1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Berechnung + Einstellung DiSEqC Rotor

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bluesnake, 19. September 2009.

  1. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    stehe wieder mal auf dem Schlauch was die Berechnung der Rotor-Werte angeht. Laut der Rotor-Bedienungsanleitung muss ich für Hotbird 13°Ost einfach meinen Längengrad abziehen und habe dann den Wert, der in die Steuerungssoftware eingetragen muss.

    Sprich: 13.00°E - 12.13°E = 0.87°E (entspricht 0.9°E in der Software)

    Würde ich diese Regel auch auf Astra 19.2°Ost anwenden, wäre der Astra auf Rotorposition 7,07°E also auf 7,1°E.

    Nun habe ich aber in dem Satlex-AZ/EL-Rechner meine Standortkoordinaten eingegeben und erhalte leicht abweichende Werte. Bei Hotbird müsste ich den Rotor auf 0.97°E fahren, was 1.0°E entspräche (statt 0.9°E). Bei Astra rechnet er mir sogar 7.86°E (=7.9°E) aus (vorher 7.1°E).

    Ich glaube ja eher dass Satlex korrekt ist, da meine Steuerungssoftware bei der automatischen Berechnung ebenfalls diese Werte ausgibt.

    Kann mir das jemand verständlich erklären ?
     
  2. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
  3. scp06

    scp06 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 75iger Schüssel, UAS 485 Kathrein LNB, Moteck SG-2100 Motor, Sony LCD 40HX705, Sony BR-S370, Cyberhome 635S, Medion/LG DVD Rcorder
    AW: Berechnung + Einstellung DiSEqC Rotor

    @bluesnake: Haste geschafft? Hatte auch Probleme, aber ich habe mein Rotor jetzt gut am laufen.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Berechnung + Einstellung DiSEqC Rotor

    Die 0,1 ° Abweichung, jucken doch kaum.

    Die Abweichung wird dadurch entstehen, das in der Betriebsanleitung nur Referenzwerte angegeben werden und nicht für den tatsächlichen Standort.
    Da die Erde eine Kugel ist sind die Werte ja von Standort zu Standort verschieden.
     
  5. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Berechnung + Einstellung DiSEqC Rotor

     
  6. scp06

    scp06 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 75iger Schüssel, UAS 485 Kathrein LNB, Moteck SG-2100 Motor, Sony LCD 40HX705, Sony BR-S370, Cyberhome 635S, Medion/LG DVD Rcorder
    AW: Berechnung + Einstellung DiSEqC Rotor

    Empfiehlt es sich überhaupt einzelne Satelitten nachzujustieren wenn ich USALS gewählt habe? Bin ja bei Einstellung 0.0 am Rotor angefangen habe dann meine Längen und Breitengerade eingestellt und dann mit Astra angefangen. Kann jetzt von 42 Grad Ost bis 30 Grad West fast alles bekommen manche Transponder besser, mache schlechter.

    Habe nur bedenken, wenn ich z.B. bei 30 Grad West was nachjustieren - also den besten Empfang raushole, dann ich die anderen Sat-Positionen nicht mehr so gut bekomme.
     
  7. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: Berechnung + Einstellung DiSEqC Rotor

    Da gibts nur Eins, Diseque 1.2 nutzen, da lässt sich jeder Satellit seperat speichern, bei Usals kannst du in der Regel nur durch Korrektur des Breitengrades(Beschiss) was optimieren, verschiebst aber so alle Satelliten mit weil du den ganzen Nullpunkt verschiebst!

    Im Grunde liegts aber an der Anlage selber, Mast nicht in Waage, Südausrichtung nicht 100% oder keine Korrekte Elevation am Motor eingestellt, suchs dir aus!;)
     

Diese Seite empfehlen