1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von peterle2099, 22. November 2006.

  1. peterle2099

    peterle2099 Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein ca. 6-8 M Kabel von der Dose zum LCD-TV.

    Davor ist ein Humax FOX.

    Bei RTL habe ich 33% Signalstärke, bei Ard nur 8%.

    Oft kommt "Kein oder zu schwaches Signal"
    Es hilft hier nur den Strom des Humax zu ziehen und nach ein paarmal einstecken geht es wieder bis zum nächsten Tag.

    Eine Störung seitens ISH liegt nicht vor und ein Techniker wäre kostenpflichtig. Die Dame riet mir zu doppelt geschirmten Kabel.

    Meine Frage:

    richtig teures Kabel nehmen? Gibt es für DIGI-Tv geeignete Verstärker?
    Muss man da auf etwas achten? Ich denke bei nur 8% Signalstärke reicht auch erstmal ein Noname aus dem Baumarkt zum testen und den kann ich dann auch zurück geben?

    Da ich keine Ahnung habe hoffe ich mal das ihr mir helfen könnt.

    Vielen lieben Dank.

    ---- update ----

    Habe mal direkt das Kabel 1 Meter lang vom Receiver geholt und angeklemmt. Dann steigt ARD von 8% auf 33% aber RTL nur von 33% auf 35%
    Empfehlt ihr mir da eher ein gutes Kabel doppelt geschirmt wovon ich aber auch 10m brauche oder den Verstärker? (Kosten/Aufwand/Nutzen) Laut ish sollte die Empfangsstärke min. 45% sein.

    Da RTL nur 2% Steigerung hat würde ich mal sagen das an meiner Dose schon ein zu schwaches Signal rauskommt? Nur könnte ein Verstärker dieses SIgnal möglichst ohne Verlust weitergeben? Richtig?

    ------------------

    Würde so etwas dahin gehend etwas bringen das ich von Dose in meiner Wohnung über 10m Kabel das Signal gleich stark halten kann?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160054279640
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2006
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Als Allererstes mal die Wanddose erneuern. (S2/S3-Problem)
    Dann gut geschirmtes Kabel verwenden. (Faustregel: je dicker, umso besser)
    Wenn dann die Signalstärke auf verschiedenen Frequenzen durchweg annähernd gleich ist, würde ich keinen Verstärker verwenden, der hebt zwar den Pegel an, bringt aber auch zusätzliche Störsignale hinzu.
     
  3. peterle2099

    peterle2099 Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    37
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Morgen,

    vielen Dank erstmal. Was ist denn das S2/S3 Problem?

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/archive/index.php?t-122613.html
    "Es gibt keine richtige oder falsche Dose. Das Problem ist einfach, dass Kabel Deutschland ARD.digital auf 113 Mhz einspeist, was sehr dicht am Ende der Radio-Frequenzen (bis 108 Mhz) liegt. Nun muss jede Dose eine Trennung zwischen den beiden Bereichen durchführen. Wird diese Trennung zu weit hinten durchgeführt, gibt es Probleme mit dem Empfang von S 02 (113 Mhz).

    Früher war S02 und S03 leer - deshalb hat die Trennung hier keine Rolle gespielt. Deshalb musst du heute öfters die Dose auswechseln."

    habe ich ein Trennungsproblem?






    Welche Dose oder welcher Hersteller ist zu empfehlen?

    Bin Laie, muss ich da etwas beachten beim montieren? Wegen Stromspannung etc?

    Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2006
  4. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Nimm erstmal den Deckel von der jetztigen Dose ab, um zu sehen, wie es da aussieht. Vielleicht lassen sich Hersteller und Typ der Dose erkennen.

    Führen ein oder zwei Kabel aus der Wand in die Dose?
    Bei zweien handelt es sich um eine Durchgangsdose, die das TV-Signal weitergibt. Da dann dranzugehen könnte bewirken, daß nachfolgende Dosen (Wohnungen) Probleme bekommen. Fachleute dran lassen.

    Bei nur einem Kabel handelt es sich um eine Enddose, die nur Dich betrifft.
     
  5. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    267
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Stimmt nicht ganz, früher wurden S02/S03 von PayTV genutzt.
    Wenn beim probeweisen Betrieb des Recievers (über einen Adapter) an der Radiobuchse der Pegel stimmt, hast du das Trennungsproblem

    Du brauchst eine Dose mit gleicher Auskoppel- und Durchgangsdämpfung.
    D.h. du musst zunächst mal die Daten deiner alten Dose ermitteln.

    Wenn du an einer größenren Hausantennenanlage hängst,solltest du den Austausch aber einem Fachmann überlassen, da Fehler beim Austausch sich eventuell nur bei deinen Nachbarn bemerkbar machen.
     
  6. peterle2099

    peterle2099 Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    37
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Danke,

    woran erkenne ich aber eine solche "richtige" Dose. Im Baumarkt gibts ja einige.

    Worauf muss ich denn achten das die Dose das S2/S3 Problem nicht hat?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.267
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Das Thema wurde doch gestern erst ausführlich behandelt.
    Klick

    Nein, Radio. Dort war DSR aufgesachltet.
    Daher auch die Zuordnung auf die Radiobuchse

    Gruß Gorcon
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.970
    Ort:
    Telekom City
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    ... stimmt nicht ganz, denn afaik fiel nur ein einmaliges Freischaltentgelt für die entsprechenden Mediavision-Programme an. Allerdings wurden diese Programme nicht in allen Netzen verbreitet. Bei ish beschränkte man sich beispielsweise nur auf die Ausländerpakete. Bibel TV, Einstein TV etc. blieben hier außen vor ...
     
  9. peterle2099

    peterle2099 Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    37
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Also meine Dose ist eine Hirschmann FS 12 D !

    da sollte doch das S-Problem nicht vorhanden sein, richtig?

    Ich habe nun vor da die Signalqualität 100% hat aber die Stärke nicht ein doppelt geschirmtes Class A Kabel holen mit 80db Dämpfung und einen Verstäker bis 25 db der aber Regelbar ist !?!

    Hoffe das ich da für ca. 20 Euro etwas mehr Signal bekomme?

    Danke
     
  10. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Benötige Hilfe von Euch. Nur 8% Stärke bei Kabel-TV

    Falsch!!! Das ist eine astreine Filterdose, d.h. das Problem mit den Kanälen S02/S03 trifft dich voll. Als Ersatz für diese Dose kann du die Hirschmann GEDU 10 oder die Axing BSD 20-10 verwenden. Kabel- und Verstärkerneukauf würde ich erst mal lassen. Beim Einbau der neuen Dose auf die Pfeile achten, die Signalein- und ausgang bezeichnen. Wenn du die vertauschst, kommt auf den Anschlüssen der Dose (fast) nichts mehr raus.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen