1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Lara, 6. März 2006.

  1. Lara

    Lara Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    743
    Anzeige
    Da ja nun in der letzten DF steht das das beigelegte HDMI-Kabel des Humax nicht gerade das beste ist und ich das auch so sehe möchte ich mal fragen worauf man beim kauf eines besseren Kabels nun achten soll.
    In der DF steht was von Oehlbach-Kabel.
    Das finde ich aber keins was 2 Meter hat sondern nur kürzer oder länger.
    Die Preise sind da auch nicht von schlechten Eltern.
    Hat einer einen Tip wo gute Kabel gibt oder sagen kann worauf man achten
    muß?
    Unbedingt vergoldet?
     
  2. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    Ich habe die DF nicht gelesen, was sagt sie denn zu dem beigefügten HDMI-Kabel von HUMAX? Warum soll es denn nicht gut sein?

    Prinzipell sollte auf gute Verarbeitung geachtet werden, dass Kabel sollte nicht zu dünn sein. Alle HDMI Kabel wo die Kontakte nicht durch eine Kappe geschützt sind kann man getrost neben liegen lassen. Vergoldete Kontaktfläche? Nein. Warum? Weil die Kontakte innen liegend die wichtigen sind und die hat noch nicht einmal Oehlbach vergoldet glaube ich. Zumal das vergolden eine Sache für sich ist. Es gibt keine Tests die nachweisen das es dadurch bei Cinch, HDMI und dergleichen einen besseren Kontakt gibt. Vergoldet hilft nur da wo wirklich extremst kleine Kontakte sind, noch kleiner als die innen liegenden Kontakte beim HDMI Stecker.

    Suche nach HDMI Kabeln in der Preisklasse 50 Euro. Für ein gutes Kabel wird es nicht weniger.


    CableDX
     
  3. Lara

    Lara Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    743
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    DF schreibt.
    "Der Test verdeutlicht die Unterschiede zwischen hochwertigen Kabeln und jenen,die aus einer Massenproduktion stammen.Während das von Humax beigelegte HDMI-Kabel im Test nur mäßige Ergebnisse bei der Differenzierung in dunklen Bildbereich liefert,sind diese Probleme beim Anschluss mit einem Oelbach-Kabel beseitigt. Es ist daher empfehlenswert,auch beim Kabel auf Qualität zu setzen."
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    Da ist es wieder! Das klassische Thema des Qualitätsunterschiede bei Kabeln die digitale Informationen übertragen... :)
     
  5. Alan5001

    Alan5001 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Rheingau
    Technisches Equipment:
    DBox2 / Neutrino
    Siemens M740AV
    Kathrein UFS-910 Neutrino
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    Ja aber du wirst lachen, ich habe kürzlich in einer ernstzunehmenden Zeitschrift einen Test zum Thema HDMI Kabel gelesen, in dem auch deutliche qualitative Differenzen wie z.B. Helligkeitsunterschiede ausgemacht wurden ...

    Kann mir das bei digitaler Übertragung zwar auch nicht erklären, aber es war so ! :eek:

    Gruß

    Alex :cool:

    P.S.: Finde den Artikel leider gerade nicht, sonst hätte ich die Quelle natürlich angegeben ...
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    Gesehen hab ich sowas auch schon... Das es Unterschiede gibt, mag ich auch gerne glauben. Das diese aber im sichtbaren Bereich liegen mag ich zu bezweifeln. Das wäre so als würde, man den Unterschied zwischen optischer und elektrischer Übertragung im Audiobereich hören. Persönlich würde ich die optische Übertragung bevorzugen, aber alleine aus dem Grund der galvanischen Trennung. Enthusiasten wenden dabei wiederum ein, dass das Signal hierbei zunächst von elektrisch auf optisch und dann wieder umgekehrt gewandelt werden muss, was Nachteile bringen könnte.

    Vielleicht treten sichtbare Verschlechterungen durch Verzerrungen der Signale ausserhalb der jeweiligen Spezifikation auf. Das könnte dann eine evtl. Erklärung dafür sein, dass sich minderwertige Kabel auf die Bildqualität auswirken. Damit meine ich, dass die elektrischen Nullen und Einsen nicht sauber, sondern "verschliffen" rüberkommen und somit auf der Gegenseite zur Errechnung falscher Ergebnisse führen. Durch die recht hohe Bandbreite der Signale könnten die Kapazität und Induktivität eines minderwertigen Kabels durchaus einen Einfluss auf die Präzision der Übertragung haben.

    Meine Meinung ist, dass sich Qualitätsunterschiede mit Sicherheit deutlich weniger bemerkbar machen als bei analogen Übertragungen. Persönlich würde ich ein ordentlich verarbeitetes und gut abgeschirmtes Kabel verwenden. Ein Kabel aus dem High-End Bereich muss es bei der Übertragung digitaler Informationen wohl nicht sein. Auch bei der Übertragung digitaler Informationen (die Signale selber sind ja immer noch (analoge) elektrische Signale) würde ich immer die kürzest mögliche Kabellänge wählen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2006
  7. Alan5001

    Alan5001 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Rheingau
    Technisches Equipment:
    DBox2 / Neutrino
    Siemens M740AV
    Kathrein UFS-910 Neutrino
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    Genau das ist auch meine Vermutung ... ein gut abgeschirmtes und verarbeitetes Kabel sollte genügen, den altbekannten Vodoo-Kabelzauber halte ich im Fall von digitalen Kabeln auch für überflüssig :)

    Scheint aber tatsächlich doch absolut minderwertige Kabel zu geben ...

    Gruß

    Alex :cool:
     
  8. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    LOL....

    das hängt doch sicherlich mit fremdeinstrahlung zusammen...
    ergo Schirmung
    ansonsten unterscheiden sich "Monster" und "Oehlbach" Kabel nicht von anderen
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    Ich wäre gerne mal selbst bei einem solchen Test bzw. einer Messung dabei und würde mal beobachten wie sich sowas auswirkt.

    Berichten in "Fach"zeitschriften schenke ich da nur in vorsichtigem Maße vertrauen, da oft bereits einige Seiten weiter wieder Werbung für den ach so gut getesteten Kabelhersteller abgedruckt ist. Was ich damit meine erklärt sich voll selber. Das soll aber nicht heissen, dass es keine objektiven Tests gibt, sondern dass diese (wie alle anderen "Tests" auch) mit Vorsicht und weitem Blick zu genießen sind.

    Meine Meinung ist, dass kleinere Fehler in der Übertragung von der Fehlerkorrektur auf der Gegenseite ausgeglichen werden. Ziel sollte es natürlich sein, die Fehlerkorrektur überhaupt nicht zu beanspruchen. Sollte das Ausgangssignal auch nach der Fehlerkorrektur nicht mehr sauber zu rekonstruieren sein, so halte ich es für deutlich wahrscheinlicher, dass es eher zu deutlich sichtbaren Fehlern/Artefakten kommt als zu einem insgesamt detailschwachen oder verwaschenen Bild.
     
  10. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Besseres HDMI-Kabel kaufen ?

    bei digitaler Übertragung was HDMI mit HDCP bedeutet...wird digital übertragen...somit kann nur eine Einstreung von Aussen mit Trägerfrequenzähnlicher Wellenlänge eine Rolle spielen
     

Diese Seite empfehlen