1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beratung: guter Einstiegs BlueRay Player gesucht

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Nrwbasti, 27. März 2011.

  1. Nrwbasti

    Nrwbasti Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich möchte mir nun auch einen BlueRay Player zulegen, nachdem es der DVD Player nicht mehr wirklich gut macht und BlueRays preislich erschwinglich werden.

    Was mir wichtig wäre, ist folgendes:
    * kein Tuner oder interne HDD notwendig, da ich einen HDD HD Receiver besitze
    * Videokompatiblität braucht nicht sein, nur wenn es nicht, preislich wesentlich teurer wird, denn mein Receiver kann eigentlich alles an Formaten wiedergeben
    * preislich sollte es nicht weiter als 130-140€ gehen, was bei meinen Anforderungen wohl eh nicht notwendig erscheint
    * HDMI Anschluss
    * auch eine gute DVD Wiedergabequalität
    * geringer Stromverbrauch
    * Betriebslautstärke sollte jetzt nicht übermäßig hoch sein
    * langlebig

    Ich habe selbst schon ein wenig gesucht und mir sind dabei folgende Geräte aufgefallen, die Liste könnt Ihr aber sehr gerne ergänzen:
    Toshiba BDX2000 (habe aber schlechte DVD Wiedergabequalität)
    LG BX580 (würde lange laden und laut sein)
    Samsung BD-C5500
    Philips BDP5100
    LG BD560 (würde lange laden und laut sein)
    Toshiba BDX3100KE (minimale Bildartefakte
    Panasonic DMP-BD65 (laut, lange Ladezeiten,könne keine MKVs wiedergeben, aber stromsparend)
    Samsung BD-C5900 (geringer Stromverbrauch und ein 3D Player)

    Preislich liegen zwischen den Modellen schon so um die 20-25€.
    Bin jetzt danach gegangen, wo es viele Tests zu gab, daher könnt Ihr mir gerne auch andere Modelle nennen oder auch solche, die unter 100€ liegen.

    Ich weiß leider auch nicht, inwieweit 3D Kompatiblität wichtig erscheint, noch gibt es ja nicht so viele 3D Filme und einen entsprechenden Fernseher (samt Brille) bräuchte man doch bestimmt auch (habe ich nicht).

    Ich bin gespannt

    Vielen Dank
     
  2. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Beratung: guter Einstiegs BlueRay Player gesucht

    Lange laden tut er, allerdings macht das dank Java eigentlich jeder Player...

    Laut ist er in der neuen Generation nicht mehr. Zumindest nicht während des Films.
     
  3. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Beratung: guter Einstiegs BlueRay Player gesucht

    Hai,

    ich habe den Philips BDP 5180. Das ist quasi der 5100 mit 3D Funktion. Ich bin mit diesem Gerät sehr zufrieden (leise, schnell, WiFi-ready, gutes Bild sowohl bei DVD als auch bei Blu-Ray). Kostet so um die 139 Euronen. Bzgl. der 3D-Fähigkeit; Die brauche ich im Moment noch nicht aber man weiß ja nie.

    Ciao
    Oetzi_01
     
  4. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Beratung: guter Einstiegs BlueRay Player gesucht

    Du solltest auch die neuen 3D-Player von Panasonic (DMP-BD110/111) ins Auge fassen: UVP 199 Euro; bei Kauf bis Ende Mai gibt es von Panasonic die 3D-Version von "Avatar" dazu. Wenn du die blu-ray bei ebay vertickst, landest du bei einem effektiven Preis von 120-130 Euro.
    Die neuen Modelle sollen MKV können, schneller und leiser sein.
     
  5. Nrwbasti

    Nrwbasti Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Beratung: guter Einstiegs BlueRay Player gesucht

    Hallo,
    ja, der Panasonic B65 bzw. 75 wurde mir auch anderweitig empfohlen.

    a) Es scheint sich bei dem 75er um den Nachfolger des 65er zu handeln. Er ist auch etwa 20€ günstiger und ist von all den genannten bzw. aufgrführten Modelle sogar der preiswerteste. Haben die einfach ein gutes P/L Verhältnis oder wie kommt es, dass die anderen Modelle alle etwas 20-30€ teurer sind (Philips, Samsung und Co.)?

    b) Wie schaut es denn mit der Wiedergabequalität von DVDs aus? Hier brauche ich eine ehrliche Meinung, denn alles habe, werde und kann man nicht auf BluRay umstellen.

    c) Sind 12 Watt für einen BluRay viel und gibt es einen Netzschalter?

    d) Wenn man sich zwischen dem 65er und 75er enstcheidet, kann man also ruhig zum 75er greifen, da er der Nachfolger ist, sogar MKV unterstützt und dann noch etwa 20€ preiswerter ist?

    Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen