1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beratung Koax-Antennenverteiler für DVB-C Karte

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von loopsy, 19. August 2007.

  1. loopsy

    loopsy Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe nur eine TV-Dose im Wohnzimmer und habe bis dato solch einen
    billigen Splitter benutzt, um ein zweites Gerät anschliessen zu können:
    [​IMG]

    Das Problem ist, daß das Signal so stark abgeschwächt wird, daß meine
    digitale Tv-Karte für den PC keine Sender mehr findet...
    (Mit einer analogen Karte funzte das bisher)

    Ich bräuchte also eine hochwertigere Verteiler-Lösung für mein Empfangsproblem.
    Vielleicht irgendetwas mit Verstärker ?

    Könntet Ihr mir eine Lösung mit gutem Preis-Leistungsverhältnis aufzeigen?

    Vielen Dank !!
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Beratung Koax-Antennenverteiler für DVB-C Karte

    Bevor wir bzw. du weiter herumrätselst.

    Findet die Karte ohne den Verteiler die Sender?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Beratung Koax-Antennenverteiler für DVB-C Karte

    Die Verteiler haben alle eine Dämpfung von mindestens 3dB dazu kommt dann noch je nach Qualiität des Verteilers 0,5-1dB. Problematisch ist bei einigen die Schirmung oder die Steckanschlüsse (zu lose).

    Wenn ein solcher Verteiler schon dazu führt dass das Signal zu schwach wird, dann liegt die Ursache aber nicht am Verteiler sondern an einem generell zu nidrigen Pegel.
    Eine richtig eingemessene Anlage hat wenigstens 10dB Reserve.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen