1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BlueSkyX, 21. April 2008.

  1. BlueSkyX

    BlueSkyX Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Leverkusen
    Anzeige
    Habe mcih bisher noch nicht mit dem Thema Multifeed beschäftigt und die Suche hat mir auch nicht unbedingt weitergeholfen.

    Und zwar überlege ich in unserem neuen Haus die SAT-Anlage von Astra (Twin-LNB) auf Multifeed (Astra+Hotbird) umzurüsten. Geplant ist eine Anlage mit bis zu 8 Geräten/Leitungen.

    Eine 80er Technisat-Schüssel ist bereits vorhanden. Aber was dann? Zwei Quattro-LNB mit Multifeedschiene und einem 9/8 Multischalter (empfehlenswertes Modell?)? Oder gibt es noch andere Lösungen?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Und immer an Reserven denken (falls die nicht schon in den 8 Anschlüssen steckt) denn sollen zukünftig Twin Receiver verwendet werden benötigt man evtl. einige Anschlüsse mehr.
    Und werdne die Kabel erst noch verlegt, dann verlege gleich zwei pro Antennedose (halt wegen der Möglichkeit Twin Receiver zu nutzen).

    Und hier im Forum gibts oben gepinnt die Infoseiten für Anfänger. Da mal die Links zum Potentialausgleich lesen.

    Das ist die einzig sinnvolle Lösung.
    Spaun und Kathrein bieten gute Multischalter wenn du nicht unbedingt sparen must/willst (sind halt nicht die billigesten die es gibt).

    BTW: Du weist warum du Hotbird willst? D.h. du kennst die Senderliste? Weil die meisten Leute werden da nichts interesanntes finden. Aber viele denken Hotbird lohnt als zweite Position weil da früher mal was lohnendes drauf war. Das nur so als Hinweis.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2008
  3. BlueSkyX

    BlueSkyX Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    In dne 8 Teilnehmern sind bereits die Reserven mit eingeplant. Aktuell brauchen wir 8 Leitungen (Twin Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Bügelzimmer), dazu kommen dann evt. noch 2 für´s Kinderzimmer und 1 für´s Heimkino. ;)

    Was ist denn von Kathrein zu halten? Die liegen immerhin mal eben 100 € unter Spaun ....

    Glaube mit Hotbird hast Du recht. Habe mich da glaube ich wirklich vertan ..... primär ging es mir um diverse HDTV-Sender. Aber ich glaube da studiere ich die Senderlisten nochmal was genauer. ;)
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Kathrein soll auch gut sein. Spaun hat da evtl. mehr Features (hängt von der Modellreihe ab). Denn da hast du evtl. noch Kaskadenausgänge, ne regelbare Terrestrik und die Stromsparfunktion.

    Evtl. kannst du dann in betracht ziehen die Anlage nur mit Astra zu versorgen (4/8er Multischlater) und für den einen Wohnzimmerreceiver (oder den Heimkinoreceiver, jenachdem wo wirklich HD dranhängen soll) die anderen Satelitenpositionen über DiseqC Schalter dazuzuschalten. Das wird (bei vielen Sat Postionen) dann nicht ganz so teuer als eine Vollversorgung aller Anschlüsse (Acht Anshclüsse mit mehr als zwei Sat Positionen geht dann ja shcon richtig ins Geld, schau mal die preise für 16/8er Multishclater an).
    Gerade bei HD sammelt man sich ja von jeder Sat Position ja mal gerade nur einen HD Sender ein ;-)

    Die Engländer mit BBC HD auf 28,2 sind das sehr beliebt (aber leider nur an bestimmten standorten gut zu empfangen).

    Kannst dihc ja mal hier durcharbeiten: http://lyngsat.com/europe.html

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2008
  5. BlueSkyX

    BlueSkyX Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    So, hol das Thema nochmal hoch.

    Wir haben vom Vorbesitzer noch eine zweite Schüssel mit Twin-LNB auf dem Dach. Kann ich da einfach einen DiSEqC-Umschalter zwischen Multischalter und Receiver klemmen und so die zweite Schüssel nutzen?
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Das geht prinzipiell, aber... ;) Du musst hierbei ein bissel aufpassen, ob nicht schon im Signalkreislauf der "ersten" Schüssel Diseqc-Kommandos verwendet werden müssen, z.B. wenn dort ein 9/x-Multischalter für 2 Sats betrieben würde. Davon hinge dann ab, mit welcher Art Diseqc-Schalter eine zusätzliche Schüssel integriert werden müsste.
     
  7. BlueSkyX

    BlueSkyX Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Die erste Schüssel hat einen Quad-LNB und geht in einen 12/5 SPAUN SMS 51202 Multischalter. Von dauas würde ich dann die wichtigsten Leitungen mittels Quattro-LNB & DiSEqC-Umschalter von der zweiten Schüssel aus versorgen.
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Wenn der Multischalter der ersten Schüssel lediglich einen Sat verteilt, kannst Du hinterm MS je einen 2/1-Schalter (Positionsschalter) in jede gewünschte Teilnehmerleitung einschleifen. Auf dessen Eingang 2 führt die Ausgangsleitung des zusätzlichen LNB/MS der zweiten Schüssel. Wichtig wäre schaltungstechnisch dann lediglich, daß mit der zweiten Schüssel ebenfalls nur ein Sat empfangen würde. Wären es mehr, müßte zur Integration ein Optionsschalter benutzt werden.
     
  9. BlueSkyX

    BlueSkyX Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Leverkusen
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Nee, für jede Schüssel ist ein SAT angedacht - 1. Schüssel Astra 19,2, 2. Schüssel ???.

    Dann werde ich mir mal ein Quattro-LNB und 4 DiSEqC-Umschalter holen.
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Beste Lösung für Astra+Hotbird gesucht

    Die zweite Schüssel könntest Du bei Bedarf auf 28,2°Ost ausrichten und zum Empfang der britischen HD-Programme nutzen. In NRW sollte das problemlos gehen. Achte beim Kauf der Diseqc-Schalter prophylaktisch drauf, daß es "Positionsschalter" sind.
     

Diese Seite empfehlen