1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Noemiliah, 13. April 2008.

  1. Noemiliah

    Noemiliah Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    habe im Moment noch einen Kabelanschluss mit Premiere Fussball Abo und möchte demnächst auf Satellit umsteigen da ich Premiere auf meinem PC anschauen möchte, was aber in Baden-Württemberg mit Kabelanschluss nicht/bald nicht mehr möglich ist. Ausserdem verspreche ich mir davon das ich noch mehr Fussball über Satellit empfangen kann.
    Bin absoluter Neuling, daher hab ich da ein paar Fragen.
    1. Wie groß sollte die Schüssel sein das ich auch viele Sender mit guter Qualität empfangen kann?
    2. Kann ich Astra und Hotbird und event. noch andere empfangen oder muss ich mich für einen entscheiden?
    3. Im Falle das Frage 2 nur mit einer drehbaren Schüssel funktioniert, um wieviel teurer ist die ca. als eine Feste?
    4. Ich benötige pro Fernseher einen Reciever, ist das richtig?
    5. Wenn ich am PC über eine TV-Karte schaue brauche ich da keinen Reciever extra oder?
    6. Welche TV-Karte würdet ihr mir empfehlen?
    7. Was sollte ich als Neuling noch so beachten?

    Wie gesagt möchte ich so viel Fussball wie möglich sehen, nicht nur Spiele die eh auf Premiere kommen sondern auch Fussball aus Frankreich, Italien usw.
    Gibts da Sender die Fussball unverschlüsselt übertragen oder wird da auch jeweils ein Abo benötigt?
    Viele Fragen, würd mich über jede Antwort freuen.

    Gruss Noemiliah
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Auf Astra und Hotbird wirst du neben den deutschen Sendern, die du jetzt sowieso schon alle empfangen kannst, keinen weiteren Sportsender finden, der in einem nennenswerten Umfang Profifussball FTA zeigt.

    Von daher hast du nur zwei Möglichkeiten mehr Fussball zu sehen:
    1. Drehanlage mit optimal min. 120cm
    2. Internationales Pay TV wie z.B. DigitAlb Sport oder ART Sport

    Bei 1. bist du praktisch auf einen Teilnehmer beschränkt, da zeitgleich immer nur ein Sat empfangen werden kann.
    Bei 2. kann es je nach Anbieter ziemlich teuer werden, da Auslandsabos nur über Umwege abboniert werden können.

    Und mal rein zum Überblick alles was du im Groben mit ca. 120cm rein bekommen würdest: Klick
    Oben kannst du die einzelnen Ligen usw. auswählen...
    Unten bekommst du dann die einzelnen Spiele angezeigt und welche Sender sie übertragen.
    Wobei Sender in Blau generell verschlüsselt sind, während Sender in Rot teilweise offen senden.

    Einige Sender wie NTV oder Fox sind allerdings nur mit stark erhöhtem Aufwand empfangbar.

    Daneben gibt es auch noch so genannte Feeds, das sind die Zuspieler für die Sender, die meist FTA gesendet werden. Allerdings muss man diese Feeds immer kurzfristig vor dem Spiel ausfindig machen (gibt es entsprechende Internetseiten für) und die Antenne dann kurzfristig auf den entsprechenden Satelliten ausrichten.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2008
  3. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Unverschlüsselt liefen diese Saison

    auf Astra 2 (28.2° Ost):
    Champions League dienstags auf ITV, 2 oder 3 Spiele pro Spieltag (z.B. Schalke - Barca)
    UEFA-Cup auf ITV oder BBC (z.B: Rangers -Werder und Zenit - Leverkusen)
    britische Pokal- und Länderspiele (BBC)

    auf AB3 (5° West)
    einmal Champions League pro Spieltag auf TF1 (nur analog!)
    französische Länderspiele auf TF1 (nur analog!)
    französische UEFA-Pokalspiele auf M6 (nur analog!)
    französische Pokal- und Ligapokalspiele auf France 2 und France 3

    Für frankophile Fußballfans lohnt also ein Highband-tauglicher Analogreceiver und ein Secam-tauglicher Fernseher.

    80 cm Schüsselgröße müssten für BaWü reichen.
     
  4. Noemiliah

    Noemiliah Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Vielen Dank euch beiden!
    @Indymal
    Die Sender Rai Uno und Due sowie Fox Soccer Channel hören sich schon mal gut an, da kommen tatsächlich Spiele unverschlüsselt. Dazu noch TV5 Monde Africa und TV5 Monde Orient oder auch France 2 oder 3.
    Dazu bräuchte ich also ein Drehanlage mit mindestens 120 cm Schüssel?

    @Ijon Tichy
    dazu benötige ich also einen Highband-tauglichen Analogreceiver und ein Secam-tauglicher Fernseher. Woran erkenne ich das mein Fernseher Secam-tauglich ist? Und den Analogreciever brauche ich zusätzlich zu einem Digitalreciever oder wie? Sorry, hab echt keine Ahnung davon.

