1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beratung Koax-Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nunu, 6. Mai 2011.

  1. nunu

    nunu Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte 2 neue Anschlüsse für jeweils einen TwinReceiver legen. Die Entfernung zum Multischalter beträgt ca.20m.
    Ist das folgende TwinKoaxKabel empfehlenswert?

    Koaxkabel Sat Kabel Twin flach 2X 7mm 100dB 50m Kupfer | eBay

    Am liebsten würd ich ja folgendes Kabel nehmen, da wenig Platz für die Verlegung ist. Weiß aber nicht, ob ein so dünnes Kabel die Signalqualität mindert.

    http://cgi.ebay.de/Koaxialkabel-Sat...?pt=Motoren_Positionierer&hash=item5195260168


    Als jeweilige Enddose hab ich mir diese ausgesucht

    Sat Antennendose Twin digital Dose 2x Sat 1x TV 1xRadio | eBay
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2011
  2. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Beratung Koax-Kabel

    Hm...da steht ja gar nichts von Dämpfungswerten...

    Also ich hab zu dem Preis eine 50m-Spule ordentliches Kathrein-Kabel bekommen (LCD 111).
     
  3. nunu

    nunu Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Beratung Koax-Kabel

    Naja, das Schirmungsmaß von 80db ist ein wenig dünn.

    Vergleicht man das Kabel mal mit einem Markenkabel, dem LCD111 von Kathrein, werde ich leicht stutzig:

    LCD111:

    5 MHz 1,0
    50 MHz 4,1
    100 MHz 5,7
    450 MHz 12,0
    860 MHz 17,1
    1000 MHz 18,5
    2150 MHz 28,4
    2400 MHz 29,9

    jeweils dB/100 m

    Schirmdämpfung

    30-1000 MHz > 120db
    1000-2400 MHz > 105db


    Das Twin-Kabel:

    100 MHz - 5,1 dB
    200 MHz - 6,9 dB
    300 MHz - 8,8 dB
    500 MHz - 12,2 dB
    800 MHz - 15,6 dB
    1000 MHz - 17,8 dB
    1350 MHz - 21,7 dB
    1750 MHz - 24,4 dB
    2050 MHz - 27,8 dB

    Schirmungsmaß > 80 dB

    Es soll durchweg bessere Werte haben als ein ausgewachsenes Markenkabel? Das glaube ich nicht.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.347
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Beratung Koax-Kabel

    27,8 dB Dämpfung bei 2.050 MHz sind an einem 6,8 mm-Kabel durchaus möglich, aber nicht entscheidend. Bei einem Class B-Billigkabel mit so spärlichem Alu-Geflecht darf man aber keine Alterungsstabilität erwarten.

    Dann liste ich mal zur Auffrischung wieder einige Quali-Kriterien eines guten Kabels auf:

    • Schirmdämpfung > 85 dB nach Class A
    • Innenleiter aus Kupfer
    • Geflecht aus verzinntem Kupfer mit stabilen Drähten und > 80 % Bedeckung
    • Folie(n) geklebt (bonded foil) mit Überlappung und möglichst mit S-Faltung
    • Dielektrikum aus physikalisch geschäumten Zell-PEE (nicht chemisch!), möglichst PIB-beschichtet für Alterungsstabilität
    • Dämpfung bei 2 GHz < 30 dB, weniger muss es nicht sein
    Und da eine Kette immer nur so stark ist wie das schwächste Glied: Keine technisch überholten F-Aufdrehstecker, die insbesondere bruch- und intermodulationsanfälliges Alu-Geflecht abrasieren.

    Für Satellitenempfang reicht ein zweifach geschirmtes HQ-Kabel mit Class A-Schirmdämpfung völlig aus. Angebliche Sensations-Schirmdämpfungsmaße halten oft einer Nachprüfung nicht stand und haben auch keinen Nutzen. Wer aber am Kabel und den Steckern spart, spart an der falschen Stelle. Es gibt kein gutes Kabel zum Schnäppchenpreis.

    Kabelangebote ohne Angabe von Gleichstrom- und Kopplungs-Widerstand kann man getrost überblättern, das betrifft fast immer minderwertigen Elektronikschrott.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2011
  6. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.347
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Beratung Koax-Kabel

    Hochwertige Kabel werden höchstens aus Konkursmasse verramscht. Ein Kabel das im regulären Handel zu € 0,28/Meter angeboten wird, ist exakt das Wert was es kostet. Ich habe noch kein Kabel unter € 0,50/Meter gefunden, das in allen Parametern als HQ-Kabel gelten kann. Unterhalb dieses Levels schreibe ich bei Anlagenplanungen nicht aus und würde auch für Eigeninstallationen keine billigeren Kabel verwenden.

    Wer als Profi langfristig Ärger vermeiden will fängt unter einem KATHREIN LCD 95, PREISNER SK 2000 plus, WISI MK 96 usw. gar nicht erst an.

    Hier ein Artikel zum Thema Kabel und Stecker, der all das enthält, was ich seit Jahren gebetsmühlenartig poste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2011
  8. lola123

    lola123 Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Beratung Koax-Kabel

    Ich hänge mich mal hier ran. Vielleicht kennt sich ja jemand mit Kathrein Kabeln aus. Hab grad innen alles mit dem LCD111 erneuert. Für außen reicht die Spule eh nicht mehr. Eigentlich wollte ich für außen das LCD115 nehmen. Laut Tabelle sind die Werte identisch. Aber warum soll die 100m Rolle beim 115 ein Kilo leichter sein. Ist das minderwertiger? Ich nehme auch Tips für andere UV Beständige Kabel an. Oder doch lieber das 111 nehmen (geht bei mir im Leerrohr bis zur Schüssel).

    Danke
    lola123
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.347
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Beratung Koax-Kabel

    Mit Ausnahme des Mantels sind die Kabel identisch. Ob der Gewichtsunterschied auf einem Druckfehler beruht, oder die Kabelmäntel 10 Gramm/Meter Unterschied haben, ist völlig unerheblich. Das sind beides Premium-Kabel die vermutlich vom Betacavi zugekauft werden.
     
  10. lola123

    lola123 Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Beratung Koax-Kabel

    Also darf man das 115 ruhigen Gewissens nehmen?
    In einen alten PDF von Kathrein betrug der Unterschied noch 100g, jetzt Online ein Kilo. Ich hatte bei Kathrein nachgefragt ob da jetzt ein Unterschied ist, scheinbar ist da jetzt Urlaubszeit.
     

Diese Seite empfehlen