1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Antimatrix, 22. Mai 2011.

  1. Antimatrix

    Antimatrix Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und was das Thema Technik anbelangt, so komme ich über Kabelfernsehen und Laptop im Moment nicht hinaus :D

    Nun baue ich bald ein Haus und da ist die mediale Haustechnik natürlich auch gefragt:winken:, nur was ist gerade am Markt mit einem guten Preis/ Leistungsverhältnis?

    Ich bin völlig frei in der Entscheidungsfindung und wäre froh, wenn Ihr mir ein SAT-Anlage mit Receiver und dem notwendigen Equipment empfehlen könnt.

    Danke & Gruß
    Tom
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Die Anfragen werden immer genauer !

    Schlapperdibix... wie viele Satelliten auf wie viele Receiver mit wie vielen Twin-Abnahmestellen sollen es den sein ? Glaskugel, sag es mir ... sofort und genau !

    Beitrag für "Neulinge" hier schon gelesen (2. Beitrag in der Rubrik) oder gleich rausgefragt ??
     
  3. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Hallo zurück und willkommen im Forum!

    Leider sind deine Angaben etwas spärlich um Dir vernünftig helfen zu können.

    Wie viele Räume sollen mit insgesamt wie vielen Anschlüssen versorgt werden?
    Dabei bitte beachten, dass Twin Receiver (gleichzeitiges Aufnehmen eines und ansehen eines anderen Programms, PiP, etc.) zwei Anschlüsse benötigen.

    Schonmal als Hinweis: Es ist zu beachten, dass Koaxkabel nach Norm und Stand der Technik zugfähig in Leerrohre gehören.

    Welche Möglichkeiten mit freier Sicht nach Süden gibt es die Schüssel zu montieren?
    Dachmontage ist wegen der schwierigen Erdungsthemaik normalerweise erst zu empfehlen, wenn keine Wandmontage im Schutzbereich des Hauses möglich ist. Bei einem Neubauprojekt wäre das aber noch verhältnismäßig einfach umzusetzen, daher bitte das auf jeden Fall bedenken. Dazu lies dir mal den oben festgepinnten Beitrag zum Thema Erdung und Potentialausgleich durch.

    Welche Satelliten sollen empfangen werden?
    Genügen deutsche Programme oder besteht noch Interesse an ausländischen Programmen (z.B. die frei empfangbaren englischen Programme der BBC)?

    Beim Receiver kommt es ebenfalls auf deine Bedürfnisse an. Benötigst du einen HD fähigen Twin Receiver mit eingebauter Festplatte zum Aufnehmen von Programmen oder genügt dir eine reine Zappingbox nach dem Motto nur anschauen, nichts aufnehmen. Denn auch hier gibt es eine große Vielfalt an Modellen, mit den unterschiedlichsten Funktionen in allen Preisklassen.

    Gruß
    - polskafan
     
  4. Antimatrix

    Antimatrix Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Puh, 180 sec und schon die erste Antwort:)

    Ich fang´mal hinten rum an;

    ja, ich war in Rubrik für Neulinge, aber ich habe mir nicht die Mühe gemacht, alle Links anzuklicken, weil mir dann direkt neue Fragezeichen in die Augen schossen.

    Damit komme ich direkt zu den Twin-Abnahmestellen, sollen das die maximalen Anschlußmöglichkeiten zum Signal sein, wenn ja, dann sollen 7 Dosen als Ausgang gesetzt werden. Ich hoffe, ich brauch jetzt keine 7 Receiver...:eek:

    Edit01:
    Wie viele Räume sollen mit insgesamt wie vielen Anschlüssen versorgt werden? 7 Räume sollen es sein

    Welche Möglichkeiten mit freier Sicht nach Süden gibt es die Schüssel zu montieren? Noch habe ich alle Möglichkeiten; den Beitrag werde ich lesen
    und hoffentlich verstehen

    Welche Satelliten sollen empfangen werden? Ausländischen Programme sind von Interesse, aber kein musthave

    HD fähigen Twin Receiver mit eingebauter Festplatte zum Aufnehmen von Programmen wäre schon prima
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2011
  5. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Das beantwortet leider bisher nur Frage 1 und hilft zur Lösungsfindung nur bedingt weiter. Also 7 Räume sollen versorgt werden. Soll überall Twin Betrieb möglich sein oder würde es zum Beispiel im Wohnzimmer genügen? Bedenke, es ist jetzt im Rohbau noch günstig und einfach Kabel nachzuziehen, später wenn die Anforderungen sich mal ändern wirst du eventuell fluchen nicht gleich überall zwei Kabel hingezogen zu haben. Es wäre also durchaus nicht all zu blöd alles doppelt zu verkabeln.

    Wichtig wäre auf jeden Fall noch welche Satelliten empfangen werden sollen und eventuell noch als kleiner Tipp für uns um die nötige Schüsselgröße zu nennen, welches die nächstgrößere Stadt ist, wo du wohnst.

    Receiver bauchst du nur dort, wo auch aktiv empfangen wird. Eine Dose alleine, frisst kein Brot.
     
  6. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Na schön, dann wollen wir mal loslegen. Ich schmücke einfach mal die verbleibenden Lücken noch ein wenig aus, du kannst ja, wenn es Dir so nicht gefällt nochmal widersprechen:

    Standardmäßig empfängt man in Deutschland Astra 19.2°E. Dort sind wie du siehst schonmal die deutschsprachigen Programme und Sky zu empfangen. Ausländisches Fernsehen müsste man nochmal genauer spezifizieren, was du dort empfangen willst. Ein schönes Schmankerl zum mitnehmen, falls du in Westdeutschland wohnst, sind die britischen Programme auf 28.2°E. Alles andere ist größtenteils verschlüsselt oder bedarf eines größeren Antennenaufwands. Solltest du also nicht noch spezielles Interesse an türkischen, italienischen, polnsichen oder sonstigen Heimatsendern haben für die du eventuell eine Smartcard kriegen könntest, fällt das vermutlich flach, aber hier nochmal eine Übersicht.

    Nur für Astra 19.2°E und bei 8 Anschlüssen (den im Wohnzimmer mal doppelt gezählt, dann geht nur hier Twin Betrieb, die anderen 6 Dosen könnten dann mit einem einfachen Receiver bestückt werden) kämst du mit einem 5/8 Multischalter hin. Der verteilt einen Satelliten auf bis zu 8 Empfänger. Sieht im Schaubild dann so aus.

    Für Astra 19.2°E und 28.2°E bräuchtest du einen 9/8 Multischalter. Hier das passende Schaubild.

    Solltest du in noch mehr Räumen Rekorder planen, die Twin Betrieb erfordern, gibts diese Schalter auch noch größer (mit 12 oder 16 Ausgängen). Das kostet dann dementsprechend nur mehr. Nochmal zur Erläuterung. Twin Betrieb bedeutet mit einem Receiver ein Programm aufzeichnen und gleichzeitig ein anderes ansehen zu können. Bei Sat Empfang benötigt ein "Videorekorder" im Gegensatz zum Kabelfernsehen eine eigene Leitung. Gibt es diese nicht, ist während einer laufenden Aufnahme die Kanalauswahl stark eingeschränkt.

    Schüssel wäre für stabilen Astra Empfang eine 80cm Satschüssel nötig. Zum Beispiel wenns hochwertig sein darf eine Gibertini OP 85 SE oder etwas günstiger die Triax TDA 78. Dazu noch pro Satellit ein Alps Universal Quattro LNB.

    Bei mehr als einem zu empfangenden Satelliten bräuchtest du noch eine Multifeedhalterung, aber ich vermute du wirst dich auf Astra 19.2°E beschränken.

    Satdosen kannst du für die einfachen Single Anschlüsse die Axing SSD 5-00 nehmen. Für die Dosen mit Twin Betrieb eine Hirschmann EDS-322F.

    Dazu noch jede Menge Kabel und Stecker. Kabel bitte kein billiges Baumarkt oder eBay Kabel mit Marketingangaben wie "HDTV tauglich" und 140dB Schirmdämpfung kaufen. Lieber ein vernünftiges Markenkabel wie das Kathrein LCD 111 oder das Hirschmann Koka 110 HD. Die sind zwar etwas teurer, aber jeden Cent wert. Bei einer Installation dieser Größenordnung brauchst du ca. zwei Rollen Kabel.

    Dazu brauchst du noch die passenden Stecker. Zu den Profi Kabeln gehören auch Profi Secker. Bitte F-Kompressionsstecker verwenden oder zumindest die selbstverpressenden Push On Stecker. F-Aufdrehstecker sind inzwischen veraltet und gehören nicht an ein hochwertiges Antennenkabel wie das LCD 111 oder das Koka 110. Push On Stecker sind werkzeuglos zu montieren, für Kompressionsstecker benötigst du eine Zange. Seh bietet meines Wissens an, dass du Dir den Montagekoffer kommen lassen kannst und nach der Installation zurücksenden. So zahlst du nur das Porto für Rücksendung und die verbrauchten Stecker und sparst es Dir selbst das Werkzeug zu kaufen und hast trotzdem hochwertige und wasserdichte F-Steckverbindungen. Ob es einen solchen Service noch woanders gibt weiß ich nicht. Deshalb habe ich hierbei nur auf Seh verlinkt.

    Beim Receiver wäre es noch wichtig zu wissen ob du PayTV (Sky) planst oder ob ein einfacher Receiver genügt.

    Hoffe das hilft dir schon ein wenig weiter.

    Grüße
    - polskafan
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2011
  7. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Ich erlaube mir mal die PN von dir in den öffentlichen Foren Bereich zu übertragen. Eventuell ist ja noch für den ein oder anderen etwas hilfreiches dabei oder einer der Forenkollegen hat noch etwas beizutragen. Außerdem bin ich kein ausgewiesener Experte für Kathrein Antennen und Multifeed.

    Bei 3 Twin Anschlüssen + 4 Single Anschlüssen, wäre das der JRM0912 und bei 7 Twins müsstest du den JRM0916 benutzen.

    Kathrein Antennen und LNB sind sehr gut, kosten aber meiner Meinung nach unverhältnismäßig viel. Ist eben der Mercedes unter den Satantennen, aber man zahlt den guten Namen mit. In den LNB werkelt zum Beispiel Alps Technik, nur das Gehäuse und der Name ist anders. Dafür kostet das LNB fast dreimal so viel. Die LNB sind also gleichwertig. Die Antenne ist dafür aber noch etwas robuster als die Gibertini OP 85 SE. Für die Kathrein Antenne brauchst du dann auch noch eine spezielle Multifeedhalterung. Welche man bei Kahrein für Astra 19.2°E und 28.2°E nimmt weiß ich allerdings nicht. Die CAS80 könnte für diese beiden Satelliten auch etwas klein sein. Die hat nur einen Durchmesser von 75cm.

    Der Spaun Multischalter wäre ganz in Ordnung. Ist aber nur ein Schalter für ein Satellit auf acht Teilnehmer. Außerdem ist die Terrestrik bei Spaun aktiv. Das ist zwar schön, wenn man eine UKW oder DVB-T Antenne einspeisen möchte, verhindert aber dass der Schalter sich komplett abschalten kann, wenn er nicht gebraucht wird. Dadurch hat er einen Dauerstromverbrauch von 3,5W. Der Jultec wäre da deutlich sparsamer. Außerdem ist der noch etwas höherwertig Verarbeitet, man vergleiche nur mal die Gehäuse.

    Von Spaun bräuchtest du z.B. den SMS 91409 NF.

    Sky wird mit allen Multischaltern funktionieren. Da brauchst du nur Astra 19.2°E Empfang. Hängt dann letztlich nur davon ab, welchen Receiver du anschließt.