    Mein Kumpel kennt sich da besser aus, der wird mir dabei auch helfen aber würde mich trotzdem über Expertenhilfe freuen.

    Danke
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Noch ein Hinweis den ich vergessen hatte...
    Die roten Sender sind zwar grundsätzlich FTA... aber es kann teilweise sein, daß bei Sportübertragungen (aufgrund der Senderechte) über Sat verschlüsselt wird.
    Um das zu prüfen, musst du mit dem Mauszeiger auf den Sender gehen, dann geht ein weiteres Fenster auf.
    Wenn dort bei den roten Sendern (kann auch noch zusätzliche blaue geben, was ersteinmal uninterresant ist) "FTA (XYZ)" steht, dann kannst du in der Regel davon ausgehen, daß du dort zum gewünschten Zeitpunkt nur ein Schwarzbild siehst.
    Wenn "Free to Air" dahinter steht, kannst du hingegen davon ausgehen, daß das Spiel unverschlüsselt gesendet wird.
    Wenn dahinter allerdings noch ein "[c]" steht, dann handelt es sich um eine C-Band Übertragung, die du zwar prinzipiel auch empfangen könntest... aber nur mit einem übermäßigen Aufwand (ab 180 cm Antenne + Spezial LNB).

    Um dir mal einen groben Überblick zu verschaffen hier einige Sender, die Fussball FTA zeigen und mit max. 120cm empfangbar sind:
    BBC
    ITV
    Scottish TV
    Ulster TV
    France 2
    France 3
    M6
    TF1
    La 7
    Duna TV
    Atlas TV
    OBN
    Dubai Sports
    KTV 3
    TV5 Monde Orient
    Telekanal Sport

    Und natürlich die deutschen Sender, die ich jetzt nicht extra noch aufzähle ;)

    Für die letzten 5 Sender brauchts die 120cm. Für den Rest mag auch 80-100 cm ausreichend sein.
    TF 1 gibt es nur analog --> siehe Hinweis Ijon Tichy
    Telekanal Sport sendet in MPEG 4 --> Kann momentan nur mit HDTV Receivern empfangen werden.
    Wenn das Bild S/W ist, oder anderweitige (Farb- )Störungen auftreten, dann ist der Fernseher nicht geeignet.
    Wobei anzumerken ist, daß das französische SECAM ein anderes ist, wie das in Osteuropa. Wird deshalb auch oft als SECAM West und SECAM Ost bezeichnet.
    Letzteres können die allermeisten Fernseher darstellen, ersteres oft nicht. Sollte aber auch in der Bedienungsanleitung drin stehen...

    Einen Analogreceiver für TF 1 müsstest du entweder daneben stellen oder dir einen der eher seltenen Kombireceiver (z.B. Lemon Volksbox) bei Ebay ersteigern.

    Gruß Indymal
     
  6. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Aus der Bedienungsanleitung des Fernsehers - oder durch Ausprobieren.
    Wenn die analogen französischen Programme nur schwarzweiß sind, kann der Fernseher kein Secam.
     
  7. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Das macht(e) sich aber nur bei der Terrestrik bemerkbar. Über Sat betrifft es nur die reine Farbnorm, was also terrestrisch dem SECAM Ost entspräche. Das sollte so gut wie jeder TV können, sonst ist es halt SW.
     
  8. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Fussball aus Frankreich bekommst du auch über Hotbird über den fta-Sender Abu Dhabi Sports zu sehen ;-9 Jeden spieltag das Topspiel, manchmal allerdings 1-2 Stunden zeitversetzt, aber integral.
     
  9. Noemiliah

    Noemiliah Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Vielen Dank für eure Mühe.
    Also Secam kann mein großer TV im Wohnzimmer, hab in der Bedienungsanleitung nachgesehen.
    Ich würde im Moment gerne im Schlafzimmer (kleiner Fernseher), Wohnzimmer und Büro (da möchte ich am PC schauen) TV schauen. Später kommen noch 2 Kinderzimmer hinzu.
    Im Moment benötige ich also 2 Reciever und eine TV-Karte. Welchen Reciever und welche TV-Karte würdet ihr mir empfehlen. Wie gesagt, es sollte Premiere geschaut werden können. Da benötige ich dann auch noch eine neue D-Box oder geht das über den Reciever?
    Über die Größe der Schüssel muss ich mir nochmal Gedanken machen bzw. muss da mal mit dem Hausverwalter reden , ich wohne in einer Eigentumswohnung und muss erst mal abchecken wie groß die Schüssel sein darf so dass die niemanden stört, bzw. ob ich mich da überhaupt "anpassen" muss da ich ja Eigentümer bin.
    Nochmal zurück zum Programm. Auf NTV Spor werden z.B. dieses Wochende Spanische Spiele übertragen, die Schrift ist rot. Wenn ich da mit dem mauszeiger ran gehe kommen Türksat und Eutelsat während bei Türksat FTA (BISS) dran steht. Man kann also davon ausgehen das nur unter Eutelsat unverschlüsselt übertragen wird. Hab ich das so richtig verstanden?
    Und um nochmal auf die verschiedenen Satelliten zurück zu kommen. Wenn ich nun zum Beispiel Eutelsat sehen möchte, geht das ohne Probleme so dass ich zusätzlich auch Programme von Astra und Hotbird sehen kann oder muss ich mich da für einen Satelliten entscheiden bzw. eine drehbare Satanlage installieren?
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Benötige Hilfe beim Umstieg auf Satellitenfernsehen

