1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beste Lösung für Sky mit nur einer Unicable-Frequenz?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von marhen, 20. Juli 2015.

  1. marhen

    marhen Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich beabsichtige mir Sky zu zulegen. Ich habe in meiner Mietwohnung nur einen Sat-Anschluss über Unicable und mit steht nur eine Frequenz / User Band zur Verfügung (es gibt nicht für jede Wohnung zwei Frequenzen und die "freien" sind alle vergeben). In diesem Szenario kann die "Standard"-Sky-Hardware mit Twin Tuner nicht verwendet werden, da zwingend zwei Frequenzen benötigt werden und somit das Risiko einer Störung eines meiner Nachbarn besteht. Ich habe etwas recherchiert und bin auf folgende drei Lösungen gestoßen, bin mir aber unsicher, welche davon in meinem Fall die beste ist und bin für jedes Feedback dankbar.

    1. Sky stellt auf telefonische Anfrage einen Receiver mit Single-Tuner zu Verfügung. Das sollte vom "Bastelaufwand" her mit die einfachste Lösung sein, dafür kann man mit dem Receiver nicht aufnehmen / hat keinen Zugriff auf Anytime.
    2. Man kann einen eigenen Receiver kaufen und mit dem Sky CI+-Modul betreiben. Vorteilhaft wäre hier, dass man das Modul einfach auch in einem anderen Receiver betreiben kann, negativ wäre, dass man (offiziell unterstützt) nicht aufnehmen kann und kein Zugriff auf Anytime hat. Außerdem scheint das Modul momentan immer 69 Euro zu kosten.
    3. Man verwendet den original Sky-Receiver und schaltet einen Spaun SMA 8F dazwischen, um die Befehle für ein zweites, "gefälschtes" User Band auszufiltern. Vorteil wäre, dass man die original Sky-Hardware verwenden könnte, nachteilig ist, dass man dazu keine (positiven) Erfahrungsberichte findet und es nach meinem Verständnis durchaus jederzeit zu Problemen kommen kann, wenn der Receiver entscheidet den zweiten, "deaktivierten" Tuner zu verwenden.
    Wie gesagt, ich freue mich über eure Einschätzungen zu den Lösungsvorschlägen oder sogar über weitere, von mir nicht bedachte Lösungsansätze.
     
  2. banane79

    banane79 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2013
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Beste Lösung für Sky mit nur einer Unicable-Frequenz?

    Ich finde Varinate 3 sehr interessant, weil man da vielleicht auch Anytime bekommt (Klappt bei Variante 1 nicht, da der Single Tuner keine Festplatte unterstützt, also auch keine Aufnahmen). Variante 2 ist auch eine Option, scheint aber teurer zu zu sein.
     

Diese Seite empfehlen