1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Berliner Mauer gegen Kinderlärm

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Dr Feeds, 26. Juni 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.460
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Natürlich ist eine Mauer nicht schön, aber grundsätzlich hab ich für so eine Massnahme durchaus Verständniss.

    Denn Kinder können vorallem in grösserer Anzahl, wie es ja bei einer Kita der Fall ist, schon sehr laut werden. Wenn man hier im Sommer an einem Nachmittag am Freibad vorbeifährt, gibt es dort Kinderlärm der eine mittlere Baustelle in den Schatten stellt.

    Und gerade für Senioren aber vorallem auch Schichtarbeiter, ist das natürlich dann auf Dauer schon unzumutbar.

    Anders ist es wenn man selber von 7:30 bis mindestens 17:30 ausser Haus ist und deshalb nicht viel mitbekommt.
     
  3. hui Wäller

    hui Wäller Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Traurig das es sowas gibt. Die Initiatoren dieser Mauer (Schutzwand) waren wohl nie Kinder ? :mad:

    Und hinterher wird über Geburtenrückgang gejammert.:eek:
     
  4. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.369
    Zustimmungen:
    2.994
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    :eek: Kinder sind unzumutbar.
    Mein Gott Martyn, Kinder machen einfach mal Lärm, PUNKT. Hast Du überhaupt Kinder?
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.460
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Ich hab keine Kinder.

    Aber ansonsten: Klar gehören Kinder zum Leben dazu. Aber es kommt eben auch auf die Anzahl an.

    Das z.B. in das Haus in dem man wohnt auch Familien mit Kindern einziehen ist normal, und damit muss man sich arrangieren.

    Eine Kita mit vielleicht 40 Kindern ist aber eine ungleich grössere Belastung als zwei Familien mit 2+2 Kindern. So eine Kita möchte ich auch nicht in meiner Nachbarschaft haben, und wenn dann auch lieber hinter einer Lärmschutzwand.
     
  6. rombus

    rombus Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VDSL 50MB
    MR 300 Typ A
    Panasonic TX-P42U20E
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm


    Die Initiatoren sind allerdings diesmal nicht die Mieter oder Eigentümer. Denn laut rbb-online ist es der zuständige Bezirk.

    Zitat:
    "Denn der Bezirksstadtrat für Soziales und Stadtplanung, Norbert Schmidt (CDU), argumentiert: "Hier sage ich: Niemand wird mehr bauen - weil das Geld kostet - als notwendig ist. Ergo – und das ergibt die einfache Plausibilität – wird es wohl notwendig sein, um die Schallschutzwerte zu erreichen, die notwendig sind, damit es zu keinen Klagen kommt. Wenn es in diesem Fall drei Wände sind, dann werden drei Wände notwendig sein.""

    und:

    "Der Bezirk sagt, die Schallmauern seien ein notwendiger Kompromiss, um die Skaterbahn zu retten. Bezirksstadtrat Schmidt: "Wir wollen eines sicherstellen im Bezirk: Dass diese Sportanlagen nicht beklagt werden von zukünftigen Eigentümern oder Mietern. Das haben wir immer deutlich gemacht: Wir wollen, dass diese Skater-Anlage erhalten bleibt."
    Nur Kinderspielplätze sind mittlerweile vor Lärmgegnern juristisch sicher. Sonst darf geklagt werden. Wie zum Beispiel am Rüdesheimer Platz in Wilmersdorf. Hier herrscht jetzt Ruhezwang, wegen zweier Lärmgegner."


    Es geht also um etwas das vielleicht mal kommen könnte.
    Also laut rbb-online:
    "Anwohner und Mitarbeiter sind entsetzt, der Bezirksstadtrat handelt in vorauseilendem Gehorsam."
     
  7. rombus

    rombus Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VDSL 50MB
    MR 300 Typ A
    Panasonic TX-P42U20E
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Klar wäre es eine Belastung wenn plötzlich neben meinem Wohnhaus eine Kita entsteht. Da sollte dann in der Bauplanung auch an Schallschutz gedacht werden.
    Aber meistens ist die Kita, der Bauernhof oder Ähnliches schon Jahre vorher errichtet worden. Und da sehe ich es absolut nicht ein dass dagegen geklagt werden kann. Der Mieter/Eigentümer musste da ja nicht hinziehen. Es war seine freie Entscheidung und er muss dann auch mit den Konsequenzen leben.
     
  8. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    779
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Ich habe jahrelang direkt gegenüber von so einer DDR Kinderkombination gewohnt, eine Hälfte Kinderkrippe, andere Hälfte Kindergarten. Da waren bei gutem Wetter auch ständig 30..50 Kinder im Garten, haben getobt, gespielt, geschrien.
    Rundherum Plattenbauten mit hunderten Bewohnern und schlechter Schallisolierung. Ich kann mich nicht erinnern, daß sich irgendjemand an dem "Lärm" gestört hätte. Im Gegenteil, die Familien waren froh, daß die Kinder in der Nähe versorgt waren. Kinder waren ein Teil des Lebens, die Zukunft, diejenigen, die im Alter für einen sorgen werden...

    Heute ist der Kindergarten dort seit Jahren verwaist, leer und tot. Es ist richtig einsam und still...

    Wer heute ein Problem mit Kinderlärm hat, der sollte im Alter weggesperrt werden und sich bloß nicht einfallen lassen, der nächsten Generation zur Last zu fallen.
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Hier ist auch eine Kita in der Nähe. Ist schon recht nervig das Geschreie. Außerdem klopfen die mit Kochlöffeln auf Töpfe!
     
  10. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Berliner Mauer gegen Kinderlärm

    Man merkt wirklich, dass Du keine Kinder hast. So laut wie man glaubt, sind KiTas gar nicht. 30 Kinder können leiser sein als 3. Weil es die nämlich dann selber nervt und die automatisch leiser werden.

    Aber schon klar, Rasierklingen gegen Hunde, Schutzmauern gegen Kinder, Wasserschläuche und Dornen gegen Obdachlose, so ist Deutschland.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen