1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Da Menace, 18. Februar 2006.

  1. Da Menace

    Da Menace Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    163
    Anzeige
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2006
  2. Da Menace

    Da Menace Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    163
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2006
  3. cyberdelic

    cyberdelic Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    Hallo,

    ja ich :) So ein Ding kriegst du bei Ebay für 5 Euro. Lohnt sich immer sowas daheim zu haben.
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    :confused: Hallo, Da Menace,
    geb mal bei Suche Satfinder ein und lese Dich durch, das macht Spass und Du kannst Dir die unötige Ausgabe sparen, dort ist alles zum Thema Satfinder gesagt und Du findest genügend Tips wie es ohne geht.
    Gruß, Grognard
     
  5. Da Menace

    Da Menace Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    163
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2006
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    Tja Grognard,

    da können die Mods oben anpinnen was sie wollen, die allerbesten Anleitungen verlinken, wie das ohne Piepser bestens geht oder da kannst Du auf einen entsprechenden Thread nur wenige Zeilen weiter unten hinweisen...

    Da machste nix dran.

    Volterra
     
  7. Da Menace

    Da Menace Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    163
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2006
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.441
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    Dann lies Dir doch mal das hier, verfasst von einem Profi aus dem Forum:

    Zitat (Auszug):

    Satelliten senden normalerweise ihr "horizontal" parallel zum Äquator, und "vertikal" von Pol zu Pol. Wenn der Satellit nun von deinem Standort nicht genau im Süden steht, so empfängst du das Signal gedreht (weil du dich sozusagen auf der Erdoberfläche vom Satelliten wegdrehst). Dieser Fehlwinkel muß beim Empfang korregiert werden. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten:
    1. die Antenne steht im LNB senkrecht: hierzu darf das LNB nur exakt senkrecht stehen, wenn der Satellit genau im Süden steht (beachte aber 3.)

    2. die Antenne im LNB ist "vorgeskewt": es wird von einem "üblichen" Satelliten ausgegangen, der nicht exakt im Süden steht. Die Antenne im LNB ist so gedreht, daß das LNB nahezu senkrecht montiert werden kann.

    3. Der Satellitenbetreiber dreht die Satelliten so, daß sie LNBs in der Kernausleuchtzone nahezu senkrecht stehen können. Dies macht so viel ich weiß nur das Astra1 Satellitensystem. Die Satelliten stehen dazu um 7,5° geneigt.

    Weil nun irgendeine Mischung aus 1, 2 und 3 vorliegt, muß die Polarisationsentkopplung eingemessen werden, und zwar unabhängig von der Art des LNB (außer zirkulare Polarisation natürlich). OK, es gibt LNBs die entkoppeln grundsätzlich schlecht, da fällt die Fehleinstellung vielleicht nicht so auf, aber ich habe es selbst mehrfach erlebt, das zwischen "senkrecht montiert" und richtig eingemessen 1-2dB Unterschied in der Signalqualität sind.

    Und genau diese 1-2dB sind es, die an Schlechtwetterreserve fehlen.

    Und wie macht man das nun richtig? Also man nehme ein Gerät welches die Signalqualität beurteilen kann, z.B. ein Antennenmeßgerät, oder auch einen digitalen Satellitenreceiver. Man muß den C/N-Wert bzw. Eb/N0 beobachten und das LNB drehen, bis hier das Maximum erreicht wird.

    Alternativ kann man auch einen Spektrumanalyzer nehmen und das Spektrum beobachten. Die C/N-Methode ist allerdings am einfachsten, zumal das fast jeder Receiver anzeigt. Nach dieser Anzeige ist die Ausrichtung der Antenne optimal möglich, jedes noch so teure Meßgerät hilft dabei nicht mehr.

    Ob es nun 13,5dB oder 14dB sind ist auch eher egal, schließlich geht es nur darum das Maximum zu finden. Die Ausrichtung nach Signalstärke geht nicht, da man so den Unterschied zwischen Nutz- und Störanteil nicht sieht. Die Anzeige des BER ist auch nicht hilfreich, da die Anzeige viel zu träge ist und man die Reserve nicht sieht.


    Hier wird doch wohl nun umfassend widerlegt, dass man zur Feinjustierung der Schüssel einen Satfinder a la DigiSat Pro benötigt, (der vermutlich die Signalqualität gar nicht anzeigen kann - nicht zu verwechseln mit der weniger bedeutsamen Signalstärke) ja noch nicht mal ein professionelles Antennenmessgerät für tausende Euros. Das genaue Gegenteil von dem was Du hier postest (aber ich empfinde den Digisat Pro als ausreichend und um Welten besser als ein Receiver) ist der Fall.

    Empfinden ist schön und gut. Wissen ist besser.:winken:

    Wenn der Digitalreceiver nicht unter Geiz ist geil erworben wurde, sollte der BER, SNR und SIG anzeigen können.

    Einsatz von drei bis vier Leute zum justieren??:confused:
    Wenn Du die Grobausrichtung für den Satelliten bereits erreicht hast, wo bitteschön ist das Problem


    Bei Einsatz von 2 Telefonen kann Frauchen im Wohnzimmer den SNR - Pegel beobachten und die Maximalwerte bei den horizontalen und vertikalen Winkeln notieren und an den Justierer übermitteln. Wenn Du als Justierer nicht wie ein wilder Derwisch an der Schüssel reisst und nach jedem winzigen Schritt einige Sekunden Pause machst - ist der Erfolg garantiert.

    Volterra
     
  9. Da Menace

    Da Menace Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    163
    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2006
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Besitzt jemand in Nähe Karlsruhe einen SatfindeR?

    na dann tu es da Menace wieder besseren Wissens und aller guten Ratschläge , wenn Du unbedingt Geld zum Fenster rauswerfen willst.
    Diese Ding ist nicht anderes wie ein umfunktioniertes Multimeter und kann nur die Signalstärke messen (selbst bei niedriger Signalstärke, kann die Signalqualität gut sein) und sagt nicht über die Qualität. Schon bei anliegender Spannung an diesem "hochinteligenten Messgerät" gaugelt es schon ein empfangenes Signal vor. Investiere lieber das Geld in einen Receiver der eine vernünftige Anzeige hat.
    :rolleyes: Grognard
     

Diese Seite empfehlen