1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Besser als nix

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 28. Februar 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Inhalt: Tom (François Goeske) tritt in seinem Heimatort auf wie ein Fremder. Er trägt immer schwarz, hört melancholische Musik und kann mit den Menschen um ihn herum nicht viel anfangen. Seine Mutter starb vor einigen Jahren und mit seinem Vater (Wotan Wilke Möhring) hat er sich nicht mehr viel zu sagen. Nur zu seiner Oma Wally (Hannelore Elsner) und seinem Sandkastenfreund Mike (Jannis Niewöhner) hat er noch einen guten Draht. Im Gegensatz zu seinem besten Kumpel ist Tom völlig planlos. Er ist durch das Abitur gefallen und weiß nun nicht, wie es weitergehen soll. Die Berufsberaterin empfiehlt ihm einen Job als Bestattungsfachkraft. Tatsächlich kommt Tom mit seinem neuen Beruf und den netten Kollegen gut klar. Schließlich lernt er auch noch Sarah (Anna Fischer) kennen, die nach aufregenden Studentenjahren in Berlin an ihren Heimatort zurückgekehrt ist und sich dort genauso wie Tom fehl am Platz fühlt. Die beiden passen offenbar gut zusammen – doch dann stirbt Mike, völlig unerwartet – und Tom droht erneut den Boden unter den Füßen zu verlieren…


    Meine Kritik: Besser als nix, ist weit ab von jeglichen Schweighöferischen und Schweigerischen Mainstream Einheitsbrei, er ist anders und herzerfrischend. Natürlich ist er sehr schräg und äußerst skurril und in einige Szenen schon ein wenig arg übertrieben.
    Trotzdem fand ich Ihn auf seine Art köstlich und das verdankt man vor allem der tollen Darstellerriege angefangen mit Francois Goeske als Tom. Aber auch die restlichen Darsteller Anna Fischer, Wotan Wilke Möhring und Hannelore Elsner komplettieren diesen etwas anderen deutschen Film mit Ihrer Präsens. Bei aller Komik und Skurrilität, liefert der Film aber auch viele ernstere Töne. Ein Film über den Tod der das Leben feiert, für mich Besser als nix und dafür gute 7/10 Sargnägel!



    PS: Gibt es leider nur auf DVD derzeit!


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2015
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.479
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Besser als nix

    Den gibts auf BD? Amazon hat den nur als DVD (ab 5. März).
     
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Besser als nix


    Auch in der Videothek gabs den nur auf DVD!
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.479
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Besser als nix

    Eben, Amazon hat auch kein Datum für eine BD Veröffentlichung.

    Komisch...
     
  5. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Besser als nix

    ...auch im Einzelabruf bei amazon nur in SD zu streamen.

    Ein recht guter Film, der mit Francois Goeske einen Schauspieler hat, welcher die lustigen aber auch die ernsten Augenblicke der Story wunderbar rüberbringt. Das alles wirkt glaubhaft, aber auch - wie Hoffi es beschrieb - zum Teil ein wenig übertrieben (z.B. die ausufernde Party im Bestattungsinstitut). Irgendwie passt das Timing und der Wechsel von traurig-sentimentalem zum komisch-klamaukhaftem nicht immer, was ich dem Film negativ anhaften muss. Dies kann auch die starke Performance des Hauptdarstellers nicht ganz wettmachen. Dennoch eine solide deutsche Produktion, der ich 5/10 Punkte gebe.
     

Diese Seite empfehlen