1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beste Karte zum Aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von itchy_2000, 2. Februar 2003.

  1. itchy_2000

    itchy_2000 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Meppen
    Anzeige
    Hi

    hab hier einen Duron900 und würd gern aufnehmen am PC per Digi TV-Karte.Ich brauch keine KArten die irgendwie was entschlüsseln können,will einfach nur Sendungen aufnehmen.Zu welcher,günstigen Karte könnt ihr raten?

    mfg Alex
     
  2. Holgo

    Holgo Senior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Berlin
    Recht günstig und auch ganz gut ist z.B. die Pinacle PCTV-Rave.

    MfG

    HK
     
  3. neuto

    neuto Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    zuhause
    900 MHZ sind ein bisserl wenig zum Capturen.
    In Deinem Fall würde ich eine Karte mit MPEG-Decoder wie die Pinnacle Bungee oder Hauppauge WIN PVR empfehlen, da hier kein so große Prozessorleistung benötigt wird.
    Oder bei SAT-Empfang natürlich eine DVB-Karte wie die Pinnacle PCTV-Sat bzw. eine Technotrend/Hauppauge, falls auch Pay-TV-Empfang gewünscht ist. Hier sind Module für Smartkarten erhältlich.
     
  4. h2d

    h2d Guest

    Hi all,

    seit alle gegrüßt, bin neu hier.

    Welches ist die beste TV-Karte ? Gute Frage...

    Ich benutze die Matrox Marvel G450 eTV zum Aufnehmen von TV-Sendungen (analog), Video-Bändern und Camcorder. Diese Karte ist eine AGP-Grafikkarte mit TV-Tuner, VideoIN/OUT Composite/S-VHS. Die Aufnahmen erfolgen in MPEG2 (Ligos-GoMotion-Encoder). Auflösung max. 704x576 mit ca. 8000 kbs (hängt vom Prozessor und der Festplatte ab, ich benutze P3/1GHz mit SCSI-U160-HD).

    Das Videotool von Matrox erlaubt Zeitgesteuertes Aufnehmen von TV-Sendungen uvm.

    Beim Kauf der Matrox sollte man die Mutimedia-Edition wählen, da sie SE-Software von Ulead zum Videoschnitt enthält. Von dieser Version kann man dann später günstig auf diverse Vollversionen upgraden.

    Ich empfehle als OS Windows 2000 oder Windows XP Pro, wegen dem NTFS-Dateisystem.
     
  5. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    ich würde die Hauppauge dvb-S (jetzt nexus) empfehlen, diese karte hat einen Hardware mpeg decoder und ist daher für langsame kisten sehr gut geeignet.

    dei karte kann man mit eine CI-Adapter ausrüsten, so das man in Verbindung mit einen Alphacryptmodul+abokarte auch Premiere-Sendungen aufnehmen kann.

    von der pinnacle-karte würde ich abraten, da man dort kein PayTV nachrüsten kann.
     
  6. Bond

    Bond Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    76
    Gibt es bei der Aufnahme mit einer Analog TV-Karte einen Qualitätsunterschied zwischen Orginalsendung und Aufnahme?
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Wenn zur Aufnahme DVD-Format, also Mpeg2 720x576 mit Datenraten 6 oder besser 8 Megabit ausgewählt wird, siehst du keinen Unterschied zum Original.
    Die Einstellung kann man variieren, und den eigenen Ansprüchen anpassen.
     
  8. Bond

    Bond Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    76
    Reicht dann ein AMD XP2000 für eine TV-Karte ohne Hardware-decoder zur Aufnahme mit 6 Mbit und mehr? Würde mir dann die Pinnacle PCTV zulegen. Habe bereits einen DVD-Brenner. Werde dann die aufgenommenen Filme auf DVD brennen. Glaubt ihr die Karte taugt dafür?
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Das hängt davon ab, welches Format über diese Karte captured werden kann.
    Viele können nicht das Format 720x576 ausgeben, und unterhalb dieser Größe wäre bereits wieder verlustbehaftet.
    Darüber hinaus ist ein Plugin für Mpeg2 erforderlich.
    Auch mit Dixv könnte man versuchen.
    Mit dieser Rechnerleistung dürfte es dann machbar sein.
     
  10. Bond

    Bond Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    76
    Wozu ist ein Plugin für MPEG2 notwendig? Dachte das Konventieren übernimmt die Software der TV-Karte.
     

Diese Seite empfehlen