1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von thorsten_nrw, 28. August 2005.

  1. thorsten_nrw

    thorsten_nrw Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nrw
    Anzeige
    Hallo ich habe eine Sat-Anlage:
    Spiegel 100cm auf Astra 19° ausgerichtet eine QUATTRO-LNB INVACOM QTH-031 0,3dB,
    Vom Lnb habe ich 4 Kabel (10m) zu einem Verstärker Typ:preisner MSV 526 4xSat+terr.
    Vom Verstärker ca. 15m zum Digitaler Multischalter 5/8 für 8 Teilnehmer Fa. Chess quadtauglich.
    Von da (Keller) gehe ich zu 5 Satelitendosen.
    Ich habe als Reciver eine Grobi-Box.

    Ich würde gerne die Anlage auf weitere Sateliten erweitern zumindestens Hotbird.
    Was gibt es denn noch für Sateliten die man enmpfangen kann mit guten Sendern.

    Wie kann ich meine Anlage denn erweitern vorallem ohne neue Kabel zu legen?
    Was brauche ich dafür und wie mache ich das.

    Danke
    Gruß
    Thorsten
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

    also ohne neue Kabel geht da garnix, ausser vielleicht wenn Du mit 4 Receivern auskämst, könnte man auf Quad-LNB's mit DiSEqC-Schaltern umstellen, aber da dürften die Kabel nicht überdimensional lang sein, interessante Positionen wären Hotbird 13°Ost, Astra/Eurobird 28,5°Ost und demnächst eventuell auch Astra 3 23,5°Ost
     
  3. thorsten_nrw

    thorsten_nrw Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nrw
    AW: Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

    Danke. Leider sind die 5 Satanschluße notwendig wobei 4 nur Astra brauchen aber ich meinen gerne erweitert hätte.

    Vieleicht fällt ja noch jemanden was ein was man tun kann ?!

    Gruß
    Thorsten
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

    @thorsten_nrw:
    Du verändert an der bestehenden Lösung Quad LNB von Invacom, Verstärker, digitaler Multischalter usw erstmal nichts.

    Statt dessen baust Du zB mit einer Universal-Alu-Multifeedhalterung ein oder mehrere LNBs dazu für diese Orbitpositionen hier:
    Koaxkabel an das neue LNB (schreibe jetzt mal im Singular weiter), dieses direkt zu Deinem Sat-Receiver. Jetzt hast Du sozusagen hinter Deinem Sat-Receiver zwei Koaxkabel, aber nur einen Eingang dafür. Da schließt Du dann einen DISEQC-Schalter zwischen.
     
  5. thorsten_nrw

    thorsten_nrw Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nrw
    AW: Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

    Dann muß ich ja doch neue Kabel legen.

    An den Schalter klemme ich einfach die Kabel an? Und von dann einen zur Box oder? Wird das gehen ich habe ca. 35m vom LNB bis zum Anschluß.



    Danke
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

    Ja, 35m Kabel ist noch ok, dann aber bitte kein dünnes Koaxkabel aus dem Baumarkt kaufen. Du kannst den DISEQC-Schalter auch schon direkt hinter den Multischalter (also auf der Strecke Multischalter - Receiver) einsetzen, keinesfalls aber vor den Multischalter.
     
  7. thorsten_nrw

    thorsten_nrw Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    94
    Ort:
    nrw
    AW: Bestehende Anlage erweitern ohne neue Kabel

    Danke !

    werde nächste woche mal anfangen zu "basteln"

    Gruß
    Thorsten
     

Diese Seite empfehlen