1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Benötige fachmännischen Rat zu Invacom LNBs auf Multifeedhalterung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fernsehgugger, 12. Mai 2004.

  1. Fernsehgugger

    Fernsehgugger Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Kraiburg
    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    ich habe hier schon viel nützliche Infos zur Anschaffung einer Sat Antenne mit LNBs bekommen. Ich plane demnächst eine Fuba 85cm sowie einen Invacom Quad Switch LNB für den Empfang von Astra zu kaufen. Da ich mit der Anlage in Zukunft ggfs. noch Hotbird empfangen möchte habe ich noch eine Frage. Kann ich zwei von den o.g. Invacom LNBs nebeneinander auf der Multifeedhalterung von FUBA montieren? Mir kommt die LNB-Bauweise etwas breit vor, sodaß die Montage dieser LNBs nebeneinander zu Problemen führen könnte. Hat jemand bereits Erfahrung damit?
    Danke
    Fernsehgugger

    <small>[ 12. Mai 2004, 21:45: Beitrag editiert von: Fernsehgugger ]</small>
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    das passt. Die Invacoms sind extra deswegen etwas eingerückt an der Seite.
     
  3. Fernsehgugger

    Fernsehgugger Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Kraiburg
    Ah ja, das habe ich auf den Bildern schon gesehen. Der "Hals" des LNBs ist ja auch asymmetrisch angebracht.
    Übrigens: Deine Seite hat mir bereits wertvolle Tipps gegeben, insbesondere die Zusammenschaltung zweier Quad Switch LNBs an 4 Receivern.
    Danke
    Fernsehgugger
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Die Invacoms wirken nur etwas breit, aber das täuscht, denn wenn man ein normales Quad-LNB zum Vergleich daneben hält, ist das genauso breit.
     
  5. Fernsehgugger

    Fernsehgugger Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Kraiburg
    So, nachdem nun dieses Thema geklärt ist, habe ich doch noch eine Frage. ICh plane zunächst einen Quad Switch LNB (Astra) für 4 Teilnehmer zu installieren. Später dann einen zweiten Quad Switch zum Empfang von Hotbird. Wie ich gelesen habe, kann ich beide LNBs über 2 in 1 DISEqC-Schalter verbinden. So weit alles klar. Nun denke ich über die andere Alternative nach gleich 2 Quatro LNBs über einen externen Multischalter zu installieren. Gibt es für die jeweilige Lösung Vor- und Nachteile, oder ist das empfangstechnisch egal? Mir gefällt die erste Lösung besser, da ich keine extra Stromversorgung für den Multischalter benötige.

    <small>[ 13. Mai 2004, 18:08: Beitrag editiert von: Fernsehgugger ]</small>
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Der Multischalter ist deutlich teurer, aber für sehr lange Leitungen vielleicht besser. Das ist aber auch IMHO der einzige Vorteil.
     
  7. Fernsehgugger

    Fernsehgugger Neuling

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Kraiburg
    Ok, ist klar. Die max. Leitungslänge vom LNB zum entferntesten Receicer beträgt ca. 14m. Wieviel Meter kann der LNB max. versorgen?
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    40 .. 60 ... wenns sein muss mit nem Inlineverstärker und gescheiten Kabeln 80 ... breites_
     

Diese Seite empfehlen