    Was dir scheinbar entgangen ist... Premiere hat Anfang der Woche genau wie Kabel BW einen Wechsel auf NDS Videoguard angekündigt.
    Was in diesem Zusammenhang mit der Nutzbarkeit von TV Karten etc. passiert, solltest du besser wissen als ich.

    Da Premiere keinen harten Wechsel anstrebt (alte Receiver sollen ersteinmal weiterhin (mit neuen Nagrakarten) nutzbar sein), ist die entscheidende Frage, die dir zur Zeit aber leider niemand beantworten kann:
    Wird Premiere in Zukunft noch Nagrakarten an Wechsler/Neukunden ausgeben, oder ist dann eine Umstellung auf NDS mit neuem Receiver vorgesehen?

    Solange dies nicht geklärt ist, würde ich nur einen neuen Premiere Receiver als sichere Investition ansehen. Vor allem weil noch niemand weiß, was in 2012 mit Nagra passiert, wenn der jetzige Vertrag mit Premiere ausläuft.

    Und solange Murdoch (News Corp) weiterhin Premiere Aktien am laufenden Band kauft, könnte Premiere schon bald unter Sky Germany rangieren.
    Und dann wäre NDS quasi obligatorisch, selbst wenn über Nacht 3,5 Millionen Receiver getauscht werden müssten... Sky Italia lässt grüßen...
    Ich habe auch eine Eigentumswohnung... du darfst ohne Weiteres überhaupt keine Antenne installieren. Unsichtbare Balkonmontage mal ausgenommen.
    Alles was darüber hinaus geht, muss beim Hausverwalter angemeldet werden, der dies dann bei der nächsten Eigentümerversammlung ansprechen kann.
    Bekommst du eine Zustimmung von 100% ist es gut... ansonsten wars das... zumindestens was die außergerichtliche Einigung angeht.
    In der Anlage wo ich wohne wurde dem glücklicher Weise vorgegriffen, indem die Eigentümergemeinschafft irgendwann mal beschlossen hat, daß die Aufstellung einer Satanlage grundsätzlich jedem Eigentümer gestattet ist, solange die Anlage das übliche Maß nicht überschreitet.
    FTA (BISS) bedeutet, daß der Sender normalerweise FTA (Free to air) sendet, speziell während des Spiels allerdings in "Biss" verschlüsselt wird.
    Somit hast du korrekter Weise erkannt, daß du über Türksat nichts sehen könntest.
    Die Alternativen auf Eutelsat W3A sind allerdings Blau, da durchgehend verschlüsselt wird. Deshalb steht dahinter Irdeto 2 bzw. Cryptoworks, was das jeweilige Cryptsystem ist.
    Somit ist das Spiel über Sat generell verschlüsselt.
    Wenn du eine terrestrische Antenne (für DVB-T) hast, kannst du diese meist in irgendeine Stellung bringen, in der alle Sendestandorte ganz gut reinkommen. Selbst jene, die genau 180° entgegen gesetzt hinter einem Hügel liegen.
    Soetwas ist beim Satempfang nicht möglich.
    Hier muss die Antenne millimetergenau auf den Satelliten ausgerichtet werden, der nicht durch Hindernisse verdeckt sein darf, damit man Empfang hat. Nachbarsatelliten können nur in einem Bereich von 1-2° noch mitempfangen werden.
    Per Multifeed (mehrere Empfangsköpfe an einer Antenne) kann der Empfangsbereich auch auf maximal ca. 40° ausgedehnt werden. Die Randpositionen sind dann allerdings nur noch mit einer stark reduzierten Leistung empfangbar.
    Für größere Empfangsbereiche oder schwächere Satelliten muss hingegen die ganze Antenne verdreht werden und dann ist zeitgleich immer nur der Empfang eines bestimmten Satelliten möglich.
    Für Astra kann man sich allerdings auch mit einer zweiten Antenne aushelfen, die unauffällig plaziert werden kann, da schon ab 33cm ein brauchbarer Empfang gegeben ist.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen