1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beratung für neue digitale Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von g4ng3r, 7. November 2004.

  1. g4ng3r

    g4ng3r Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der suche nach einer neuen digitalen Sat Anlage.
    Im Moment haben wir bei uns zuhause eine ca 13 oder 14 Jahre alte analoge Sat Anlage für 2 Teilnehmer. Jetzt kommt noch ein weiterer Teilnehmer hinzu und da haben wir gesagt das dann gleich auch ne neue Schüssel gekauft wird die digital sein soll.

    So jetzt zu den Fragen:
    Von welcher Marke und größe sollte die Schüssel für 3 Teilnehmer sein?
    Was fürn LNB brauch ich? Marke ?
    Gibts eine Möglichkeit das wir die 2 analogen Receiver behalten können und nur einen digitalen dazu kaufen?
    Was fürn digitalen Receiver würdet ihr mir empfehlen?? Muss jetzt keinen besonderen schnick schnack haben.
    Brauch ich irgendwelche speziellen Kabel für den digitalen Receiver?
    Und wie richtet man die neue Schüssel am besten wieder aus?
    Wenn ich noch etwas vergessen hab was von nöten ist sagts mir bitte

    Danke schon mal für eure Hilfe

    g4ng3r
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2004
  2. OllePolle

    OllePolle Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Also, bei der Schüssel ist man mit einer Aluschüssel Größe 80-85 cm gut bedient, dann gibt es auch bei schlechtem Wetter noch Empfang. Hier auf Qualität achten, am besten Fuba oder ähnliches.
    LNB am Besten ein Quad-LNB, hier können 4 Teilnehmer direkt angeschlossen werden ohne teuren und stromfressenden Multischalter. Und es bleibt natürlich noch ein Anschluss übrig, den kann man immer mal später noch gebrauchen, LNB mit 3 Ausgängen gibts nämlich nicht. Das LNB sollte Markenware sein, etwa Invacom, Smart oder Alps. Finger weg von allem was "Gold" im Namen hat, am besten auch von MTI, gibt es auch viele schlechte Erfahrungen.
    Selbstverständlich kannst du deine analogen Receiver weiter benutzen und einen dazumachen der digital ist. Hier bitte aber darauf achten zumindest für digitale Receiver Kabel mit mindestens 90db Schirmung zu kaufen, da es sonst Probleme mit DECT-Telefonen gibt, die in deutschen Haushalten weit verbreitet sind. Einfach mal das Forum nach "DECT" durchsuchen wenn du mehr wissen willst.
    Receiver auch vorzugsweise Markenware, hier gibts dann auch Softwareupdates über Satellit wenns nötig ist und der Service ist entsprechend besser, z.B. Technisat Digit 4S.
    Das alles bekommst z.B. beim Fachhändler falls einer in der Nähe ist oder bei einem Internetshop wie www.bfm-satshop.de.
    Für die Einrichtung besuche mal BlackWolfs Seite, die ist das beste was es gibt für Einsteiger aber auch für Fortgeschrittene (IMHO).

    Hoffe geholfen zu haben und freue mich auf einen Erfahrungsbericht wenn dus eingerichtet hast, also halte uns auf dem Laufenden.

    Gruß

    OllePolle
     
  3. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Obendrein rostet Stahl und sieht dann nur noch unschön aus. Deshalb Alu kaufen ;).

    Anmerkung am Rande: Technisat bietet soweit ich weiß einen 5/8er Switch an ohne Netzteil. Kann jetzt aber nicht sagen wie empfehlenswert der ist.
     
  4. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Servus,

    von einem Quad LNB würde ich die Finger lassen, sind nicht recht zuverlässig.

    Nimm ein Quattro LNB und einen 5/4 Multischalter.

    @sdl

    Der Technisat Switch hat einen Nachteil, der terrestische Eingang funktioniert nur bei eingeschalteten Receiver, hatte nämlich dieses auch für schon mal im Visier.

    Was ohne Netzteil funktioniert, sind der EXR 504 oder EXR 514 von Kathrein. Und wenn die Anschlüße nicht genügen kann man die Teile erweitern und auch ein Externes Netzteil anschließen.
     
  5. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Deine Schüssel kann bleiben, wenn sie noch in Ordnung ist. Als LNB empfehle ich Dir einen Quattro und einen externen Multischalter. Gerade analoge Receiver haben oft Schwierigkeiten mit dem hohen Stromverbrauch der Quattro LNBs.
    Einen Receiver kann ich nicht so einfach empfehlen, da Du nicht schreibst was Du damit vorhast. Willst Du Premiere schauen? Möchtest Du Programme auf Festplatte aufzeichnen oder am PC mitschneiden?
     
  6. OllePolle

    OllePolle Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    170
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Besser nicht so viel nachdenken sondern lesen.
    Und dass Multischalter teuer sind muss ich euch ja nicht erzählen. Und im Forum werden ja meistens nur über die Quad-LNBs berichtet die Kaputt sind. Also ist es sehr wahrscheinlich dass ein Großteil ohne das geringste Problem läuft. Und lieber in Digitale Receiver statt in Multischalter investieren hat man mehr von.

    Gruß

    OllePolle
     
  7. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Wenn Dir 30 Euro zu teuer sind. Dafür wird dann aber auch der LNB billiger.
     
  8. g4ng3r

    g4ng3r Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Danke schon mal für eure Tipps und Info.

    Also brauch ich jetzt nur nen Spiegel, LNB und einen digitalen Receiver??
    Für was brauch ich nen Multischalter?
    Und wie sieht das denn mit dem Netzteil aus? Sitzt das dann direkt an der Schüssel? Weil dann müßte da ja noch extra Strom hingelegt werden, was mehr als umständlich wäre.
    Könnte vielleicht mal einer aus nem Shop was zusammenstellen was man kaufen könnte.
     
  9. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    Du gehst vom LNB mit vier Kabeln zum Multischalter. Dieser kann irgendwo im Haus angebaut werden (Keller oder unterm Dach). Der Schalter benötigt eine Steckdose.
     
  10. g4ng3r

    g4ng3r Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Beratung für neue digitale Sat-Anlage

    So ich denke mal das hier wirds jetzt

    85cm Fuba Antenne (anthrazit) + MTI LNB 0,3dB + Gigant MS: 2 Satelliten - 4 Teilnehmeranlage2-Sat-Anlage: Sat-Antenne Fuba DAA 850 (85 cm Alu-Spiegel) + Multifeedhalter + 2x MTI Quattro LNB AP84 (Blue Line) + Gigant Multischalter (9/4 - NT S.154-CP) + 20x F-Stecker + 10m Koax-Kabel Hirschmann 90dB (7 Kolli)
    Kosten soll das ganze 245€

    Schreibt mal bitte eure Meinungen dazu.
    Wie genau funktioniert das mit den 2 LNB's? Gehen von da aus die 2x4Kabel in den Multischalter und werden dann aus zwei ein Kabel gebündelt?? Oder wie hab ich das zuverstehen?
    Aber ihr funktionieren auch noch die alten analogen Receiver oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2004

Diese Seite empfehlen