1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bestätigt: KEF will Rundfunkbeitrag senken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. April 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.383
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Gute Zeiten für Gebührenzahler? Der Rundfunkbeitrag soll sinken. Wie erwartet empfiehlt die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) die Senkung der Haushaltsabgabe um 30 Cent.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. digisatelli

    digisatelli Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    8.329
    Zustimmungen:
    974
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Technisat ISIO S1+Digicorder S1 mit Sky-Modul
    Sat Astra 19,2°
    Erst senken, um dann das nächste mal wieder erhöhen. Ich höre jetzt schon das gejaule, bei der Erhöhung.:ROFLMAO::ROFLMAO:
     
  3. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    Das ist zwar erfreulich, aber mMn nicht ausreichend.
    Zugegeben, so niedrig war der Beitrag dann seit 2009 nicht mehr, aber schon damals war dieser mMn zu hoch.
     
  4. i.maler

    i.maler Silber Member

    Registriert seit:
    9. April 2013
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Kann mir mal bitte einer folgenden Widerspruch erklären:

    Einerseits jammern doch sämtliche ARD Sender immer das sie immer weniger Geld haben,
    gleichzeitig aber immer höhere Summen ausgeben müssen. Warum also dann die Senkung?


    Gerade beim BR neulich habe ich gelesen:

    "Dass der BR – wie alle Landesrundfunkanstalten – sparen muss, ergibt sich aus der Tatsache, dass die Einnahmen aus den Rundfunkgebühren jahrelang gleich geblieben sind, während im selben Zeitraum die allgemeinen Kosten gestiegen sind. "

    Müsste man dem zur Folge nicht logischerweise die Zwangsabgabe erhöhen und nicht kürzen?
    Vielleicht könnte man ja auch einfach an der Verwaltung einsparen.
     
  5. JuergenK1

    JuergenK1 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Der Rundfunkbeitrag ist wie wenn man Schutzgeld bezahlt weil es eine Zwangabgabe ist die für die heutige völlig veraltet
    ist.Mann sollte ARD und ZDF Privatisieren das Programm wie bei anderen auch mit Werbung Finanzieren und da hätte
    die Bürger schon mal wieder eine Unkosten weniger.Für ein System Gebühren verlangen obwohl man es nur wenig schaut
    ist schon ein alter Hut bei Sky lass ich es mir noch eingehen weil diese sind ja Pay-TV aber hier würde ich das ganze wie
    gesagt abschaffen wir alle zahlen schon genug Steuern in Monat und in Jahr da sollte man uns nicht noch damit Belasten.
    Gut der Beitrag soll sinken aber ich Glaube nicht daran weil ARD und ZDF die können einfach nicht Wirtschaften und da
    denke ich wird der Beitrag eher steigen.
     
  6. i.maler

    i.maler Silber Member

    Registriert seit:
    9. April 2013
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Über Sinn oder (Un)Sinn dieser Zwangsabgabe zu diskutieren, ist müßig.
    Es ist faktisch eine Jedermann-Steuer.
    Mit dem selben Argument könnte man auch die Tabaksteuer für alle Bürger einführen.
     
  7. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    813
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das glaube ich weniger. Wer Programm sehen will muss überall zahlen. Sei es Netflix und co. ohne Werbung oder eben die Privaten in SD mit den ganzen Kröten die man da schlucken muss wie "Zischende hereinfliegende Logos", "Werbeeinblendungen in die laufende Sendung", "riesige Dauereinblendungungen von Eventcountdowns", "Werbepausen".
    Da lob ich mir lieber u.a. die Spielfilme ohne Werbeunterbrechung bei ARD/ZDF/arte/zdf_neo....
    Willst du die Privaten mit all diesen Mankos in HD sehen, dann zahlst du jeden Monat auch 5 EUR. Nennt sich nur nicht Rundfunkbeitrag sondern Servicepauschale oder Bonuspaket deines Kabelanbieters/Sky. Soviel zu den weniger (Un)Kosten.
    ARD/ZDF HD gibt es ohne weitere Zusatzkosten zum Rundfunkbeitrag.
    Was für ein Argument. Ich kann genau so gut sagen, nur weil ich nicht Straßenbahn fahre sondern das Auto nehme, ist es schon ein alter Hut, dass die Öffis Gebühren für die Beförderung erheben. Das muss deshalb abgeschafft werden so wie Steuern für Dinge die ich über meinen Gehaltsabzug/Mehrwertsteuer bezahle, die ich auch nie nutze.

    Komisch ist jedoch bei der "Nicht Nutzen" Argumentation,dass immer wenn interessante Sendungen für die Gebührenverweigerer laufen wie u.a. Champions League im ZDF, eben diese Gebührenverweigerer beim ZDF in der ersten Reihe sitzen und losmaulen, wenn lediglich zur Champions League Hymne die kurze Bierwerbung für 5 Sekunden zu sehen ist.
     
    Monte gefällt das.
  8. i.maler

    i.maler Silber Member

    Registriert seit:
    9. April 2013
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wer nur Serien auf Pro7 schaut, muss trotzdem zahlen!

    Von mir aus könnte das ganze Scheiß Fußball endlich ins paytv wandern!
    Ich brauche diesen Mist nicht. Warum müssen wir das mitzahlen?

    Gute Filme laufen dagegen fast ausschließlich im Werbe TV!
     
    tesky und FilmFan gefällt das.
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.234
    Zustimmungen:
    4.531
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Was immer noch deutlich zu wenig ist, da die Einnahmen durch die Umstellung auf die HHA unrechtmäßig um mehr gestiegen sind.
     
    tesky gefällt das.
  10. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    4.764
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nicht nur dadurch.
    Auch bei bei Unternehmen und Institutionen hat sich was geändert, wenn ich mich schwach erinnere.

    Rundfunkbeitrag nach der Anzahl ihrer Betriebsstätten, Beschäftigten und betrieblich genutzten Kraftfahrzeuge.
    Der Unfug gehört komplett abgeschafft, dann kann man über die Höhe einer Haushaltsabgabe diskutieren.
     

Diese Seite empfehlen