn Du einen weiteren Satelliten dazunehmen willst kannst du natürlich das erste Teil nach den LNBs aus der 09xx-Reihe nehmen, die 4 nicht gebrauchten Durchgänge terminieren, den Rest aufs nächste Modul weiter.
     
  5. PCX

    PCX Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bestehende Sat Anlage um weitere Ports erweitern

    Danke für den Tipp, das sind ja echt nette Geräte.

    Ein zweiter Satellit ist übrigens kein Muss.
    Und wenn, dann mache ich das nur bei den Hauptanschlüssen im Wohnzimmer (z.B. mit extra 9/8 Multischalter) und nicht überall.
    Für die anderen Räume reicht nur Astra.

    Der jetzige Multischalter ist von der NTC Nachrichtentechnische Componenten, Köln GmbH.
    Auch bekannt unter dem Markennamen "Digisat"

    Das Gerät, ein MS5800, hat schon einige Jährchen auf dem Buckel.
    Zur Erweiterung der Anlage gab es das Gerät MS5160K.
    Der MS5800 dient dann als Systemnetzteil und Kaskadenabschluss.

    Die Firma, wo ich den Multischalter damals gekauft habe, hat diese Produkte schon lange nicht mehr im Programm. Die verkaufen jetzt Spaun, Astro und so.

    Laut Herstellerwebseite gibt es die Geräte noch, aber wenn ich MS5160K bei Google eingebe, gibt es keine Shops, die es im Endkundengeschäft verkaufen.


    Aber mal sehen, vielleicht baue ich den alten MS aus und baue etwas ganz neues ein. So ein JPS0508-3A wäre schon ideal für mein Setup.
    dann könnte ich gut "Portsharing" bei einzelnen Nebenräumen machen, bzw in anderen Räumen wie z.B. wohnzimmer, mehr Geräte anschließen als Anschlussleitungen vorhanden sind.
    Leider kostet er über 700 Euro. Ich glaub dann muss Eutelsat Empfang ausfallen, denn der 09er kostet über 1000 und sooo wichtig ist mir das auch nicht. Wenn Kohle da ist könnte man nachher ja immer noch nen 0902 nur für das Wohnzimmer nachrüsten. Ich müsste vorher sowieso erst mal die Schüssel erneuern und Multifeed LNBs anbringen.

    Beste Grüße
     

Diese Seite empfehlen