     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2011
  8. Antimatrix

    Antimatrix Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Hallo polskafan,

    ich fasse nochmal zusammen:
    - Wandmontage im Schutzbereich des Hauses sollte ohne Einschränkung möglich sein
    - Das Thema Erdung und Potentialausgleich werde ich an den Monteur weiterleiten
    - Der Astra 19.2°E reicht vollkommen aus, aber ich bin mir noch nicht schlüssig bzgl. der Satschüssel, dafür sicherer beim Alps Universal Quattro LNB ;)
    Zum einen soll die Schüssel einen störungsfreien Empfang auch bei schlechten Wetter sicherstellen, zum anderen sollte sie auch nicht in der Materialwahl oder sonstigen spezifischen Merkmalen Kompromisse bieten, was gibt es da noch an Alternativen?
    - Es sollen bei 7 Twins mit der Dose Hirschmann EDS-322F oder 4-Loch-Dose, dem Kabel Kathrein LCD 111 oder das Hirschmann Koka 110 HD sowie die F-Kompressionsstecker der Fa. Seh. verwendet werden.
    -Wenn es der JRM0916 sein soll, dann brauche den SMS 91409 NF nicht.

    Fehlt noch was, muß ich noch auf etwas besonderes achten?

    Danke & Gruß
    Tom
     
  9. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Hallo Antimatrix
    Es wird dann wohl nur noch der Potentialausgleich notwendig sein. Sprich für die Kabel vom LNB kommend ein 5fach Erdungsblock und die abgehenden Kabel ein 17fach Erdwinkel bzw. eine Kombination aus mehreren kleineren. Das ganze mit 4-6qmm starrem Kupfererdkabel an die Potentialausgleichsschiene des Hauses.
    Dann würde auch ein kleinerer Multischalter reichen, dazu unten mehr
    Also die Gibertini OP 85 SE ist eine sehr hochwertige Antenne, ebenso z.B. die Fuba DAA 850 und schon auf Augenhöhe mit Kathrein. Für Singlefeed Empfang sind beide Antennen aber auch schon fast überdimensioniert. Für nur einen Satelliten würde auch die Kathrein CAS80 vom Durchmesser genügen. Hättest du doch Multifeed gewollt, wäre die CAS90 noch eine Option gewesen.
    Dosen und Kabel passen. Wenn du möchtest, es gibt für draußen noch ein besonders UV geschütztes Koaxkabel unter der Bezeichnung LCD 115. Das wäre noch eine Verbesserung für die Kabel zwischen LNB und Multischalter. Die Kompressionsstecker gibt es natürlich auch von Kathrein, heißen dann Kathrein EMK 12. Muss natürlich nicht von Seh sein. Ein guter Installateur dürfte das Werkzeug schon besitzen und braucht dann wohl keine Leihzange.
    Für nur einen Satelliten würde der JRM0516T genügen.

    Mir fällt jetzt wirklich nichts mehr ein. Auch wenn ich dir bei der Antenne wahrscheinlich noch mehr Wahlmöglichkeiten gegeben habe. Die Entscheidung musst letztlich Du treffen. Hoffe ich hab Sie dir nicht zu schwer gemacht. Wirklich groß falsch machen kannst du nichts. Bei Sturm wird sich da bei keiner der Antennen was verstellen, der Empfang ist auf jeden Fall auch mit allen Antennen gegeben. Da gehts eventuell um Nuancen, ob die Antenne nach 30 oder nach 40 Jahren den Geist aufgibt. Obs bis dahin überhaupt noch den Astra Satelliten gibt, wird sich zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2011
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.541
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Benötige Kaufempfehlung für Neubauprojekt

    Wenn du nur Astra 19,2° empfangen möchtest,brauchst du den JRM0916 auch nicht.Diese MS ist für 2 Sat Positionen.

    JRM0516 wäre dann der richtige.
    Jultec GmbH
     

Diese Seite empfehlen